Monitorkalibration

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von pitcare, 17.10.2005.

  1. pitcare

    pitcare Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.11.2003
    Moin,

    kennt jemand ein günstiges Programm zu kalibrieren des Monitors???


    Grüsse
    pitcare
     
  2. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Wenn du nur per Software kalibrieren willst, dann reicht auch der Expertenmodus in den Systemeinstellungen (Monitore).

    Wenn du eigentlich Hardwarekalibrierung meinst, dann kann ich den Colorvision Spyder2 empfehlen.
     
  3. ermac_de

    ermac_de MacUser Mitglied

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    15.06.2004
    Monitorkalibrierung

    1. Grundeinstellung mit Systemeinstellung > Monitore vornehmen

    2. ein Referenzbild bei Deiner Hausdruckerei drucken lassen (manchmal ist auf einem Druckbogen noch Platz und Du bekommst es evtl. umsonst)

    3. nach diesem gedruckten Referenzbild stellste Du Deinen Monitor ein
    das ist evtl. Zeitaufwändig, lohnt sich aber - dann bist Du auf der sicheren Seite
     
  4. pitcare

    pitcare Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.11.2003
    jau danke, das werde ich mal versuchen...

    Greetz
    pitcare
     
  5. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Hallo,

    in welchem Bereich bist du denn tätig?

    Wenn du einen vernünftig zu kalibrierenden
    und profilierten Monitor hast, kommst du
    um eine entsprechende Kalibrierungshardware
    nicht herum.

    Wenn du nur mal probieren möchtest, ist
    das natürlich was ganz anderes.



    Gruß
    Ogilvy
     
  6. pitcare

    pitcare Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.11.2003
    naja aus dem Druckbereich komme ich, hab mir von Quato eine Lösung ausgesucht die auch preislich erschwinglich ist. Weiss schon das Monitore entsprechend kalibriert werden müssen, aber gute Software kostet meist dann auch gutes Geld...und das ist bekanntlich leider immer sehr knapp...
     
  7. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Hallo,

    wenn es nur um den Monitor geht bist du mit dem dem EyeOne Display2 beiliegenden Eyeone Match für zusammen 250€ schon ganz gut versorgt. Soll es etwas gediegener sein kommen noch mal 100€ für die BasiccolorDisplay Software hinzu.

    Es gibt von Colorsolutions auch ein Bundle, ob die dort enthaltene Hardware aber dem EyeOne Display entspricht ist mir nicht bekannt.

    MfG

    ThoRic
     
  8. ermac_de

    ermac_de MacUser Mitglied

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    15.06.2004
    Kalibrierungssoftware prima - aber: das setzt dann aber vorraus das Du mit Profilen arbeiten musst - willst Du das wirklich ???
     
  9. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Ja Moment mal?

    wie denn sonst?

    Wenn er schon das Geld für ein Colorimeter und die dazugehörige Software scheut, reden wir wohl kaum von displays in der Hradwarekalibrierbaren Preisklasse. Und selbst dann, basiert alles aktuelle auf Profilen.

    MfG

    ThoRic
     
  10. Velaskin

    Velaskin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2003

Diese Seite empfehlen