Mp3-Player unter Mac als FAT32 formatieren

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von xr2-worldtown, 11.03.2006.

  1. xr2-worldtown

    xr2-worldtown Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    Registriert seit:
    29.12.2005
    Hi
    ich hab folgendes Problem: Ich hab neben meinem iPod noch einen alten USB-Stick-Mp3-Player, den ich eigentlich nur als USB-Stick nutzen wollte. Daher hab ich ihn als MacOS-Extended formatiert. Jetzt möcht ich ihn aber gerne wieder als Mp3-Player nutzen, dazu muss ich ihn als FAT32 formatieren. Im Festplatten-Dienstprogramm, kann ich allerdings nur das MS-DOS-Dateiformat auswählen und dann wird er als FAT16 formatiert. Wie kann ich ihn nun als FAT32 formatieren?? Bitte helft mir, ist dringend.
    Mfg
     
  2. apfelnase

    apfelnase Gast

    was spricht denn dagegen, erst einmnal wieder mit FAT16 zu formatieren und später auf FAT32 umzustellen? denn den fat16 stick wird ein windows-rechner ja wieder lesen können.

    ausserdem, hast du mp3-dateien, die den rahmen von FAT16 sprengen?
     
  3. xr2-worldtown

    xr2-worldtown Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    Registriert seit:
    29.12.2005
    Wenn ich den Mp3-Player als FAt16 formatiert habe funktioniert er nicht und ich kann ich nicht benutzen. Er muss als FAT32 formatiert sein um Musik abspielen zu können.
     
  4. apfelnase

    apfelnase Gast

    ok, ist ein argument, aber dann würde ich dennoch wie oben beschrieben vorgehen. also erstmal wieder FAT16 draus machen (wenn FAT32 nicht geht) und danach konvertieren.
     
  5. xr2-worldtown

    xr2-worldtown Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    Registriert seit:
    29.12.2005
    wie soll dass den gehen mit dem konvertieren?? Hab ihn eben als FAT-16 formatiert.
     
  6. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Ich glaube, ihr liegt alle falsch.
    Der Player / Stick muß so laufen, wie er ausgeliefert wurde.
    Formatiert man das Ding, egal, welches FAT, geht die Player-Funktion flöten. Die liegt nämlich als eine Art eigene Software auf dem Ding.

    Somit dürfte jetzt die Software futsch und das Teil ausschließlich als USB-Stick am Mac brauchbar sein.

    Hab übrigens den kleinen Stick-Player von Medion, BJ 2004, der ja so gaaaar nicht Mac-kompatibel ist...... Er läuft!
     
  7. xr2-worldtown

    xr2-worldtown Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    Registriert seit:
    29.12.2005
    auf meinem alten windows PC hatte ich den auch schon mal als NTFS formatiert und dann später wieder als FAT32 formatiert und dann ging wieder alles wie zuvor.
     
  8. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Geh zu einem Freund mit einem PC :)
     
  9. apfelnase

    apfelnase Gast

    wenn du den windows-pc noch hast, dann sollte der doch mit dem fat16-gerät jetzt umgehen können.
     
  10. xr2-worldtown

    xr2-worldtown Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    Registriert seit:
    29.12.2005
    Geht mir ja nicht darum ihn an einem windowsPC zu nutzen, sondern dass er wieder als Mp3Player funktioniert und dazu muss er als FAT32 formatiert sein. Gibt es denn wirklich keine Möglichkeit ihn am Mac so zu formatieren??
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen