mpeg2 -> divx mit quicktime. ton fehlt?!

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von cantonat, 02.12.2006.

  1. cantonat

    cantonat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.10.2006
    hallo,
    ich nehme mit meinem dvb-s festplattenrekorder oft filme auf. diese wuerde ich gerne in divx auf cd brennen. also hab ich mit die .vid/.aud dateien auf meinen mac gezogen und mit mpeg streamclip geschnitten und als mpeg gespeichert.
    jetz habe ich mir fuer quicktime einen schluessel gekauft damit ich die pro version habe und das mpeg plugin. dachte nun muesste ich die filme ausm mpeg streamclip ja abspielen und in divx wandeln koennen.
    das abspielen geht auch einwandfrei aber wenn ich exportieren will dann habe ich in der ausgabedatei keinen ton.

    kann mir jemand helfen?
    ffmpegx habe ich schon ausprobiert aber da bekomm ich immer wieder probleme mit dem seitenverhaeltnis sobald ich versuche per autocrop die schwarzen streifen wegzuschneiden. bei quicktime ging das einwandfrei.

    danke und gruss
     
  2. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    naja, in mpegs sind audio + video halt miteinander "vermuxxt" ... das müsste man erst de-muxxen, dann kann man es wieder wandeln

    hast dir schon mal
    VisualHub
    http://www.techspansion.com/visualhub/

    angeschaut? das erledigt so manchen Job in einem Abwasch, ob das allerdings auch nach divx wandelt weiß ich nicht...

    Und Toast 7 kann wohl auch mpegs schlucken und nach divx wandeln, hab ich selbst aber nicht, also nur hörensagen..
     
  3. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Imho hättest Du Dir die 30,- Euro für QT Pro sparen können.
    Warum nimmst Du nicht gleich MpegStreamClip zum Konvertieren?
     
  4. cantonat

    cantonat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.10.2006
    danke erstmal fuer eure muehen... ja mittlerweile aerge ich mich auch darueber. 50 euro komplett ans bein geschmiert...
    birdofprey: kannst du mir genau sagen wie ich vorgehen muss damit mpeg streamclip die geschnittene .vid datei als divx abspeichert. krieg immer nur eine mpg datei hin :/

    den umweg ueber ffmpegX hab ich heute nochmal versucht aber wie schon vorher ist die qualitaet nicht berauschend und das cropping klapt auch nicht.

    falls es sowas wie AutoGK (windowsprogramm) fuer max os gaebe waere ich auch gluecklich... damit kam ich noch zu windows zeiten immer recht gut klar.

    gruesse
     
  5. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Die 20,- Euro für die mpeg2 Komponente sind ja nötig um mit MpegStreamClip zu arbeiten.

    Ich habe das jetzt auch schon länger nicht mehr gemacht. Bzw. wenn, dann h.264.
    Du musst "Konvertieren als avi" wählen und dann den DivX Codec angeben.
    Dafür muss aber ein DivX Encoder installiert sein.
    Der von Divx.com läuft aber nur 15 Tage, dann muss mans kaufen. Und ich bin mir nicht sicher, ob der überhaupt schon UB ist.

    Gruß
     
  6. Maverik

    Maverik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    15.06.2003
    Ich ärgere mich da mit divx genauso, allerdings hab ich auch toast und der exportiert die filme in divx tadellos mit ton.
    rausgefunden wodran das jetzt mit dem orginalcodec nicht läuft hab ich nicht. bei meinem kumpel ist das genauso, am anfang klappte das aber mit ner älteren version. nur leider hatte er die archive gelöscht so das wir nicht mehr wissen welche das war wo der ton noch klappte.
     
  7. DerTom

    DerTom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.08.2002
    Hallo,
    ich hatte ein ähnliches Problem...vielleicht ist es ja auch das gleiche!
    Mein HDD/DVD-Festplattenrekorder schreibt die DVD's immer mit AC3-Ton und damit hat Quicktime Pro mit dem Mpeg2-Plugin ein Problem weil er das nicht abspielen kann.
    ich hab jetzt mit MPEG Streamclip die datei als "Konvertieren in MPEG mit MP2 Audio" umgewandelt (geht ja rel. schnell) und jetzt kann man über QuicktimePro mit exportieren in DivX umwandeln. Sollte so eigentlich gehen.
     
  8. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Das Problem löst aber ein entsprechender "Codec" (eigentlich das falsche Wort dafür).
    "ac3 quicktime" in Google sollte da helfen. Oder mal nach "liba52" suchen.

    Gruß
     
  9. Maverik

    Maverik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    15.06.2003
    Ton hatte ich auch schon mal dran gedacht, auch schon verschiedene Files dann mit unterschiedlich gespeicherten Tonarten genommen. Immer das gleiche mit dem Converter.
    Das AC3 plugin hab ich auch laufen.
     
  10. DerTom

    DerTom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.08.2002
    ging bei mir doch nicht...divx erkennt keinen Ton???
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen