[[:: Multimedia CD erstellen, 's ruckelt!!_::]

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von derCHRIS, 14.06.2004.

  1. derCHRIS

    derCHRIS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Moin User,

    ich möchte eine Multimedia CD erstellen. Nix
    aufwendiges, aber funktional.

    Sie soll: PC-, MAC-Kompatibel sein und für
    den PC eine Autostart-Funktion enthalten.

    Die Präsentation habe ich in Keynote erstellt, mit
    ein paar Moves und Effekten; das Ganze als
    .mov exportiert, den man von point-to-point
    weiterklicken kann.

    --------------------------

    Ich habe soweit alles vorbereitet - angefangen bei
    autorun.ini bis zum .mov, der damit angesteuert
    wird. Ein Quicktime Installer ist auch drauf, falls
    einer der Kunden kein Quicktime besitzt.

    Mein Problem ist folgendes:

    Beim Lesen und Anschauen von CD ist nach jedem
    Weiterklick ein Zucken zu sehen, da die Klicks nicht
    im voraus gecached werden. Da kommt einfach
    kein Rechner nach und das CD-Laufwerk ebenfalls
    nicht.

    Möglichkeit 1: Film in iMovie importieren und an den
    Lesestops einen 25sek Loop einbauen und dann den
    ganzen Film einfach durchlaufen lassen - das Cache-
    Problem ist dann gelöst.

    Möglichkeit 2: Film in .mpg oder .avi umwandeln und
    mit den Komprimierungsraten arbeiten - d.h. den
    Film runterrechnen (aktueller Size: 1024x768).
    Funktionieren die Stops dann noch?


    Zu Möglichkeit 1: Ich habe den .mov jetzt in iMovie
    importiert, aber die Auflösung rutscht voll ab - pixelig.
    Das ist für mich jetzt echt ein grosses Fragezeichen ...
    Ist anscheinend auch kein Vorschaumodus, bei dem
    die Auflösung heruntergerechnet wird. Sch.....!


    Kann jemand helfen?
     
  2. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    ich kann dir nur dazu sagen, dass imovie alles auf PAL auflösung umwandelt (720x576) und dadurch die bildqualität leidet. weiteres know how kann ich leider nicht beisteuern.

    gruss
    wildwater
     
  3. derCHRIS

    derCHRIS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Re: Re: [[:: Multimedia CD erstellen, 's ruckelt!!_::]

     

    nee - NTSC. Ich hab mein Bildformat auf 720x576 ausgegeben,
    aber die Qualität ist genauso bescheiden...

    Trotzdem danke.
     
  4. derCHRIS

    derCHRIS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2003
    verschoben...
     
  5. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    du kannst einen unkomprimierten quicktime nicht in 1024/768 pixeln bei womöglich 24 fps abspielen lassen. noch nicht! das schafft bestenfalls ein doppelherz-g5.

    den qt-film musst du klein rechnen. die bordeigenen quicktime-kompressionen sind nicht wirklich gut, die von imovie auch nicht. nimm als codec sorensen3 (ca 65 prozent qualität), keyframes je nach bewegtheit der animation und croppe den film auf 640/480 pix. toneinstellungen: ima 4:1 oder mp3.

    programm-empfehlungen: apple compressor oder terran cleaner.

    professionell wäre die erstellung der präsentation gewesen, wenn du sie im "director" von macromedia gebaut hättest.
     
  6. derCHRIS

    derCHRIS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Hehe, ich bau's gerade in 'Director' um :D

    Hab allerdings die Qt-Präsentation auf 15 fps
    heruntergesetzt und auf 800x600 ausgegeben;
    ging schon ziemlich flüssig von CD, aber hat
    nur ganz knapp nicht geklappt. Weiter runter-
    rechnen kann ich's leider nicht mehr.

    ... muss nicht unbedingt ein Dual-G5 sein. Auf
    den Macs lief es hier in allen Klassen sehr gut;
    nur auf den PCs hat's noch leicht geruckelt.

    ... Sorensen3 hat leider nicht überzeugt.

    Kann man halt nix machen. Von den Kunden
    wird eh kaum einer einen Mac haben, also
    muss ich's jetzt über Director nochmal machen.

    Seufz ...
     
  7. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
     

    brav. so ist's recht.
     
  8. derCHRIS

    derCHRIS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2003
     

    ... Zitat in diesem Zusammenhang jetzt
    richtig schön Panne. Aber Du hast Dir
    dabei bestimmt was gedacht, oder? ;)
     
  9. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
     

    sorry! wollte dich nicht kränken wegen nun anstehenden der mehrarbeit. war mir nur rausgerutscht, weil ich bereits in der ersten antwort auf dein posting auf director verwiesen hatte.

    nicht sauer sein!!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Multimedia erstellen ruckelt
  1. CryxDX2
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    815
    Veritas
    16.04.2014
  2. TGY
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.697
  3. Veritas
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.824
    Veritas
    26.12.2013
  4. mampfi
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    334
    mampfi
    19.02.2013
  5. remus25
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    740
    Lerak
    22.10.2012