Mit Motorola V3 RAZR + PB ins Web - ...und es geht doch!

Dieses Thema im Forum "Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets" wurde erstellt von Marinero, 02.07.2005.

  1. Marinero

    Marinero Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    27.06.2005
    Moin, zusammen!

    Nachdem ich die Idee aufgegeben habe, unbedingt via Bluetooth mit meinem V3 und meinem G3 Powerbook ins Web zu müssen, bin ich nun doch erstaunlich schnell über eine USB Verbindung erfolgreich gewesen. Das Handy bucht sich artig ins GPRS Netz ein. Über Bluetooth: keine Chance, weiß der Henker wieso das so ist.

    Leider funktionieren auch die von Apple per OS X vorinstallierten Modem-Skripte nicht, die das V3 nicht einmal anzusprechen vermögen. Selbst mit dem Skript "Apple Personnel Modem" kommt man etwas weiter, nur, das man am PPP Server nicht angemeldet wird. Ich finde das ziemlich peinlich, allein schon im Hinblick auf die langjährige Zusammenarbeit mit Motorola.

    Bei meiner Suche nach einer Lösung bin ich über ein amerikanisches Mac-Forum gestolpert, dem Pendant dieses Forums, im dem es um die Verbindung von Mobiltelefonen und Powerbüchern ging. Einer der User Verwies auf eine Private Homepage, auf der es Modemskripte gibt. Und genau damit geht es!

    Ich habe Vodafone als Provider, wie es bei anderen ist weiß ich nicht. Jedenfalls bin ich hochzufrieden, nun für schlappe 10 Euro im Monat meine Mails von unterwegens abrufen zu können. Ach so, nochwas: Ich habe einen entscheidenden Fehler gemacht:

    Wenn man das Modem konfiguriert, muss man bei Telefonnummer die *99# eingeben. Eigentlich ist das ja der APN String, aber dies Feld gibt es ja nicht. Diese Nummer erscheint dann automatisch auch im Feld "Telefonnummer" im Kontrollfeld Internet, welches erscheint, wenn man "jetzt wählen" anklickt. Das Feld Telefonnummer bei Internet muss aber frei bleiben bzw. habe ich web.vodafone.de reingeschrieben. Nur bei "Netzwerk" unter "PPP" darf die Nummer stehen. Sonst geht es nicht.

    Wer das Script haben möchte, der schaue mal hier nach: (Es handelt sich dabei um ein Paket mit 4 Skripten, eines davon wird empfohlen, das ging auch bei mir.)

    [DLMURL]http://www.digitalpoint.com/~shawn/2004/12/motorola-razr-v3-bluetooth-powerbook.html[/DLMURL]

    Viele Grüße,
    Marinero
     
  2. Meerjungfrauman

    Meerjungfrauman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    15.03.2005
    Du kannst für nur 10 euro im Monat über dien Handy im Internet surfen ?
    machen die da nciht wahnsinnige Verluste ? :confused:
     
  3. Marinero

    Marinero Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    27.06.2005
    Moin,

    ich gebe zu, dass ich mich wohl ein bißchen unglücklich bzw. unvollständig ausgedrückt habe. Ich bin nicht so bescheuert und kaufe mir für 10 Kracher einen per-Handy-im-Internet-Surf-Account, wenn es schon DSL-Flatrates gibt, die nur halb so teuer sind.

    Ich fahre zur See, und die Kommnunikationsmöglichkeiten von Bord an Land sind sehr eingeschränkt. Manche Reeder räumen ihren Besatzungen die Nutzung von IRIDIUM, sprich den Satelliten-Telefonen für das Versenden von Mails ein. Aber das sind leider nur einige. Die meisten Seeleute müssen im Hafen Billig-Telefonkarten kaufen und die nächste Telefonzelle suchen. Aber dafür muss man erstmal runter kommen vom Dampfer, was heutzutage auch nicht immer der Fall ist.

    Per Laptop und Handy zumindest Emails nach Hause schicken können für 10 Euro im Monat ist da eine sehr sehr kostengünstige und flexible Alternative, zumindest, solange man sich in Europa aufhält. Man muss nicht mal das Schiff verlassen, und in der Deutschen Bucht reicht es schon, an einer Bohrinsel vorbeizufahren, um ein Netz zu haben. Für 10 Euro bekommt man bei Vodafone im übrigen auch nur 10 MB Datentransferfreivolumen ODER 2 Stunden. Die achten schon drauf, dass sie keine Verluste machen...

    Ich wollte das Thema nur hier reinstellen, weil es vor einigen Tagen in diesem Forum diskutiert wurde und man irgendwie nicht weiter kam.

    Gruss, Marinero
     
  4. mühle

    mühle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.07.2004
    moin moin.

    ich war lange beruflich unterwegs und mit iBook und handy online. (nokia, motorola, ericsson...) wenn du noch modem scripts für motorola suchst empfehle ich dir die homepage von ross barkmann.

    http://www.taniwha.org.uk/

    ich habe bei meinem iBook allerdings die USB- kabelverbindung mit dem motorola V3 vorgezogen da mir bluetooth einfach vom handshake her zu langsam war. die online- verbindung mit eplus als GPRS provider und dem entsprechenden (firmenfinanzierten) tarif war super, die preise leider nicht :rolleyes:

    73,
    markus
     
  5. Marinero

    Marinero Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    27.06.2005
    Moin, Mühle!

    Danke für den Hinweis. Ich habe mir vorhin nochmal mein Skript, mit dem es tut, genau durchgesehen, um sicher zu gehen, daß nicht irgendwelche Gemeinheiten drin versteckt sind. Und siehe da: es enthält einen Copyright-Vermerk von besagtem Ross. Ich werde die Homepage mal unter die Lupe nehmen.

    Aber eins noch: Lese ich aus Deiner Mail richtigerweise heraus, daß Du tatsächlich eine GPRS-Verbindung via Bluetooth zustande gebracht hast, es Dir nur zu schneckig war? Das sind ja mal Neuigkeiten, alles, was ich bisher las, war, daß es defintiv nicht geht...

    Gruß, Marinero
     
  6. mühle

    mühle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.07.2004
    ja,

    G3 Ibook, 800Mhz, noname USB- bluetooth- stick von gravis und OS 10.3.
    war allerdings eine ewige fummelei und nur jede zweite verbindung hat hingehauen, schneckenlangsam. der bluetooth- stick hat mittlerweile das zeitliche gesegnet und seither benutze ich nur noch die kabelverbindung, aktuell mit 10.4.1 und eplus als provider.

    73,
    markus
     
  7. vivalostioz

    vivalostioz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.04.2005
    moinsen alle zusammen,

    gehört jetzt vllt nicht gerade zum thema, aber bekommt ihr es hin,
    logos und klingeltöne per usb auf ein motorola handy zu laden?

    ferdinand
     
  8. Marinero

    Marinero Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    27.06.2005
    @mühle

    hab ich also richtig gelesen. aber nach dem, was du schreibst, ist das dann ja nur wenig ertrebenswert, eine bluetooth verbindung für die gprs-geschichte zu nutzen. also bleibe ich nun auch bei usb.

    @ vivalostioz

    good point. :)

    ich hab es auch gerade versucht und nicht hinbekommen. Ich habe gerade auch noch mal ALLE Motorola Threads gelesen, Deine Frage wurde einige Male gestellt und immer mit dem Verweis auf Bluetooth oder gar nicht beantwortet.

    Ich muss sagen, daß ich von Anfang an nicht so sonderlich vom V3 begeistert war. Ich hatte vorher ein sacksimples Siemens, wo ich das Telefonbuch schon besser fand als mein jetziges. Spiele und dieses ganze Gedöns am Rande sind mir egal.

    Das Problem scheint mir, daß die Handyindustrie beim Käufer Begehrlichkeiten geweckt hat und jetzt ständig neue Features nachlegen muss, um sich gegen die Konkurrenz abzuheben. Wenn hier lese, was ein Handy alles können muss, kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

    Ich brauch es zum Telefonieren und für das Internet. Punkt. Die Kamera ist mir vollkommen wurst, ich versteh nicht, wie sowas die Kaufentscheidung beeinflussen kann. Einer schrieb, er möchte es es als USB Stick verwenden. Ts. :rolleyes: In 20 Jahren kann man es sicher als Reise-Rasierer, Bügeleisen, Tennisschläger und sonstwas benutzen. Diese ganzen Wünsche kommen sicher noch aus der Zeit, als die Strahlungswerte noch so hoch waren, daß man mit dem Handy sein Mittagessen warm machen konnte, anders kann ich mir das nicht erklären...

    Viel ärgerlicher finde ich, daß nicht einmal eine simple funktionierende Datenverbindung mit dem Mac möglich ist und daß das Telefon/Adressbuch so grottenschlecht ist. Für die DOSe gibt´s diese Programme von Motorola dabei, als MacUser kann man froh sein, daß man über Bluetooth überhaupt irgendwas rüberkriegt.

    Und wenn die erste V3 Generation 2 Jahre alt ist, möchte ich mal wissen, ob die Klappfeder immer noch tut. Das wirkt mir doch ein wenig zu filigran dimensioniert für den alltäglichen Einsatz. Ich weiß auch nichts mit dem unter Games&More (bullshit) abgelegten PhoneBook3D anzufangen, ich habe nicht die leiseste Ahnung, was sich die Entwickler dabei gedacht haben.

    Mittlerweile würde ich mich wohl für ein Handy mit besserer Kompabilität zum Mac entscheiden und diese vorher eingehend testen. Das Design ist mir auch wichtig, weil ich finde, daß Dinge, die man täglich gebrauchen muss, die Benutzung angenehmer machen, wenn sie dem Auge schmeicheln. Das V3 erfüllt diese Bedingung durchaus.
    Umso ärgerlicher finde ich es aber, daß es innen dann so schlapp ausgestattet ist, die äußere Form sowie der hohe Preis weckt falsche Hoffnungen...

    Ich erwäge daher ernsthaft den Verkauf meines V3, um mir zB ein SonyEricsson zu ziehen...

    Marinero
     
  9. mühle

    mühle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.07.2004
    jep.

    genau so ist es. ich habe noch zwei ericsson T39m und die hüte ich wie meinen augapfel. bluetooth zum apple auf den ersten anlauf, GPRS- modem kein problem, halt langsam da das T39m alt ist. immernoch mein bestes TELEFON. allerdings sollen die neueren sony-ericsson auch nicht so der brüller sein, ich habe damit aber keine erfahrung. ich habe allgemein immer die kabelverbindung vorgezogen da bei allen moderneren geräten die bluetooth- schnittstelle total störanfällig war, ständige headset- aussetzer, verbindungsabbrüche und und und... alles nicht alltagstauglich.

    das V3 ist ein schönes HANDY aber die bedienung und menueführung, naja, ich möchte mal ein wort mit dem HMI- programmierer reden :D

    nur mein T39m läuft und läuft und läuft

    73,
    markus
     
  10. mühle

    mühle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.07.2004
    genial !!


    rotfl
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Motorola RAZR ins
  1. Locator
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    1.842
    tauchtier
    02.12.2007
  2. big_blue
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.568
    big_blue
    25.02.2007
  3. mac-rt
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.307
    Kretzer
    11.01.2007
  4. iJoy
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    514
    iJoy
    17.07.2006
  5. KonBon
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    464
    rolinn
    01.05.2006