mpeg importieren

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von MacMaass, 01.03.2004.

  1. MacMaass

    MacMaass Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.04.2003
    Ich benutze imovie3 und hab folgendes problem: Ein 1,7 GB große mpeg Datei von einem Freund (windows-user) will ich importieren, aber imovie macht da nicht mit. Ich kann die datei gar nicht erst anklicken. Wenn ich sie einfach in imovie rüberziehe, schließt er nach 140 Minuten mit dem Fehler 40 ab. Wer hat da eine rettende Idee ??
    MFG
    Hendrik
     
  2. flieger

    flieger Gast

    Wenn es sich um MPEG-2 handelt, ist die Sache klar. Dann brauchst Du Quicktime-Pro inkl. MPEG-2-Erweiterung. Das gibt es beides bei Apple im Online-Shop.
     
  3. matzwa

    matzwa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.09.2003
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, fängt iMovie an zu importieren und bricht dann nach 140min ab.
    Möglicherweise liegt es an der Dateigrößenbegrenzung von 4GB bei iMovie. Du fragst dich jetzt wahrscheinlich "Wieso denn dass, die Datei ist doch nur 1,7GB groß?"!
    Aber iMovie wandelt beim Import die Datei in das DV-Format um, welches nur schwach komprimiert ist. Je nach dem in welchem Format deine Quelldatei vorliegt, wird die Dateigröße beim Import mächtig wachsen. Unter umständen wird sie nach 140min bei 4GB ankommen, was dann zum Abbruch führt.
    Abhilfe: Du mußt den Film in zwei oder mehrere Teile aufsplitten. Das kannst du z.B. mit QuickTime Pro machen! Die Teile (wenn sie klein genug sind) lassen sich dann importieren.

    Gruß
    Matthias
     
  4. sandretto

    sandretto Banned

    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.01.2003
    Die Größenbegrenzung liegt bei iMovie3 bei 2GByte, gewandelt zu DV, der Rest ist korrekt ! Die aufgesplitteten Filme, sollten max. ca. 9 Minuten lang sein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen