MPEG 1 Muxed in MPEG 4

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von NikKl, 26.02.2007.

  1. NikKl

    NikKl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.02.2007
    Hallo zusammen,

    muss gleich sagen: habe mein MacBook zeimlich neu und kenne mich daher nicht sonderlich gut aus, bin aber gerade dabei mich einzuarbeiten.
    Versuche derzeit mit iDVD eine DVD mit Diashow und kleinen Filmsequenzen zu erstellen. Die Diashow ist kein Problem, doch sind die Filmsequenzen mit einer Digicam aufgenommen und im "MPEG 1 Muxed"-Format. Dieses wird nicht von iDVD unterstützt, d.h. ich kann die Filme (über iMovie) zwar auf die DVD bringen, es fehlt aber der Ton. Jetzt habe ich in der Hilfe gelesen, dass das MPEG 4 Format von iDVD unterstützt werden soll. Habe über QuickTime Pro versucht, die Filmchen in MP 4 zu erportieren, mit dem Resultat, dass auch hier der Ton fehlt.

    Gibt es irgendeine Möglichkeit, die MPEG 1 Muxed Formate komplett (also mit Ton) in ein Format zu bringen, das auch von iDVD unterstützt wird?

    Vielen Dank und liebe Grüße

    Dominique
     
  2. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    nee, keine unnützen Zwischenformate.. mpeg1 ist ja schon gruselig genug ;)

    sauge und nutze umsonst:
    Streamclip
    www.squared5.com
    .. das wandelt mpeg1 MIT Ton in dv-stream.. das wollen die iApps ...
     
  3. NikKl

    NikKl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.02.2007
    Vielen Dank ...

    Habe es gerade ausprobiert und ...

    ... es funktioniert, YEEAAHH!!

    Dachte schon es wied nie klappen!!
    Also nochmal tausend Dank für den Tipp!!

    Liebe Grüße Dominique
     
  4. Karl Koss

    Karl Koss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.04.2005
    Auch ich gehöre zu denjenigen, die lange vergeblich nach einer Konvertierungsmöglichkeit von MPEG1 Muxed mit Ton gesucht haben;
    denn ich habe weder bei Apple noch bei QuickTime und auch nicht bei Roxio Toast 8 hierzu irgendwelche Hinweise gefunden. Bei allen Konvertierungsversuche fehlte immer wieder der Ton.
    Das Ton-Format nennt sich scheinbar Muxed. Wenn der Hinweis von k_munic
    jetzt tatzsächlich funktioniert, ist das ein echter Erfolg.
    Liebe Grüße aus Bremen
    Karl Koss
     
  5. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006

    Hi Karl,
    wenn Du eine Vollversion von Toast besitzt (also keine lite, wie zZt bei einem Mac-Hefterl beiliegend...), dann kannst Du auch folgendes machen:
    1. in Toast 'Video' Reiter auswählen...
    2. ziehe dein mpeg ins Fenster...
    3. wähle es aus (blau hinterlegt)
    4. nun unter 'Disc'/Exportieren auswählen ... oder einfach Apfel-K drücken
    nun wandelt Toast das in 'dv', geht sogar mit mpeg2 ... wer's braucht... ;)
     
  6. Karl Koss

    Karl Koss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.04.2005
    MPEG1 Muxed

    Hi Munic und alle Interessenten!
    Danke für Deine schnelle Antwort.
    Ich bin erstaunt, daß Du auch noch einen zweiten Weg zur Konvertierung kennst. Als Rentner sind meine Schulenglischkenntnisse schon etwas
    geschrumpft und es fällt mir schwer, mit dem voll in englisch gehaltenen Programm von SQUARED 5 zu arbeiten, zumal es sich darin um sehr viele
    spezielle Informatik-Ausdrücke handelt.
    Kürzlich habe ich die Toast 8 Vollversion erworben und viele Konvertierungen
    gelingen mir problemlos. Gestolpert bin ich hauptsächlich bei NTSC-Dateien,
    die ich zu PAL konvertierte und die scheinbar meistens oder sogar immer mit dem Ton von MPEG1 Muxed ausgestattet sind.
    Wenn ich auch noch einige Anläufe benötige, hoffe ich, daß mir irgendein Weg gelingt.
    Liebe Grüße aus Bremen
    Karl Koss
     
  7. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    Hi Karl,

    ... oh, es gibt noch mehr Wege... ;)
    Aber als Mac-User der dritten Stunde (seit '86) mag ich natürlich 'einfache' Lösungen...

    ich würde mir folgenden, 'grundlegenden' Ablauf angewöhnen (auch wenn der technisch nicht unbedingt das Optimum darstellt):
    * ERST die Datei 'bearbeitbar' machen.. ALLE mpeg (1/2/4/h263/h264...) sind sog. WiedergabeFormate, sprich: sehen gut aus, lassen sich aber nur mit Müh' weiterverarbeiten...
    Auf dem Mac ist ja iMovie schon druff, das wiederum ist gedacht für den verlustfreien Import von miniDV Camcordern, nutzt also den codec 'dv'
    Also, müssen deine Dateien zu 'dv'... das macht Streamclip, Toast (mit Trick), DVDxDV, ffmpegX, etc.pp.. alle gleich 'gut', nur unterschiedlich doof in der Handhabung...
    * DANN, als dv, kann man nu' lustige Sachen machen.. zB aus einem NTSC video ein PAL video (macht's nicht schneener, aber wenn man's braucht...)
    das macht zB sehr gut ein freies Tool namens JES Deinterlacer http://www.xs4all.nl/~jeschot/home.html .. Datei damit öffnen, Knöpfchen drücken, Speicherziel... warten/fettich...
    * ODER, man schneidet ...
    * ODER man wandelt erneut, um es zB auf youtube hochzuladen...
    * ODER man bastelt mit iDVD ne schöne Scheibe draus..

    usw.usf...
    für viele Routine Angelegenheiten habe ich bebilderte Anleitungen auf einer meiner websites, leider auf english, weil unsere Bündnispartner ja kein Deutsch können.. ;)
    ... sollte das vielleicht mal eindeutschen....
    falls Bedarf, meld dich, auch gern per PM hier im Forum..

    PS: bin gebürtiger Hamburger.. falls Dir das nix ausmacht :)
     
  8. Karl Koss

    Karl Koss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.04.2005
    MPEG1 Muxed

    Hallo lieber K_Munic!
    Wie ich erneut sehe, hast Du allerlei zu bieten.
    Du hast Dir die Materie der Video- und Audio-Formate gründlich erarbeitet.
    Von Dir kann man nur lernen.
    Das Du gebürtiger Hamburger bist, finde ich gut; denn ich bin gebürtig
    von der Niederelbe aus dem Land Hadeln.
    Nun nochmals vielen Dank für Deine umfangreichen Informationen.
    Wenn ich noch weitere Probleme habe, melde ich mich bei Dir.
    Gut wäre es allerdings, wenn es direkt über Email ginge.
    Liebe Grüße aus Bremen
    Karl Koss
     
  9. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    Hi Karl,
    najaaa... Hobbyist, kein Geld.. da hilft schon lesen und auf andere hören.. Arbeit ist das nicht und soll' s auch nicht sein ;)

    für ne mail, einfach hier im Forum auf mein' Namen clicken, 'persönliche Nachricht senden' ... wenn mir dann auffällt, dass da oben rechts ne "1" steht, dann les ich das auch .. ;)

    PS:manche Bremer verhalten sich Hamburgern gegenüber wie Düsseldorfer einem Kölner.. ;)
     
  10. Ryain

    Ryain MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.03.2007
    Problem mit Streamclip

    Hallo k_munic
    Dein Tipp mit dem Streamclip half mir bereits sehr. Doch kann es sein, dass bei grossen Dateien die Konvertierung in .dv nicht mehr funktioniert?
    Folgendes Problem:
    Der Originalfilm (mpg) ist 1.45 GB gross. Ich öffne diesen mit Streamclip und verwende die Funktion "Exportieren als dv". Bei den Optionen verändere ich nichts. Nach einer halben Stunde (ich hab "nur" ein iBook G4) bricht der Vorgang ab und es erscheint die Meldung: "Festplatte voll oder Fehler". Der Film ist noch nicht ganz konvertiert. Die neue Datei, also der nicht vollständige Film, hat eine Grösse von 4 GB (4'294'985'504 Byte). Ich versuchte noch einen anderen Film zu konvertieren und dieser brach ebenfalls ab. Und die neue Datei ist wiederum 4'294'985'504 Byte gross.
    Auf meiner Festplatte ist noch genügend Platz vorhanden.
    Kennt jemand dieses Problem und gibt es eine Lösung dazu? Ist es normal, dass die dv. Datei soviel grösser ist?
    Viele Grüsse aus der Schweiz...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen