Monitor am PoerMac8500

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von günie, 20.04.2004.

  1. günie

    günie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.04.2004
    Hallihallo,

    habe soeben bei e-bay einen PowerMac 8500 ersteigert. (PC und Keyboard.) Da ich sonst mit einem PowerMac 4400 arbeite, dachte ich, dass der dortige Monitor (Sony Multiscan 100/mit 10-poligem Adapterstück) problemlos mit dem neuen Teil zusammenarbeitet. Doch Schiiiiete. Er geht kurz an und dann wars das auch. Der Apple-Händler empfahl mir, zunächst einmal die Stützbatterie zu wecheln. Die war wirklich leer. Also eine neue eingebaut, und.........wieder nix. Der Verkäufer beteuert, dass das Gerät bei ihm einwandfrei gelaufen sei. Ich steh nun vor der Frage: Das Gerät in die Tonne kloppen oder eventuell doch noch eine Lösung zu finden. Kann jemand helfen?

    günie
     
  2. bmonno

    bmonno MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.12.2002
    sieht so aus, als wenn die im rechner gespeicherte auflösung + frequenz deinen monitor überfordert.
    hast du schon PRAM gelöscht (beim Starten "Apfel - alt - P - R" drücken bis der startton 3x ertönt ist)? Anschliessend Shift-Taste drücken, um ohne systemerweiterungen zu starten. dann müsste der monitor mit 640x480 angesteuert werden, was eigentlich jeder monitor kann. anschliessend auflösung und frequenz korrekt einstellen (mit dem entspechenden kontrollfeld).

    soweit ich mich erinnere, wird im PRAM monitor-auflösung ... gespeichert.

    alternativ: von der system-cd starten (CD einlegen und beim start "C" drücken. Auch dann wird der monitor mit 640x480 angesteuert.

    viel erfolg
    bernd
     
  3. günie

    günie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.04.2004
    Hi,
    danke für die Hilfe. Doch es klappt immer noch nicht. Der Vorbesitzer meint, ich solle einen Adapter ohne Dippschalter verwenden, oder einen Apple-Monitor!!!?????
     
  4. Maverik

    Maverik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    15.06.2003
    Hast Du denn den Vorbesitzer mal gefragt was der für einen Monitor angeschlossen hatte?
    Eventuell die Einstellungen der Dippschalter (Adapter) schon mal verändert?
    Dort gibt es doch auch einen Standard 640x480 Modus, das sollte dann erst mal zum kontrollieren des Rechners reichen.
     
  5. Mortiis

    Mortiis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    75
    MacUser seit:
    20.02.2004
    Ave,

    Da ich einen 8600 noch habe, kann ich glaube auch mitreden. Habe nämlich selbiges Problem mit meinen Rechner auch erlebt. Es liegt an dem Monitoradapter zum PC-Monitor, denn nicht jeder Adapter unterstützt auch jeden PC-Monitor. Würde mal Testweise mal einen anderen Monitor versuchen, wenn es da klappt ist es eindeutig der Adapter. Ich selbst hatte einen Adapter von Lacie dazwischen mit Dipschaltern, wobei auch die Einstellung auf den Dipschalter eine nicht grade unwichtige Rolle spielt. Ein Adapter mit einer Festfrequenz könnte auch das Problem lösen. Ansonsten wenn alles nicht hilft, sich eine PCI-Grafikkarte besorgen die für den Mac konfiguriert ist (hat man zumindest nicht das Problem mit dem Adapter) oder eine Originale Mac-Grafikkarte und dann müßte es auf jedem Fall funzzen. Mit den maximalen 4 MB auf der Grafikkarte im 8500 kommt man sowieso sehr schnell an die Grenzen der Karte, also sollte man schon einen Kauf einer anderen Grafikkarte ins Augen sehen.

    Mortiis
     
Die Seite wird geladen...