Mobiler Benutzer verliert Admin-Rechte unter Active Directory

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Mr. D, 11.01.2006.

  1. Mr. D

    Mr. D Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Hallo,
    wir haben in der Firma das Problem, dass einige Kollegen/-innen, die mit ihren Macs in der AD hängen und mit einem "Mobilen Benutzer" arbeiten nach einiger Zeit einfach so scheinbar ihre Admin-Rechte verlieren, die ihnen vorher vom Sysadmin lokal an der Maschine zugewiesen wurden.
    "Scheinbar", weil in den Benutzereinstellungen noch immer steht, dass die Admin-Rechte korrekt vergeben sind, es in der Realität jedoch anders aussieht. Wenn sie z.B. versuchen Software zu installieren und die Passwort-Abfrage hochkommt, dann ist dieses Feld leer und wenn sie dann ihren Benutzernamen und ihr Passwort eingeben, wird es nicht erkannt. Vorher war es so, dass der Benutzername immer vorausgefüllt war und sie lediglich ihr Passwort eingeben mussten.
    Ich habe das Problem auch schon gehabt und nur eine Neuinstallation mit Übernahme der Benutzereinstellungen konnte das Problem lösen.

    Jemand eine Idee?

    Danke
    M. D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen