(Monitor-) Einstellung zum plotten

Dieses Thema im Forum "Drucktechnik" wurde erstellt von BoDok, 30.10.2005.

  1. BoDok

    BoDok Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2004
    Hallo, eins vorweg, ich bin Anfänger und habe von der Materie wenig Ahnung, also entschuldigt wenn ich dumm fragen sollte ;)

    Ich möchte digitale Photos plotten lassen. Kamera (Canon EOS 10D) ist auf sRGB eingestellt, ebenso Photoshop. Ok, ich bearbeite die Photos in Photoshop (Nachschärfen, Kontrast etc.) bis das Bild am Monitor meines iBook passt. Jetzt das Problem, ich gehe mit dem Bild zu dem Plotterladen meines Vertrauens. Das Problem ist dass ich in Shanghai wohne und die in dem Laden kein Wort Englisch können. Größe und Preis wurde alles per Handsprache ausgemacht und er druckt. Das Photo (schon bei denen am Monitor) erscheint dunkel und hat einen Gelbstich. In den dunklen Partien ist keine Zeichnung mehr vorhanden (wo ich bei mir am iBook noch einiges erkenne). Der Gelbstich kommt vermutlich von der Farbtemperatur des Monitors?! Habe nach etlichen Skizzen erfahren dass die mit 5200° Kelvin arbeiten. Aber selbst wenn ich bei mir am Monitor 5200° einstelle ist der Druck immer noch gelbstichig im Vergleich zu meinem Monitor.

    Jetzt also meine Frage, mache ich grundsätzlich etwas falsch oder sollte ich einen anderen Plotterladen aufsuchen? Wäre super wenn mir jemand eine Grobeinleitung für die richtigen Einstellungen geben könnte,

    Bo
     
  2. freso

    freso MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    27.09.2002
    der monitor des ibooks ist nicht wirklich farbtreu. zb zeigt er bilder viel zu hell dar. was zb auch der grund ist, dass dein bild auf dem anderen monitor dunkler wirkt. das mit dem gelbstich ist eine einstellungssache. entweder hast du zuviel an den reglern in ps geschoben oder der plottladen hat seine maschinen nicht richtig kalibriert. gehe doch einfach mal zu einem anderen laden, wenns dort auch so falsch rauskommt, dann liegts an deinen einstellungen.
     
  3. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Wenn dann solltest Du für die Ausgabe das Farbprofil des Plotters verwenden und nicht Deines. Du hast das typische Kalibrierungsproblem. Wenn nichts aufeinander abgestimmt ist, wie soll am Ende das richtige rauskommen?
    Da gehören in der Regel, Eingabegeräte, Anzeigegerät und Ausgabegerät miteinander abgestimmt, damit am Ende auch das rauskommt was man eingegeben hat.
     
  4. BoDok

    BoDok Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2004
    Hi, Danke für die Antworten, werde wohl einen anderen Laden aufsuche, vielleicht einen in dem jemand Englisch spricht ;). Aber warum ist das Bild dunkel? Es ist so wie es aus der Kamera kommt, auf anderen Monitoren stimmt auch die Helligkeit, nur eben nicht in diesem Laden und dann auf dem Papier. Naja, vielleicht liegt es echt an dem Laden. Eventuell komme ich nochmal auf Euch zurück :p ,

    Bo
     
  5. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Es liegt an deren Kalibrierung, falls die eine haben? :D
    Und eventuell auch etwas am Papier, weil das Papier auch etwas mitspielt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen