MP3s als Daten- oder MP3-CD brennen - Toast, iTunes oder Brennordner?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von nosedive, 14.03.2007.

  1. nosedive

    nosedive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    14.01.2007
    Wie brennt ihr Musik, welche als MP3's im Archiv liegen:

    Als Daten- oder MP3-CD? Mit Toast, iTunes oder über einen Brennordner?
     
  2. Kid Rock

    Kid Rock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    14.05.2005
    Mit Toast als mp3, oder als Audio, wenn sie auf einer Stereoanlage wiedergegeben werden sollen, die kein mp3 unterstützt.
     
  3. kayines

    kayines MacUser Mitglied

    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    26.01.2007
    wenn du sie in einer anlage wiedergeben willt dann einfach audio cd mit toast oder itunes
    wenn du die mp3 sichern willst um die wieder mit einem rechner wiederzugeben, dann daten cd mit brennordner
     
  4. nosedive

    nosedive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    14.01.2007
    ok, zum Abspielen im MP3-Autoradio verwende ich "MP3-CD Erstellen" nur, wenn die zu brennende Datei ein anderes Format hat als mp3 (z.B. wav) und erstmal in mp3 encodiert werden muss. Wenn die zu brennende Datei bereits im mp3 Format vorliegt, dann kann ich eine Daten-CD erstellen. Richtig?
     
  5. nosedive

    nosedive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    14.01.2007
    Ist es zu empfehlen nicht mit maximaler Geschwindigkeit zu brennen, oder wirkt sich das auf die Qualität der zu brennenden CD nicht aus??
     
  6. Winter

    Winter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    16.03.2004
    die Geschwindigkeit erhöht lediglich die Fehlerrate beim brennen. Die Qualität nimmt aber keinerlei Schaden.
     
  7. nosedive

    nosedive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    14.01.2007
    wenn aber die Fehlerrate beim Brennen sich erhöht, könnte es ja sein, dass tatsächlich Schreibfehler entstehen und das würde sich doch auf die Qualtät der CD auswirken, oder verstehe ich da was falsch?

    Ist es denn dann nicht empfehlenswert mit beispielsweise nur 8-facher Geschwindigkeit zu brennen?

    Mit welcher Geschwindigkeit brennt ihr denn eure mp3 CDs fürs Auto?
     
  8. nightmare

    nightmare MacUser Mitglied

    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.11.2004
    *thrad rauskram

    wie erstelle ich denn im finder einen mp3-brennordner? hab 4 alben in einen brennordner gezogen und möchte diesen jetzt als mp3 cd brennen, er zeigt mir aber immer an, dass mein rohling zu klein wäre, versucht also, die daten als audiocd zu brennen.

    mit itunes möchte ich nicth brennen, weil die mp3 dann imemr noch in ordner (die alben) unterteilt ist, ich möchte aber einfach eine "liste" mit allen liedern.

    wie stell ich das am besten an?

    (toast habe ich nicht)

    liebe grüße
     
  9. babapapa

    babapapa Gast

    In iTunes eine neue Playlist anlegen, die Titel reinziehen und brennen. Es wird dir auch vorher die Datenmenge angezeigt.
     
  10. sliggel

    sliggel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.01.2009
    Einfach einen Brennordner erstellen und die Dateien reinziehen.
    Dann als Daten-CD brennen.

    Jedes MP-3-fähige Gerät sollte die CD erkennen können und deine Songs abspielen.
     
Die Seite wird geladen...