MotU mit Cubase sx3

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von edi-d, 10.03.2006.

  1. edi-d

    edi-d Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.03.2006
    Hallo,
    ich habe einen 2,5 Quad mit einem Tiger OS.
    Ich benutze Cubase SX3 mit 2 896 MotU und einen 828.
    Das Problem ist, wie kann ich die 3 MotU Module in cubase nutzen?
    Und wie kann ich mein System konfigurieren das es am besten läuft.
    Da ich erst seit 1 Monat mein MAC angeschlossen habe,
    habe ich nicht das Wissen, Ich Arbeite nur mit Windows Systeme.
    Danke im voraus für eure Hilfe.
    Grüße Edi :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2006
  2. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    09.11.2004
    also, du willst die anderen drei Prozessormodule nutzen, nicht?

    Das geht nur, wenn das Programm dies unterstützt!
    Cubase unterstützt mehrere Prozessoren seit mindestens SX2, also sollte es gehen bzw. automatisch auslasten. Aber ich glaube nicht, das SX3 alle 4 unterstützt!.

    System konfigurieren?
    Mac OS ist ansich gut optimiert. Jedoch lass am besten mal Cocktail oder OnyX drüber laufen! gibts bei defekter Link entfernt

    mfg :)
     
  3. edi-d

    edi-d Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.03.2006
    Hallo,
    nein ganz falsch.Ich möchte meine 3 Motu Module in Cubase SX nutzen.
    So viel ich weiss geht es mehrere Prozessoren zu nutzen.
    Bei windows kannst du die Prozessorleistung auf die Programme verteilen,
    nur wie es beim MAc ist weiss ich nicht.Du kannst sogar mehrere PC vernetzen und dann die CPU Power nutzen.
     
  4. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    02.01.2006
    Hallo edi-d,

    erstmal willkommen im Forum ;)

    soweit ich weiß, werden die 896er doch über die PCI-Karte mit dem Rechner "connected".
    Hmm, und da haben wir schon das Problem. Der G5-Quad hat doch PCIe & da werden die PCI-Karten der 896er nicht passen.
    Hast das 828mkII oder noch das Alte ?? Ich nutze das 828mkII & habe per Firewire null Probleme (mittlerweile).

    Ansonsten:
    Unter Programme - Dienstprogramme findest Du den Audio-MIDI-Manager.
    Da kannst Du Deine Audio-Interfaces einstellen. Da die 896er ja kaskadierbar sind,
    solltest Du die 16Chanels in Cubase dann alle problemlos auswählen können.

    Hoffe das hilft Dir weiter, wenn nicht, dann nochmal fragen bzw. Dein Prob genauer stellen.

    Edit: hab gerade gesehen, daß die 896er per Firewire an den Rechner kommen.
    Na dann, ein FW-Kabel zum Rechner, beide 896er per FW kaskadieren. Software installieren,
    in OS-X (Programme - Dienstprogramme - Audio-MIDI-Konfiguration) Motu einstellen und ab geht die Post in Cubase ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2006
  5. edi-d

    edi-d Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.03.2006
    Hallo ,
    ich will eigentlich nur die 3 MotU Module mit meinemCubase sx3 nutzen und ich habe die Probleme nur mit sx.Wenn ich audio desk benutze werden alle Module erkannt und
    ich kann alles nutzen, nur mit sx ohne Funktion.Im Audio und Midi-Konfig alles im grünen. Éin Modul kann ich ja auch in Cubase nutzen.Sogar wenn ich das 828mkIIalleine nutze geht es was ich nicht kann sind alle drei gleichzeitig.
    Und das wäre schade, da mich schon cubase über 800 € gekostet hat und ich keine lust habe mir den Digital Performa zu kaufen.Vor allem da ich mich nicht mit MotU auskenne und Cubase nutze ich schon seit fast 10 Jahre und bin eigentlich damit zufrieden nur dieses MotU ist nicht so das wahre.
     
  6. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    02.01.2006
    hmm, das scheint dann aber ein Problem unter Cubase zu sein.

    Hast Du die Motu-Software (den Mixer) schon installiert & dort die Motu´s miteinander
    verschaltet? Die 3 Motus sollten unter Cubase eigentlich schon laufen.

    Vielleicht kann Dir ja Dein Local-Dealer auch weiterhelfen, oder Du tauscht die Teile um in
    das Motu 24 I/O. Dann hast ja im Prinzip (fast) die gleiche Anzahl an Audio-Eingängen.

    Geb mir ne Info, wenn es geklappt hat & woran es lag. Interessiert mich.
     
  7. edi-d

    edi-d Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.03.2006
    Hallo,
    ich denke mal der Treiber ist schuld.
    Bei windows hast du einfach nur den FIREWIRE Treiber genommen und es hat funkt, aber nicht mit allen Mobo´s, nur mit gewissen.Das muss man ausprobieren.Bei MAc wählst du einfach ein Modul aus, und das ist schade.
     
  8. Leachim

    Leachim Gast

    Nachfrage:
    Hast du im Audio-Midi-Dienstprogramm schon ein neues Gerät eingerichtet in dem du die drei MOTUs zusammenfasst hast?
    (Unter: Audio/Geräte-Editor öffnen)
     
  9. edi-d

    edi-d Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.03.2006
    Ja ausprobiert ohne Erfolg
     
  10. edi-d

    edi-d Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.03.2006
    Hallo,
    ich muss mich bei euch bedanken für eure Hilfe.Toll.
    Ich habe es geschafft, aber fragt mich nicht was ich gemacht habe.
    Ich habe nur ein bisschen ruhe gebraucht. Und dann ging’s.
    Natürlich habe ich verschiedene Treiber probiert.
    Wahrscheinlich war da einer dabei der Funktionierte.
    Das einzige was noch ist.
    Wenn ich meinen Virus TI, die 3 Motu Module mit dem Neuron VS in Cubase SX3 benutze, und ich bei dem Neuron die Bänke durch gehe bekomme ich nach kurzer Zeit keinen Ton
    aus dem Neuron VS
    Gruß Edi :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen