MP3 Player ausser Shuffle der mit Itunes funktioniert?

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von clemensk, 02.04.2006.

  1. clemensk

    clemensk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    22.06.2005
    Hallo.

    Gibt es einen MP3 Player ausser den Ipods die sich so einfach mit Itunes abgleichen lassen und mit denen man Daten von Mac zu Windows transportieren kann??

    (Nicht steinigen - ich besitze selbst einen NANO, will aber für jemanden was raussuchen.. daher die Frage!)

    clemens
     
  2. clemensk

    clemensk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    22.06.2005
    so.. ignorantes pack.. hab n shuffle gekauft..
     
  3. shorty1985

    shorty1985 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.06.2005
    Hehhe

    Nutze doch einen einfachen USB-Speicherstick.Andere MP3 Player nutzen nichts sie unterstützen weder Itunes noch AAc
     
  4. shorty1985

    shorty1985 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.06.2005
    <<<<<<<<<Doppelpost sorry>>>>>>>>>>
     
  5. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Naja, der Shuffle ist doch super :D
    Soweit ich weiß gibt es auch keinen, der von Haus aus von iTunes unterstützt wird.
    Meistens mangelt es schon an AAC Support der MP3 Player.

    Ich hole mir auch noch nen Shuffle (für mein RC Car)
     
  6. T.W.G

    T.W.G MacUser Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    30.12.2004
    Hi,

    soweit ich weiß funktioniert der Bang & Olufsen Beosound 2 ebenfalls unter iTunes.

    Hat - genau wie der Shuffle - auch kein Display, ist dafür aber ergonomischer, hat state of the art Kopfhörer (A8) im Lieferumfang und ist aus Edelstahl.
     
  7. Vincent007

    Vincent007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    02.07.2005
    na und wo liegt der preis? ab 2 000 €? ;)

    man hätte auch einen einfachen flashusbstick nehmen können, um NUR daten zu übertragen ;) aber ein shuffle ist immer gut!
     
  8. clemensk

    clemensk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    22.06.2005
    na ich habe geglaubt das es irgendeinen gab wo man n patch installiert und den dann genauso wie n ipod drinne hat.. aber das ist illusion ne?
     
  9. Chris.b

    Chris.b MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    21.06.2005
    Ach der B&O bietet immerhin USB 1.1 und keinen Speicher (sondern Kartenslot ohne Karte bei Kauf), hat kein Shuffle und klingt nicht wirklich gut. Das ist für 500 Steine ein richtiges Schnäppchen!!! MEINE FRESSE!

    Bisher war das Zeug von B&O alles nichts, was ich so gesehen/gehört habe. Selbst die Stereoanlage für knapp 9.000 Euro war nicht besser als meine für nicht mal ein drittel. OK, besser verarbeitet, aber technisch/klanglich wirklich extrem unspektakulär. Die A8 Ohrhörer sind geil, aber sehen prollig aus und kosten auch 140 Euro.

    Oh Gott, bei der Marke hängts bei mir echt. Ist noch schlimmer als das Bose Suppenwürfel/Schreiwürfel Zeug. Ich wundere mich immer wieder...
     
  10. T.W.G

    T.W.G MacUser Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    30.12.2004
    Gut, ich würde mir den Beosound 2 auch nur kaufen wenn ich absolut zu viel Geld übrig hätte für Spielzeug.

    Aber im allgemeinen bin ich persönlich von den B & O Gerätschaften begeistert, Klang, Verarbeitung (bei welchem Hersteller gibt es schon Fernbedienungen mit denen man sich selbst verteidigen kann?), Bedienung (und Design) sind top.
    Die Klangqualität ist - im Gegensatz zu Bose - angenehm ausgewogen für meine Ohren und wummert nicht mit zuviel Baß etc.

    Gut, diese neuen kleinen Pyramidenlautsprecher finde ich hoffnungslos überteuert, die klingen auch nach nix.

    Über den Klang kann man sich aber meiner Meinung nach eh nicht streiten da jeder subjektiv anders hört. Insofern sollte man die Meinung nicht pauschalisieren.

    Und welche Billiganlage für 9000 Euro hast du denn von denen gehört? ;-) (Spaß)
    Die Toplautsprecher bei B &O kosten ja schon so viel das Paar ohne Anlage.

    Aber wieder zurück zum Thema...

    Gibt ja auch noch billige Sticks.
    Ansonsten kommt von Sonys aktueller Serie jetzt auch ein USB-Stick raus.
    Simples Design (Glitzerdesign wie die Flashspieler NW-E4xx und NW-E5xx) und auch mit Display (OLED)

    Wird aber noch einen Moment dauern bis die bei uns erhältlich sind.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen