mpeg importieren

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von der_rene, 20.04.2004.

  1. der_rene

    der_rene Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    05.02.2004
    hallo miteinander.

    ich wollte für eine sache an der uni eine sache zusammenschneiden aus lauter filmen, die wir mal gedreht haben.
    allerdings hab ich das material nur auf mpeg2 svcd vorliegen.

    jetzt die sache: wie kann ich das nach avi oder mov umwandweln, damit ich damit was verarbeiten kann. mpeg-datein will der irgendwie nicht annehmen. ich hab es auch schon mal versucht, nach mpeg1 zu konvertieren.

    in premiere 6.5 konnte ich die bei mac nichts auswählen. auch, nachdem ich mittels tmpeg die datei nach mpeg1 konvertiert habe (kann ich das auch nach avi konvertieren ?). ich hab auch mal an nem windows-pc versucht, es zu importieren. premiere pro (7) hat es importiert, premiere 6.0 hat einen fehler gemeldet (nicht unterstützte sample-rate).

    auf qualität kommt es nicht unbedingt an, da die größe relativ klein gehalten wird (ca 400*300)

    besten dank für eure tipps.
     
  2. FreeJack

    FreeJack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.06.2003
    MPEG2

    MPEG2 bleibt leider ein Problem. Ich benutze für .mpeg2 Files auch weiterhin den PC

    Es gibt (hier http://fcchandler.home.comcast.net/stable/) eine modifizierte Version von VirtualDub. Damit kann man alles mit .mpeg2 Files machen (framegenau scheiden, konvertieren nach divx,avi oder was auch immer, bearbeiten).

    Was gleichartiges wie VirtualDub kenne ich für den Apple leider nicht :-(

    FreeJack
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.03.2016
  3. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.04.2004
    Probier doch mal das hier ;)

    Gruss
    Kalle
     
  4. FreeJack

    FreeJack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.06.2003
    Dank für den Link, das kannte ich noch nicht.

    Was mich stört ... so wie ich das verstanden habe, kann das wieder nur ins .mov konvertieren :-(

    Das würde auch so gehen:

    Import nach Toast
    Export als .dv
    Import nach iMovie (AvidFreeDV lehnt das .dv als "wrong format" ab)
    Und iMovie macht aus allem sowieso erst einmal .mov (wobei meine iMovie Version die mit Panther kam Filme über 2GB als "zu groß" ablehnt - und fast alle .mpeg2 Files sind größer 2 GB)

    Mein Problem dabei - die Qualität entspricht nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik. Ich hätte gerne DivX oder besser und wenn ich ein .mpeg2 erst mehrfach konvertieren muß (in schlechtere Codecs) dann kann hinterher nichts gutes bei rauskommen. :-(

    Ich habe jedoch die Tage etwas gelesen, wonach .H264 künftig von Quicktime unterstützt werden soll. Dann würde ich mir wünschen das die ganzen iApps das dann native können (ohne irgendwas zu konvertieren).

    Dann sind die Ergebnisse auch so, daß ich dafür meinen PC nicht mehr brauche, sondern das komplett unter OSX erledigen kann :)

    FreeJack
     
  5. der_rene

    der_rene Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    05.02.2004
    hallo

    das mit virtual-dub hat mir nun auf pc geholfen.
    ich hab mir die folgende version geladen und ausgeführt:
    virtual-dub 1.5.10 mit mpeg2

    damit konnte ich die .mpeg in avi, sogar mit compressor speichern und kann jetzt die sachen sehr gut verarbeiten.
    die mac-variante werde ich aber auch noch mal ausprobieren.

    besten dank.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.03.2016
  6. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.04.2004
     

    Dann probier doch mal ffmpegX, kennste aber bestimmt schon.

    Gruss
    Kalle
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  7. FreeJack

    FreeJack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.06.2003
    Zum reinen Konvertieren ist der schon gut, aber ich würde halte gerne Schneiden BEVOR ich konvertiere. Schließlich machst Du auch beim Konvertieren erst das de-interlacen.
    Und ich glaube nun einmal daran, daß erst schneiden und dann konvertieren der Qualität zugute kommt :)

    Und im VirutalDub werden Dir halt auch die Frame-Type angezeigt und wenn 2 Frames gleich sind kannst Du Dir den FrameTyp des Schnittes raussuchen.

    Ich habe heute gelesen irgendeine Fa. hat ein Premiere Plugin rausgebracht für 250,- Euros (dazu kommt noch der Preis für Premiere) das kann "native" MPEG-2 schneiden. Ich mache das halt nur "just-for-fun" und da ist das schon etwas teuer

    FreeJack
     
  8. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.04.2004
    Dann schau dir mal mpgtx GUI mpeg editor oder Gumby an. Beides auf Versiontracker.

    Gruss
    Kalle
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen