„Mp3“ VS „AAC“

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von mancini, 26.05.2004.

  1. mancini

    mancini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.05.2004
    beste qualität aif dem ipod - aac oder mp3?

    hallo zusammen,

    was würdet ihr sagen, was ist die beste qualität, der in itunes erstellten files für den ipod?

    1) mp3, 192 kbps, vbr
    2) aac, 160 kbps


    danke!
     
  2. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    Hallo mancini,

    ich find das jetzt nicht - aber es gab irgendeinen Test, er wurde auch hier im Forum mal verlinkt, der angeblich nachweist, daß die AAC-Qualität dem MP3 überlegen ist.

    Ich sample alles auf AAC und wähle für die klanglich herausragenden Werke (bei mir ist das u. a. Klassik) AAC eigene Einstellung – 192 kbps.

    Gruß tridion
     
  3. tegthoff

    tegthoff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.04.2004
    Auf alle Fälle das AAC-Format.
    Höhere Qualität und bessere Komprimierung.
     
  4. flumsi

    flumsi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.12.2003
    Bei der gleichen Bitrate höre ich zwischen den beiden Formaten keine Unterschiede.
     
  5. ostfriese

    ostfriese MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    44
    MacUser seit:
    08.12.2003
    aac

    Ich habe seit kurzem einen iPod und alle mir wichtigen Musikstücke in AAC 224kbit/s konvertiert. Die Qualität ist hervorragend. Beim MP3 Format habe ich immer den "Flanging" Effekt gehasst. Die Mitten sind nicht konstant sondern auf und abfallend. Beim AAC 224 ist dieses nicht mehr zu bemerken. Beim MP3 schon. Vielleicht bin ich da aber auch ein bischen empfindlich
     
  6. Pedalschinder

    Pedalschinder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    12.04.2004
    MP3 vs AAC

    Ich bin auch zu der Ansicht gekommen, das wohl das AAC Format das effektivere sein wird.

    Ist es doch für mich schon daran zu erkennen, wenn man Tracks in Itunes vom einen Format in das andere konvertiert, so ändert sich auch die Größe des Files, aber ich zumindest höre keinen klanglichen Unterschied, obwohl nun vielleicht 10-20% weniger oder mehr Platz verbraucht werden.

    Daher drängt sich mir der Eindruck auf, das dieses Format selbst bei niedrigeren Bitraten(???) subjektiv genausogut klingt. Ich rede jetzt nur vom reinen Musikhören aus itunes, nicht von der Weiterverarbeitung mit anderen Progs...
    Habe aber momentan noch alles im MP3 Format belassen, bemerke nur immer, wenn ich AAC zu MP3 konvertiere, dann wird es "grösser" .

    wie schaut es eigentlich aus, wer oder was auf den Dosen kann inzwischen AAC Format lesen? Wenn das kein Problem mehr darstellt, würde das nämlich bedeuten, das ich mir durch das platzsparendere AAC Format bestimmt einige GB einsparen könnte...:D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - „Mp3“ „AAC“
  1. schluk5
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    265
  2. MacKirc
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    440
  3. MAXIcom
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.466
  4. roberty
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    9.616

Diese Seite empfehlen