mpeg4

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von der_rene, 10.07.2004.

  1. der_rene

    der_rene Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    05.02.2004
    hallo

    wir haben an der hochschule ein paar filme gedreht, die wir nun alle auf eine dvd brennen wollen. bislang liegen die dateien als unkompirmierte avi-files vor. nachdem wir die nun einmal mit mpeg2 gebrannt haben, sind wir aber nicht zufrieden mit dem ergebnis und wollen deswegen mal probieren, ob mpeg4 was bringt. jedoch sind wir nicht sicher, wie abspielfähig die dvd dann sein wird.

    kann man die auf jedem dvd-player und computer abspielen ? oder kann es sein, das etwas dvd-player das format dann nicht mehr erkennen können ?

    wir wollen, das möglichst viele die dvd abspielen können, wollen aber auch ein tolles bild + ton.

    und in wieweit ist idvd eigentlich dazu fähig ? muß ich dazu in plug-in installieren ? hab mal gelesen, das es mpeg4ip gibt. aber wie ist das dann mit idvd zu kompinieren ?

    hoffe, ihr könnt uns was raten.
     
  2. michis0806

    michis0806 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.01.2004
    Um es kurz zu machen: DVD=MPEG2
    Das ist standardisiert und nicht zu ändern... Womit habt ihr denn die DVD erstellt? iDVD oder DVD Studio Pro?
     
  3. der_rene

    der_rene Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    05.02.2004
    mit iDVD ist es gemacht. kann man da noch was an der qualitätschschraube drehen ? sicherlich. aber wie ?
     
  4. besidethenorm

    besidethenorm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Habt ihr das mpeg2 aus dem avi erstellt oder direkt vom Ursprungsfile exportiert?
    Ich hab auch erst Filmmaterial (DV) für eine DVD als mpeg2 exportieret (über Compressor) und hatte eigentlich kein Qualitätsverlust.

    Das einzige was mir aufgefallen ist, ich hab seltsame "Treppen" im Bild und weiss nicht woran das liegt. Anyone an idea?
     
  5. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Treppen, oder eher Kammeffekte? Sind die Effekte nur am Computerbildschirm sichtbar, oder auch am Fernseher?
     
  6. moeschux

    moeschux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.05.2003
    Die Qualität vom fertigen Film hängt sehr stark vom verwendeten MPEG2-Kodierer ab. Auch der vom Apple Compressor ist nicht das Non-Plus-Ultra. Und iDVD wird da vermutlich noch etwas schlechter arbeiten. Gute MPEG2-Kodierer kosten entsprechend und brauchen etwas länger ;)

    Sprich: MPEG2 ist nicht gleich MPEG2.

    Zu den Treppeneffekten: Wenn die nur bei Bewegungen auftauchen, dann sind das die Halbbilder. Ein Fernsehbild zeigt ja abwechselnd Halbbilder an, wodurch sich das "Vollbild" zusammenfügt. Dabei zeigt ein Halbbild alle geraden Zeilen an und das andere Halbbild alle ungeraden Zeilen. Der PC zeigt beide Halbbilder gleichzeitig an, wobei es bei viel Bewegung im Bild zu diesen komischen Effekten kommt.

    Soll der Film also primär auf dem PC ausgegeben werde, solltest du ein Deinterlacing Filter verwenden.
     
  7. besidethenorm

    besidethenorm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2004
    ok, danke für eure hilfe, aber hab das Problem schon gefunden.. *selbst doof bin*
    Und zwar lags an der Ausgabe. Hab den Film in FCP4 geschnitten, aber um die Performance nicht zu verlieren bei den Rendereinstellungen jeweils nur 50% angegeben...
    konnte ja nicht wissen dass diese einstellungen nicht nur für den internen Renderer gelten sondern auch beim Export.

    Na jetzt gehts jedenfalls, dank euch trotzdem!

    pepp
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen