mit Mac den PC fernsteuern? wie sicher? wie schnell?

Diskutiere mit über: mit Mac den PC fernsteuern? wie sicher? wie schnell? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. maccoX

    maccoX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.051
    Zustimmungen:
    926
    Registriert seit:
    15.02.2005
    Hallo,

    ich überlege meinem Vater meinen alten Mac Mini zu geben, wenn ich mir den neuen hol. Da er aber seinen PC behalten will und auch für Onlinebanking mit Starmoney benutzen will, muss dieser weiterhin bedienbar bleiben.

    Ein Switsh fällt weg, da absolut kein Platz vorhanden ist, und immer umstecken geht auch nicht.

    Ich Hab mal gehört, dass man den PC über den Mac fernsteuern können soll (also dessen Desctop auf dem Mac Desk hat), wie geht das und ist das kostenlos möglich?
    Wie schon geschrieben möchte er darüber auch Onlinebanking machen, wie sicher ist das? - Ein Zugang vom Internet auf den Datenkanal soll ausgeschlossen sein.

    Wie schnell ist dann der Bildaufbau im Office Betrieb? Merkt man da ne Verzögerung oder ein schritweisen Bildaufbau oder geht das relativ normal?

    Mein Vater soll also einfach nur den PC anmachen müssen (Mac ist an) und dann sein Fernsteuerungsprogramm am Mac starten und so den Zugriff auf seinen PC bekommen.

    Hoffe ihr könnt mir helfen, bin da absoluter Noob :rolleyes:
     
  2. Faice

    Faice MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.06.2004
    Hallo,
    Fernsteuern ist kein Problem. Da kann man z.B. VNC nehmen. Ich mache das selbst so. Habe auf dem Win Rechner meiner mutter einen VNC Server installiert (WinVNC oder so) und connecte dahin mit dem Programm Chicken of the VNC. Die Bedienbarkeit haengt von der Netzwerkverbindung ab. Ich mache das ueber eine 11 MBit WLAN Verbindung. Damit kann man nicht ordentlich arbeiten. Aber ueber Fast oder Gigabit Ethernet koennte es einigermassen gehen.
     
  3. Homer

    Homer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    22.03.2003
    Wenn der PC Windows XP PRO hat, funktionierts auch mit dem bei XP Pro integrierten RemoteDesktop(Server) und dem Client für Mac.
    Das geht bedeutend schneller und flüssiger als mit VNC.

    Homer
     
  4. Konze

    Konze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    03.10.2005
    Aber Starmoney gibt es doch auch für Mac oder?
     
  5. maconaut

    maconaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    132
    Registriert seit:
    24.08.2004
    Was sagt mir das? Kein Platz wofür? Also ich sage mal, wie das bei mir dahein aussieht. Ich habe den Mac Mini (G4 mit Panther) per WLan-Router im Internet hängen und nutze diesen Rechner auch für's Online Banking (Mac Giro mit HBCI-Kartenleser, bin super zufrieden). Per Ethernet ist der Mac dann mit meinem XP-PC verbunden. Und jetzt kommt's: Ich bediene den PC über die Tastatur und Maus des Mac Mini - dafür nutze ich die Freeware Synergy bzw. Quick Synergy. Damit werden die Maus- und Tastatureingaben über das Netzwerk an den PC gegeben, klappt echt super. Monitormäßig läuft es so, dass ich den Mac per DVI und den PC per VGA am Eizo (hat 2 Eingänge) angeschlossen habe und auf Knopfdruck am Monitor zwischen Mac und PC umschalten kann. Die Umlage von Maus/Tastatur vom Mac auf den PC erfolgt einfach, indem ich den Mauszeiger auf dem Desktop des Mac "rechts über den Rand" schiebe...

    Also: wenn der PC nur für Banking benutzt wird, würde ich mich nach einem Alternativprogramm umsehen und auf den PC verzichten. Wenn der PC noch für andere Dinge benutzt wird, kommt vielleicht Synergy in Frage (mit Monitor mit zwei Eingängen) - somit habe ich nur 1 Maus, 1 Tastatur und 1 Monitor auf dem Tisch und keinen KVM-Switch. Remote Desktop oder ähnliches geht natürlich auch, finde ich aber nicht so praktisch wie nur die Steuersignale über das Netz zu übertragen.

    Grüße, Stefan
     
  6. maccoX

    maccoX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.051
    Zustimmungen:
    926
    Registriert seit:
    15.02.2005
    aha, schon mal recht aufschlussreich!

    Ja, der PC hat XP Pro, gut zu wissen das es mit dem Prog flüssiger geht. Alles hängt übrigens im 100Mbit Netzwerk.

    Mein Vater will den PC für Starmoney (nein gibts nicht für den Mac) -weil er das Programm halt schon hat und auch für so dBox Tools wie Boucket (-oder wie mann das schreibt) Manager und so ein Zeugs.

    Das Synergy ist auch eine nette Lösung, aber der Monitor von meinem Vater hat leider nur ein Eingang, somit kann ich darauf wohl nicht zugreifen.

    Ok, das XP Pro Remote Programm und ein Client am Mac - Kann mein Vater sich dann einfach per Passwort oder so anmelden, oder ist das kompliziert?
     
  7. Konze

    Konze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    03.10.2005
    Ne das is einfach er muss einfach nur IP oder den Computername eingeben und dann dann den Benutzernamen und sein Passwort.
     
  8. Homer

    Homer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    22.03.2003
    Einfach den Client auf dem Mac installieren,
    verbinden zum PC (statische IP von Vorteil)
    Benutzernamen vom PC-User eingeben
    FERTIG.

    Man kann Einstellen, wieviele Farben dargestellt werden sollen, welche Auflösung, ob Vollbild oder im Fenster, Benutzername etc. kann hinterlegt werden, Sounds können wahlweise am Client oder "Server" abgespielt werden und und und.
    Nur Das Runterfahren vom PC geht dann nicht so einfach - aber meistens geht das ja auch per Knopfdruck am PC-Gehäuse.

    Homer
     
  9. maccoX

    maccoX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.051
    Zustimmungen:
    926
    Registriert seit:
    15.02.2005
    Klingt alles gut - bis auf die IP....

    Also wir haben ein "normales" 100Mbit Netzwerk mit einer Fritzbox und die IP vom PC ist in Windows vergeben - wenn ich also von meinem Mac per Apfel+K zugreife verbinde ich immer zur gleichen IP.

    Ist diese IP gemeint? Weil die sollte ja dann immer gleich sein, dann sein Benutzername und Passwort und es funzt?

    Ist das dann aber auch sicher? Kann da kein Hacker den Datenstrom abfangen und Ärger machen?

    ...ich hoffe meinem Vater ist der Bildaufbau schnell genug...
     
  10. Homer

    Homer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    22.03.2003
    Genau das ist gut so mit der IP.

    Da kann nichts passieren, weil du dich ja nur im LAN verbindest. Wäre das ganze übers Internet, dann wäre es was anderes.
    Aber so kann überhaupt nichts passieren, weil das alles innerhalb deines Netzwerkes passiert.

    Homer
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac den fernsteuern Forum Datum
Fotos vom Iphone auf den Mac - aber "manuell" Mac Einsteiger und Umsteiger 02.10.2016
Gibt es den Microsoft Picture Manager für Mac? Mac Einsteiger und Umsteiger 30.05.2014
Umstieg auf den Mac Mini (mehrere Monitore und Eingabegeräte) Mac Einsteiger und Umsteiger 19.02.2014
Den Mac immer ausschalten? Mac Einsteiger und Umsteiger 13.01.2014
iMessage für den Mac Mac Einsteiger und Umsteiger 17.02.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche