Mit OS X 10.3.2 den Papierkorb sicher entleeren

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von roberty, 09.01.2004.

  1. roberty

    roberty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.10.2003
    Hallo,
    Heute kurz vor dem Mittag hatte ich von meiner externen LaCie HD eine 30 GB grosse Datei in den Papierkorb meines G5 Dual 1.8 verschoben und wollte diese mit der Option Papierkorb sicher entleeren löschen. Jetzt, nach über 6 Stunden war erst die Hälfte der Daten gelöscht und ich habe den Vorgang abgebrochen. Ist das normal, dass das sichere löschen so lange dauert? Wäre eine bessere Alternative meine externe Harddisk mitsamt den Daten neu zu formatieren? Wie macht ihr das oder was könnt ihr mir empfehlen?

    Danke für eure Hilfe.

    Gruss > roberty
     
  2. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.12.2002
    Hallo,

    die Suchfunktion hätte dir auch schon eine Information zum "Sicheren Entleeren" gegeben:

    und:

    aus diesem Thread:

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?s=&threadid=21251

    Ich hoffe, das hilft dir schonmal,

    Dylan
     
  3. roberty

    roberty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.10.2003
    Salü Dylan,
    besten Dank für deine Antwort. mhh, (immer diese Switcher ;)) - liege ich jetzt falsch mit der Ansicht, dass mit dem Anwählen der Option "Papierkorb sicher Entleeren" die Festplatte mehr Platz freigibt? Ich war der Ansicht, dass bei der einfachen Funktion "Papierkorb leeren" noch Datenmüll auf der Festplatte übrig bleibt, mit welchem ja diese Daten wiederhergestellt werden könnten :confused: ?!?

    Bitte um Tipp:
    Da ich oft mit grösseren Datenmengen (täglich zwischen 10 - 60 GB) arbeite und diese Daten nach der Bearbeitung wieder sauber von der Festplatte entfernen möchte, würde ich gerne wissen welches Vorgehen (ohne externe free-/shareware einsetzen zu müssen) du mir empfehlen könntest damit ich meine Festplatten nicht unnötig zumülle. (Bedenken wegen Datenklau o.ä. habe ich nicht.)

    Besten Dank für deine Hilfe.

    Gruss > roberty
     
  4. Entleeren und Sicheres Entleeren gibt genau so viel Platz auf der Festplatte frei. Die Bereiche, die mit den Dateien belegt waren, können mit anderen Daten überschrieben werden, denn sie sind ja als frei markiert. (Beim Entleeren bleibt nicht Datenmüll, sondern die unveränderten Daten auf der Platte.)
    Wenn die Daten nicht wieder hergestellt werden sollen, ist Sicheres Entleeren angesagt. Wie ich in den andern Thread schon schrieb, benutzt Sicheres Entleeren die Option -m von srm, die Daten werden also 7x überschrieben. Professionelle Datenretter können auch noch Daten wiederherstellen, die schon bis zu 20x überschrieben worden sind. Daher wirst Du, wenn die Daten auf keinen Fall wiederhergestellt werden sollen, srm im Terminal ohne Option benutzen müssen. Dann werden die Daten 35x mit verschieden nach Gutmann-Algorhytmen generierten Zufallszahlen überschrieben. Das dauert dann natürlich etwa 35x so lange, wie es dauern würde, die Daten zu kopieren. D.H. Deine 10-60GB sauber von der Platte zu entfernen dürfte so im Bereich von Stunden bis zu Tagen liegen;-)
     
  5. roberty

    roberty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.10.2003
     

    Das das Entfernen lange dauert stellte ich unterdessen fest :). Nun denn, da keine grossen "Geheimnisse" auf meinen Festplatten schlummern kann ich jetzt beruhigt die schnelle Version vom Papierkorb leeren verwenden.

    Besten Dank an euch alle für die schnelle Hilfe.

    Gruss > roberty
     
Die Seite wird geladen...