MS-Office und Diagramme!! Ich krieg die Krise … Office ist der letzte Mist ...

Diskutiere mit über: MS-Office und Diagramme!! Ich krieg die Krise … Office ist der letzte Mist ... im Office Software Forum

  1. mkaterbow

    mkaterbow Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.11.2003
    Moin Macs,

    ich glaube ich kenne mich eigentlich recht gut mit Office (Word, Excel) von Micro$oft aus, aber ich werde nie wieder eine längere (d.h. mehr als 150 Sieten) wissenschaftliche Arbeit mit diesen absolut bekloppten Programmen schreiben!!! Ahhh erst mal etwas Frust ablassen. Sorry...

    Nun hab ich aber damit angefangen und muss halt nächste Woche fertig werden, sodass ich nicht mehr umsteigen kann.

    Grade hab ich folgendes Problem: Habe in Excel ein paar schöne Diagramme gemacht und die jeweilige Balken mit Mustern versehen, sodass kein Graudruck nötig ist, sondern nur schwarz und weiß! Aber was passiert, wenn ich diese Diagramme in Word einfüge? Richtig, die Muster werden einfach in Grautöne umgewandelt! Warum machen Microsoft-Programme immer das was sie wollen und nie das was ich will?

    Hat jemand ne Idee, wie ich da weiterkomme? Als bmp aus Excel exportieren und in word wieder importieren geht zwar, allerdings ist dann der Druck total verpixelt. Was geht noch?

    Hoffentlich habt ihr eine Idee...

    thx, mat
     
  2. gravis

    gravis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    13.08.2005
    mh vielleicht ein screenshot könnte funktionieren .)
    ... sonst musst halt die grafik direk in word machen - indem einfach eine excel-tabelle einfügst, und dir die grafik dort zurechtlegst - das funktioniert meiner meinung nach am besten
     
  3. mkaterbow

    mkaterbow Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.11.2003
    Hab ich grad mal ausprobier, ist aber das gleiche! Hätte mich auch gewundert. Das liegt irgendwie daran, dass die Schrafur der Muster in der Balken zu fein ist bzw. keine feste Laufweite hat. Tja, ich glaub ich geb's gleich auf …

    Ps: Screenshot hat ja nur 72 dpi! Also nix gut für druck
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2005
  4. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    Registriert seit:
    01.05.2004
    Und wenn du das Diagramm in Word erstellst?
     
  5. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    wollte gerade vorschlagen, das Diagramm auf PDF zu drucken und als PDF in Worst zu importieren und stelle dabei fest, daß Word das PDF als Pixelbild importiert...

    Soviel zu Worst.

    Ich hätte das ganze mit Pages gemacht und alle Diagramme als PDF importiert, dann kannst Du sogar skalieren wie verrückt und alles bleibt astrein.

    Hast Du Pages? Worst kann Du mit Pages importieren.

    No.
     
  6. mkaterbow

    mkaterbow Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.11.2003
    Moin moin,
    hab gestern noch versucht, das Diagramm in Word zu erstellen und dabei kommt das gleiche bei raus. Die Schraffur wird in Grautöne umgewandelt!

    Dann habe ich folgendes gemacht: In Excel das Arbeitsblatt auf 50% Ansicht gezoomt, dann das Diagramm auf Bildschrimbreite großgezogen und dieses als bmp-Grafik abgespeichert. Damit ist die Auflösung der Bilddatei dann für den Druck einigermaßen ok. Aber dolle is dat nich!

    Pages hab ich hier noch keins! Hab mir nur mal die Demo-Version angeschaut und hatte das Gefühl, dass eine umfangreiche wissenschaftliche Arbeit vielleicht doch mehr als ein – seid mir nicht böse - Layout-Programm braucht! Aber ich lasse mich gerne eines Besseren überzeugen.

    Was haltet ihr von Mellel? Die Demoversion fand ich ganz brauchbar, nur muss man sich hier halt etwas Zeit nehemen, um alle Formatierungsanweisungen gescheit einzustellen.

    Allen noch einen Schönen Montag (die Arbeit hört einfach nie auf),

    mat
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2005
  7. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    So, wie du es gesagt hast: Exportieren -> In Word importieren, diesmal aber beim exportieren darauf achten, daß du eine richtig hohe Auflösung wählst, dann siehts beim Druck auch nicht verpixelt aus.
     
  8. mkaterbow

    mkaterbow Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.11.2003
    Kann man die Auflösung nur durch eine niedrige Zoom-Ansicht hochschrauben? Ich finde das irgendwie unlogische!
     
  9. fimbul

    fimbul MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    28.06.2003
    Willkommen in der Welt von Microsoft. :D
     
  10. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Keine Ahnung, kann aber durchaus sein ;-).

    Und frag bei MS nie, ob irgendwas logisch ist, oder wieso es so ist. Es ist eben einfach so, und Millionen von Menschen haben gelernt, sich damit abzufinden. Der Rest hat Macs oder Linux-Kisten. Die Wege unseres Bill Gates sind unergründlich..
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Office Diagramme krieg Forum Datum
Microsoft Office 2016 Update verfügbar - schon Erfahrungen? Office Software 16.11.2016
Outlook (Office for Mac 2011) fragt dauernd Passwort ab Office Software 15.11.2016
Office 2011 Office Software 12.11.2016
Microsoft Office für Mac 2011 - Mails Web.de nicht versendet Office Software 11.11.2016
Neo Office - Diagramme als Bilder ?!? Office Software 05.10.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche