MP3 superschnell, Word lahm...

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Dr_Nick, 14.12.2005.

  1. Dr_Nick

    Dr_Nick Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    25
    Registriert seit:
    13.08.2005
    Hallo!

    Auch auf die Gefahr hin dass das schon x mal behandelt wurde: Aber warum laufen manche Sachen auf meinem ibook sehr schnell und andere unglaublich lahm? Ich besitze es nun seit 2 Monaten und bin bis auf diese Performancemängel sehr zufrieden.

    Wenn ich mit itunes eine CD in VBR 160 KBit höchste Qualität importiere dann geht das unheimlich schnell und der Rechner lässt sich noch einwandfrei bedienen. itunes finde ich zwar sehr fein aber es reagiert auch so unglaublich lahm.

    Mit Word 2004 sieht es auch schlecht aus :( Aber das ist an anderer Stelle schon behandelt worde. NeoOffice ist zwar eine nette Alternative aber aus Peformancegründen so gut wie unbrauchbar.

    Und LaTeX (pdftex) braucht auf dem ibook für das gleiche Dokument ungefähr 10 mal so lange wie auf meinem alten Duron 900. TeXShop ist bei längeren Dokumenten so unglaublich träge dass man nicht mehr mit arbeiten kann.

    Ich hab die ganzen Tricks mit Rechtschreibprüfung abstellen, Syntaxhighlighting etc schon ausprobiert aber das bringt auch nicht soo viel. top zeigt auch meistens keine hohe CPU-Last an. Hängende Prozesse töte ich regelmäßig. Daran sollte es also nicht liegen. Rechte reparieren hab ich noch nicht ausprobiert, aber das sollte doch bei einem 2 Monate alten Rechner nicht nötig sein, oder?

    Wie kann das eigentlich alles sein? Ich habe die Erfahrung gemacht dass gängige Textverarbeitungen auf Wintelrechnern mit unterirdischer Performance besser laufen als auf meinem ibook. Um es mal krass auszudrücken: Ein Pentium 166 mit Office 2000 unter Win98 erlaubt ein flüssigeres Arbeiten als mein ibook.

    Das ist irgendwie alles sehr schade. Gut es werden viele sagen, dass bei ihnen alles 1a läuft weil sie damit zufrieden sind wie es ist. Aber ich kann keinem ein 1000€ Gerät empfehlen das "normale" Standardsoftware nicht tadellos ausführt. Irgendwie hat mich in Sachen Performance bisher leider nur Windows überzeugt obwohl OS X in allen anderen Punkten klar überlegen ist.

    Gibt es denn ultimative Tricks wie man Mac OS etwas beschleunigen kann? Ich will es aber nicht unbedingt neu aufsetzen...
     
  2. Sergeant Pepper

    Sergeant Pepper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.05.2004
    Hast du das neuste Office-ServicePack installiert? Das beschleunigt Office deutlich.

    Ansonsten ist iTunes einfach ein schlankers, recourcenärmeres Programm, und dadurch schneller.
     
  3. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    Registriert seit:
    19.12.2003
  4. 93noddy

    93noddy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.330
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.05.2003
    Hab ich auch. Bei mir (mac mini 1.42 vs Athlon xp 2500) ist texshop auch deutlich langsamer. Auf der Dose rattert das Dokument in 3-4 Sekunden durch und auf dem mac kann ich mir fast nen Kaffee kochen. Allerdings sind es bei mir (denke ich) die vielen eps-Grafiken, die bremsen. Da hab ich den panther-distiller und den Speicherunterschied (2 gig zu 512 bei Dokument (eps) in der Größenordnung 250 mb) im Verdacht.
     
  5. Flauschehase

    Flauschehase MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    10.06.2005
    Word auf dem Mac ist einfach eine Krücke. Da kann man noch so oft hier betonen, daß es weiter entwickelt ist als die Version für Windows. Mag ja sein, aber auf jeden Fall ist es deutlich langsamer. Alleine die Performance beim Scrollen ist grottig.

    Übrigens ist Excel auch nicht viel besser. Hab hier ein Datei mit 15 Excel-Sheets, die mit einer anderen Excel-Datei verknüpft sind. Wenn ich nur die verknüpfte Datei verschieben muss und deshalb die Verknüfung in der anderen Ändern muss, dann läuft der Sat-1-Ball Minuten.
    Mein Windows-PC im Büro schafft das in wenigen Sekunden...

    Ich arbeit nur noch mit Office, weil es für Excel nichts vergleichbares gibt und ich zudem auf die Kompatibilität mit dem PC angewiesen bin. Ärgert mich jedesmal aufs Neue.

    Vielleicht wird es ja mit dem Intel-Switch besser...

    Grüße
    Flauschi
     
  6. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Der G4-Prozessor ist erstens nicht mehr der allerneuste, und zweitens für manche Applikationen sehr gut geeignet, für andere weniger.
    Beim MP3-Codieren mit iTunes profitierst du AFAIK massiv von der Altivec-Engine.

    Und Software spielt dann auch noch eine Rolle - in Office dürfte noch eine Menge Carbon-Code ("OS 9 reloaded") enthalten sein. OS X selbst ist auch nicht gerade ressourcensparend. Ganz im Gegensatz zu Windows 98 (relativ gesehen, bei heutiger Hardware). Die Performance beim Text-Scrollen etc. ist übrigens unter OS X generell bescheiden - verglichen mit Windows.


    Das ist so eine Sache. 900Mhz sind doch für Textverarbeitung und co. längst nicht unterirdisch. Reicht vollkommen aus - wenn man nicht unbedingt die neueste Inkarnation der Textverarbeitungssoftware (i.e. Office - Word) nimmt. Viele Features der neuen Versionen nutzt Otto Normaluser eh nicht...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2005
  7. milchschnitte

    milchschnitte Banned

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.10.2005
    scrollen ist in fast jedem programm am mac unter aller kanone. am coolsten war noch die funktion unter os9 mit dem IE, das man mit gedrückter apfeltaste eine hand hatte wie in acrobat und die seiten schieben konnte. ging auch im finder. da hätte apple mal bei bleiben sollen. fand ich auch wesentlich "intuitiver", was der mac ja angeblich sein soll.
     
  8. mpeterle

    mpeterle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    03.11.2005
    Prima, meine Freundin wollte einen Text aus dem Safari in Word kopieren um ihn da zu formatieren. Ausser dem Sat1 Bällchen kam da dann wohl nicht mehr viel, bis sie schliesslich das ibook 1.42 14" neugestartet hat. Ich hab ihr das ibook empfohlen, welches sie sich extra für ihre Doktorarbeit gekauft hat (incl. Word2004). Wenn sie das hier liest, dann steinigt sie mich. Hat mich eben total entnervt angerufen. Andere Office PRogramme sind keine Alternative, da die Arbeit ja auch auf PCs mit Word richtig dargestellt werden soll und sie bisher immer nur mit Word gearbeitet hat.
     
  9. milchschnitte

    milchschnitte Banned

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.10.2005
    office am mac ist einfach *******e. aber das mit den kopierten texten hab ich auch mit photshop CS. kopierten text in photoshop textrahmen einfügen = bis zu 4 minuten SAT1-ball. jedes 10. mal stürzt PS dabei auch ab. an der DOSe meiner kontakterin geht das komischerweise OHNE PROBLEME.
     
  10. Dr_Nick

    Dr_Nick Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    25
    Registriert seit:
    13.08.2005
    Naja hab ja damit eher Pentium 200 usw gemeint. Die haben schon eine unterirdische Performance verglichen mit heutigen Rechnern. Aber im Gegensatz zu einem Mac kann man damit einfach flüssig Texte schreiben. Scheinbar scheinen ja selbst G5-Besitzer Probleme mit Textverarbeitungsprogrammen zu haben. Ist doch irgendwie traurig, dass Macs so toll Videos etc bearbeiten können aber gängigste Standardsoftware nicht ordentlich läuft. Also ich kann das irgendwie gar nicht nachvollziehen. Da hat man ein tolles Gerät (bis auf ein paar Macken bin ich sehr zufrieden mit meinem ibook :) ) gekauft auf dem nicht mal Word gescheit läuft. Wenn ich das einem PC-User zeige dann wird er sich leider berechtigt fragen was an einem Mac so toll sein soll außer dem Design. Wobei man da wieder beim alten Klischee (Bei den Macs geht Form vor Funktion und sie sind nur für Audiobearbeitung und Filmeschneiden geeignet) angekommen wären.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen