Monitorboxen direkt an den Mac?

Diskutiere mit über: Monitorboxen direkt an den Mac? im Digital Audio Forum

  1. wavey

    wavey Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.01.2004
    Hallo,
    ich will mir Monitorboxen kaufen (habe mal die M-Audio BX5a ins Auge gefasst) und wollte fragen, ob ich die direkt am Mac (iMac G5 20") anschliessen kann (es gibt XLR und TRS 6,3) oder macht das klangmäßig keinen Sinn? Man müsste ja auf eine 3,5 Klinke zusammenkabeln. Mache hauptsächlich MIDI-Sachen mit einem Keyboard. Wäre über Tips dankbar.
     
  2. moeschux

    moeschux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.05.2003
    Ja das sollte kein Problem sein. Haben bei uns im Uni-Medienlabor auch Monitoren über ein Adapterkabel direkt am iMac G5 hängen. Klingt super :cool:
     
  3. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    also wenn du das (semi-)professionell machen willst und nen perfekten klang suchst dann taugen die ausgänge am mac nicht viel. für zu hause und mucke hören genügts aber allemal.
     
  4. wavey

    wavey Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.01.2004
    Ok, momentan mache ich das nur für mich und zu Hause. Was wäre denn dann die (semi)professionelle Lösung?
     
  5. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    nen gutes usb oder fw audio interface wär was besseres. oder der optisch digitale ausgang wenn der mac denn serienmässig einen hat.
     
  6. wavey

    wavey Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.01.2004
    was ist die bessere Anschlussart, XLR -> 3,5 Klinke oder TRS -> 3,5 Klinke? Ich denke ich werde erstmal die einfache Lösung probieren und es direkt an den Mac anschließen, das sind ein paar Euro für die Kabel, dann kann ich immer noch sehen, ob ich ein ordentliches Interface dazukaufe, oder?
     
  7. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    XLR ist störungsunempfindlich da das signal phasenverdreht auf 2 adern gleichzeitig übertragen wird und beim anschiessenden zusammenfügen sich störungen gegenseitig auslöschen.
     
  8. macsepp

    macsepp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.09.2003
    ich denke auch, dass der iMac Ausgang erstmal völlig genügt. Irgendwann kannst du dir ja als nächsten schritt ein kleines interface zulegen, aber bis dahin reicht das dicke.

    ich würd mir allerdings die boxen von m-audio unbedingt vorher irgendwo anhören und auch mit anderen vergleichen. vielleicht hast du ein musikhaus in deiner nähe und die haben die gerade parat. nimm dir musik mit die du kennst. :)

    viel spaß damit
     
  9. Sojabone

    Sojabone MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.01.2004
    Hi, ich habe genau diese Boxen, habe aber von meiner RME-Multiface die Ausgänge zuerst in ein kleines Pult geschickt um dann über die Main-Outs die Boxen anzusteuern.
    Der Klang der Boxen für diesen preis ist sehr gut! Bin sehr zufrieden mit diesem Paar.
     
  10. woluka

    woluka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    68
    Registriert seit:
    02.04.2003
    Grundsätzlich richtig, allerdings funktioniert das nur, wenn auf beiden Seiten symmetrische Anschlüsse vorliegen - und das ist bei der Mini-Klinke im iMac nicht der Fall. Außerdem ist das bei Line-Pegeln nicht ganz so tragisch, macht sich v.a. bei niedrigen Pegeln wie Mikro oder Gitarre bezahlt. Das einfachste für den Anfang ist, einen Adapter von Stereo Mini-Klinke auf 2 x Mono Klinke zu besorgen und dann die Boxen damit direkt an den Rechner zu hängen. Damit klingt der Mac schonmal 200% besser als mit den internen Speakern. Allerdings habe ich selbst als Hobbymusiker schon die Erfahrung gemacht, dass halbwegs gute Wandler die Detailtreue merklich verbessern können (manche sprechen da gerne von "Durchhörbarkeit"). Vielleicht fängst du ja nur mit den Boxen an und entscheidest nach einiger Zeit, ob dir die Klangqualität reicht. Dann kannst du dich bei gestiegenen Ansprüchen immer noch nach einem ordentlichen Audio-Interface umschauen.

    Grüße!
    Wolfgang
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Monitorboxen direkt den Forum Datum
AirPlay oder direkt Digital Audio 26.12.2015
Vom iPad direkt in GB auf dem Mac digitale Audioaufzeichnung möglich ? Digital Audio 22.01.2013
kabel für monitorboxen Digital Audio 26.12.2010
Line-In Signal direkt ausgeben Digital Audio 23.08.2009
Monitorboxen an der Wand befestigen Digital Audio 15.12.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche