MPEG-2 ohne Quicktime-Erweiterung bearbeiten?

Diskutiere mit über: MPEG-2 ohne Quicktime-Erweiterung bearbeiten? im Digital Video Forum

  1. Applehexe

    Applehexe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.04.2005
    Habe zwar in der Suche einiges gefunden, kenne mich aber wahrscheinlich nicht gut genug aus um alles zu kapieren. Also hier meine "Laienfrage":

    Ich habe nun einen DVD-Recorder, der auf DVD+R und +RW-Medien brennen kann. Soweit ich gehört habe brennen solche DVD-Recorder im MPEG-2-Format, stimmt das???

    Jedenfalls nehme ich nun die meisten Filme von Premiere auf, aber eben auch manchmal Filme mit Werbung. Diese würde ich gerne nachträglich mit meinem Powerbook (hab ich erst seit 10.05., mit Tiger, und Quicktime 7) bearbeiten, also lediglich die Werbung rausschneiden.

    Tja, als Praktiker hab ich erstmal nen Film aufgenommen, und diese DVD+R dann mal ins Powerbook gesteckt. Toast (6er) ging dann auf, aber ansonsten war die DVD nirgendwo zu sehen.

    Also habe ich angefangen hier in dem Forum mal ein bisschen zu stöbern und hab einiges gefunden.

    Habe mir dann als allererstes mal den VLC runtergeladen, um zumindest mal die DVD anschauen zu können. Wollte mir das Geld für diese MPEG-2-Komponente für Quicktime sparen, hat aber nicht geklappt! Habe da wohl was falsch verstanden. (Volume öffnen, dann kommt ein Fehler)

    Habe mir auch MPEG Streamclip gezogen, da kommt dann der direkte Hinweis, dass ich diesen MPEG-2-Zusatz von Quicktime brauche.

    So, also weitergestöbert, und gelesen, dass ich Quicktime-Pro brauche, UND den Zusatz, und dann würde auch dieses MPEG-Streamclip zum schneiden funktionieren. Hab ich das richtig kapiert?

    War dann mal im Apple-Shop, und mal geschaut was es so gibt.
    Brauche ich wirklich Quicktime-Pro, oder langt der Quicktime-Player mit diesem Zusatz? Wie gesagt, habe dieses MPEG Streamclip zum bearbeiten gezogen.

    Auf der Apple-Site habe ich nur diese Erweiterung für Quicktime 6 gefunden, kann man die auch für den Quicktime 7 Player verwenden, oder müsste ich das Programm downgraden????

    Fragen über Fragen....bin leider absoluter Laie, habe sowas auch in meiner Windows-Zeit nie gemacht. Wäre halt nur schön die Werbung rausschneiden zu können, so einfach wie möglich. Bin auch bereit ein entsprechendes Programm zu kaufen, da ich aber wirklich nicht mehr damit bearbeiten will wie bei programmierten Filmen den Anfang und das Ende und die Werbung zwischendrin wegzuschneiden, sollte die Lösung nicht allzu teuer sein.

    PS: Mein Windows PC ist nicht mehr zu gebrauchen. Ich erwähne das, weil ich viele Beiträge gefunden habe, dass man MPEG-2 besser unter Windows bearbeitet. (???)

    Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte.
    DANKE!
    Gruß
    Applehexe
     
  2. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    Ja, das MPEG2-Plugin hat sich nicht geändert und kann unter QT6 und QT7 verwendet werden.
     
  3. Multrus

    Multrus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    07.04.2005
    Funktioniert MPEG-2-Plugin auch noch unter Lion???
     
  4. ***elvis***

    ***elvis*** MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.109
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    294
    Registriert seit:
    18.11.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MPEG ohne Quicktime Forum Datum
mpeg Viles schneiden und trennen Digital Video 30.07.2014
Hilfe für MPEG Streamclip gesucht, der auf dem Snow Leo nicht richtig funktioniert Digital Video 25.09.2013
.mov zu .mp4 mit MPEG Streamclip? Digital Video 30.05.2012
MPEG-4 clips: leider ohne Originalton Digital Video 22.02.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche