Modemverbindung steht, aber nix geht

Diskutiere mit über: Modemverbindung steht, aber nix geht im Mac OS X Forum

  1. LordVader

    LordVader Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.11.2001
    Liebe mac-community!

    Ich bin jetzt auch mit einem G4 in die Welt von Mac OS X eingetaucht, genauer gesagt, X 10.2.
    Ich bekomme auch eine Verbinung mit dem internen Modem, wird auch so angezeigt, wenn ich jedoch eine WWW Seite anwählen, oder Mails abrufen will, meint der Mac, Seite nicht gefunden usw. obwohl ich alle Einstellungen vorgenommen habe (Name Server, Domain Name etc.).
    Hab ich was übersehen??

    LG,
    LordVader
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    welches 10.2 isses genau?

    Schon mal mit diesen DNS probiert?:
    195.3.96.67
    195.3.96.68
    194.25.2.129
    195.70.224.61
    195.70.224.62

    Hast Du in der Systemeinstellung "Netzwerk" bei Modem " die Konfiguration auf "PPP" gestellt?

    Kannst Du bei stehender Verbindung einen oder og. DNS anpingen (mit dem Netzwerk-Dienstprogramm)?

    Steht die Verbindung auch sicher (s. Programm "Internet-Verbindung")?

    No.
     
  3. LordVader

    LordVader Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.11.2001
    Hallo Norbi!
    Danke für Deine Antwort, ich bin neu in OS X und werde Euch daher wohl noch einige male mit Fragen quälen ...
    Ja, bei Modem ist auf PPP gestellt und auch die richtige IP-Adresse für Domain Server und auch korrekter Name Server eingetragen.
    Die Verbindung steht auch, wird auch in der Menüleiste oben angezeigt.
    Das mit dem Pingen ist eine gute Idee, muss ich versuchen!

    LG,
    LordVader
     
  4. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.01.2003
    von was für eine modem sprciht ihr ? DSL Modem oder 56 K ?
     
  5. LordVader

    LordVader Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.11.2001
    Ops, sorry vergessen, das interne 56k Apple Modem
     
  6. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.01.2003
    hast du auch das richtige verbindungskabel zur TAE Dose(Telefonschluß)?
     
  7. LordVader

    LordVader Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.11.2001
    Ja, denn unter OS 9.1 funktioniert alles tadellos!
     
  8. mallwart

    mallwart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.08.2003
    kontrollier' mal die erweiterten ppp-einstellungen
    ppc-echopakete versenden
    headerkomprimierung

    möglicherweise findest du hinweise im ausführlichen protokoll ( an der gleichen stelle zu aktivieren )

    ? mit welchen gerät surfst du jetzt ?
     
  9. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.01.2003
    hier hast du eine einleitung.

    PPP-Wählverbindung über ein Modem

    Wenn der Computer eine Netzwerkverbindung (beziehungsweise eine Internetverbindung) über ein Modem durch Einwahl bei einem ISP herstellen soll, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Kontrollfeld 'Netzwerk' in 'SystemPreferences' öffnen. Legen Sie gegebenenfalls eine neue Umgebung an.
    2. Wenn Sie Ethernet nicht brauchen, können Sie diese Netzwerk-Konfiguration deaktivieren.
    3. Stellen Sie sicher, dass im Aufklappmenü 'Zeige:' die Konfiguration 'Internes Modem' angezeigt wird.
    4. Im Reiter 'TCP/IP' wählen Sie im Aufklappmenü 'Konfiguration:' den Menüpunkt 'PPP' aus. Die Angaben zu DNS-Server und Domain-Namen sind nicht unbedingt nötig, denn sier werden vom ISP automatisch geliefert. Wenn Sie sie aber trotzdem eintragen, wird der Einwählvorgang ein bisschen verkürzt. Die IP-Adressen und Domain-Namen der DNS-Server sollten Sie in den technischen Unterlagen Ihres ISP finden.
    5. Im Reiter 'PPP' müssen Sie die Einwählangaben für Ihren ISP eingeben. Diese Angaben sollten Sie in den technischen Unterlagen Ihres ISP finden. Vergewissern Sie sich, dass alles exakt so geschrieben ist, wie angegeben. Benötigt werden:
    * Account-Name
    * Kennwort
    * Telefonnummer

    Gute Provider stellen auch eine Alternativnummer zur Verfügung. Diese wird gewählt, wenn die Leitungen der ersten Nummer besetzt sind.
    Unter PPP-Optionen können Sie weitere Einstellungen vornehmen. Zum Beispiel, ob die Verbindung, wenn nicht mehr benötigt automatisch beendet wird.
    6. Wenn dort, wo sie die Verbindung aufbauen Proxies verwendet werden (auch gewisse ISP haben Proxies) können Sie die nötigen Angaben im Reiter 'Proxies' machen.
    7. Im Reiter 'Modem' können Sie die Hardwarespezifischen Modemeinstellungen vornehmen:
    1. Wählen Sie im Aufklappmenü 'Modem:' das Modemskript, das möglichst genau zum verwendeten Modemtyp passt. Sollte das benötigte Skript nicht vorhanden sein, können Sie eines von OS 9 übernehmen und im Ordner /Library/Modem Scripts/ ablegen.
    2. Wenn Sie hinter einer Telefonzentrale sitzen, müssen Sie möglicherweise 'Vor dem Wählen auf das Freizeichen warten' deaktivieren.
    3. Bei 'Wählart:' kann man zwischen 'Ton' und 'Impuls' auswählen. Welches die richtige ist, hängt vom Telefonsystem ab, dass verwendet wird. Moderne Verteilzentren nutzen die Wählart 'Ton'.
    4. Wenn Sie nicht bei jedem Wählvorgang das geknackse und gepiepse des Modems hören wollen, können Sie dies hier unter 'Lautsprecher:' ausschalten. Die Lautstärke des Wählgeräuschs hängt von der allgemeinen Lautstärke ab.
    5. Wenn Sie wollen, können Sie den Modemstatus als ein Menü-Extra in der Menüleiste anzeigen lassen.

    So, das sind die Einstellungen. Damit der Computer mit dem Internet verbunden ist, müssen Sie aber zuerst eine Verbindung aufbauen.



    PPP-Verbindung aufbauen/trennen

    Bevor Kommunikationsprogramme wie Browser oder Mail verwendet werden können, muss eine Verbindung hergestellt werden:

    * Ist im Kontrollfeld 'System Preferences -> Netzwerk -> PPP -> PPP-Optionen...' die Option "Bei Bedarf automatisch verbinden" aktiviert, stellt Mac OS X automatisch eine Verbindung her.
    * Ist diese Option deaktiviert (Voreinstellung), muss man die Verbindung mit dem Programm "Internet Connect" manuell herstellen:
    1. Das Programm "Internet Connect" starten
    2. Auf 'Verbinden' drücken oder in der Status-Anzeige in der Menu-Leiste 'Verbinden' wählen: die Verbindung wird hergestellt.
     
  10. LordVader

    LordVader Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.11.2001
     

    PC-Kiste vom Büro aus ...
    Sonst mit nem G4 AGP (was mir weit lieber ist!)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche