Mixed-CDs selbst erstellen

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von chq, 26.12.2005.

  1. chq

    chq Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Hallo!

    Ich bin immernoch :( auf der Suche nach einer Möglichkeit Audio-CDs zu erstellen, auf denen ein Mix drauf ist, der in einzelne Tracks unterteilt ist, aber auch kontinuierlich am Stück durchgehört werden kann.

    Bei all meine bisherigen Versuchen hatte ich entweder kleine Aussetzer an den Tracksprüngen oder/ und Knackser.

    Bisher bin ich so vorgegangen, dass ich die Lieder mit Peak Express, Audacity oder FCP überlappend angeordnet habe, bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war, das Ergebnis dann zerhackt und exportiert habe und dann mit Toast unter Verwendung von 0 Sekunden Pause gebrannt habe.

    Jam habe ich mir angeschaut, konnte da jedoch keine Funktion finden Trackübergänge komfortabel zu editieren, oder eine lange Audiodatei (80 Minuten) in mehrere Tracks aufzuteilen.

    Wer von Euch hat hierfür eine Lösung gefunden und hat mir einen Tipp?

    Gruss chq
     
  2. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    09.11.2004
    also solls ein dj mix sein? ja einfach schön teilen, jeden track als extra mp3, und am einfachsten in iTunes brennen (pause auf 0 stellen) sollte ganz einfach gehen!!
     
  3. hagbard86

    hagbard86 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.947
    Zustimmungen:
    42
    MacUser seit:
    30.03.2005
    wiso machst du das nicht mit iTunes?

    [​IMG]

    pausen kann man da aussmachen!
     
  4. chq

    chq Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Aaaaalso:

    1. Ich schichte teilweise bis zu 4 Tracks übereinander. Sprich: Ich möchte nicht einfach nur mehrere Lieder aus iTunes raus brennen, sondern vorher einiges an "Pfitzelarbeit" bewältigen um zu einem fetten Ergebnis zu kommen.

    2. Am Liebsten arbeite ich natürlich mit Aiffs oder Wavs.

    Das Problem beim Teilen ist (scheinbar programmunabhängig), dass es bei der Teilerei zu Knacksern kommt.

    Sollte bei Euch Einer dabei sein, der genau das öfters macht, würde ich um den groben Workflow bitten.

    Thanks!

    PS: Ja- das Ganze ist dann schon sowas wie ein DJ-Mix.
     
  5. Clapton

    Clapton MacUser Mitglied

    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Wenns ein DJ mix werden soll und die Geschwindigkeit noch anpassen willst dann mach es doch in Peak oder wenn du einen PC hast mit Wavelab und dann exportierst du es als eine Mp3
    somit mit kannst du die einzelnen lieder mit einem Crossfade verbinden und hast keine Knakser
    Ich weiß nicht wie das bei Peak geht aber bei Wavelab kannst du dann auch einfach Punkte setzte (auch da wo keine pausen sind) wo die CD auf den nächsten Track umspringen soll
    Gruß Clapton
     
  6. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    09.11.2004
    wie gesagt, mach den ganzen mix in audacity o.ä, teile und exportiere die tracks, und füge sie in iTunes wieder zusammen....oder verstehe ich ganz falsch kopfkratz
     
  7. Clapton

    Clapton MacUser Mitglied

    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Wieso teilen???
     
  8. chq

    chq Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Teilen um mehrere Tracks zu erhalten.
     
  9. Clapton

    Clapton MacUser Mitglied

    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Hast du eine PC mit Wavelab???
     
  10. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    09.11.2004
    falls er sonst keine trackmarks erstellen kann
     
Die Seite wird geladen...