Mit welchen Einstellungen rendert ihr in FinalCut?

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von zimperlein, 23.11.2006.

  1. zimperlein

    zimperlein Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Hallo, nun habe ich mit Sorenson3 den Pixeleffekt ausbügeln können, trotzdem hat das Bild teilweise diese interlaced-Streifen..was nicht Sinn der Sache ist....

    Welche Einstellungen nutzt ihr denn um gute Ergebnisse zu erzielen?

    LG Katrin
     
  2. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Kommt darauf an, worum es geht. Exportiere ich für eine DVD arbeite ich mit anderen Einstellungen als fürs Web. Und der iPod kriegt wieder ein anderes Format/Codec.

    Und Deinterlacing mache ich direkt in FCP vor dem Export.

    2nd
     
  3. Flo S

    Flo S MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.02.2006
    Hmm, hab gerade erst angefangen, mich an FCP ranzutasten ... Wo kann man denn vor dem Export deinterlacen? Dachte, das passiert beim Export ... komm soweit eigentlich ganz gut mit FCP klar und hab mit dem Deinterlacing keine Probleme, aber ich dachte das eben und jetzt interessierts mich ;)
     
  4. bahnrolli

    bahnrolli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.02.2004
    Kann man. Schau bitte mal unter den Videofiltern -> Video -> Zeilensprung aufheben.

    FCP läßt das Quellmaterial (sofern es von einer PAL-Kamera stammt) in Ruhe, solange Du nichts anderes explizit angibst. Irgendwann möchte man sich den geschnittenen Film ja auch mal am Fernseher anschauen und der funktioniert nachwievor (noch) interlaced. Für die Vorschau in der Canvas wird aber temporär deinterlaced, damit das Bild nicht so unscharf ist. Siehe auch FCP-Handbuch S. 369, 3. Absatz ;)

    regnerische Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen