Mit ilife geld verdienen?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von MAR-MAC, 21.01.2007.

  1. MAR-MAC

    MAR-MAC Thread Starter Gast

    Hi,
    bei meinem imac lag ilife 06' dabei. Jetzt würde ich gerne eine Aufnahme mit iMovie schneiden, mit iDVD auf DVD brennen und dann verkaufen. Bei der Aufnahme handelt es sich um das letzte Stück der Theater AG unserer Schule. Darf ich das nun? Mit ilife erstellte Filme verkaufen?

    Was mir gerade noch eingefallen ist: Kann ich die DVD irgendwie Kopierschützen, damit sich nicht einfach eienr die DVd holt und dann an alle Kopiert?
     
  2. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    27.11.2005
    Das steht irgendwo in den Lizenzbestimmungen, aber ich glaube es war erlaubt.

    Diese Antwort ist ohne Gewähr ;)
     
  3. hen1

    hen1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.03.2006
    Warum den nicht?
     
  4. hen1

    hen1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.03.2006
    Was mir gerade noch eingefallen ist: Kann ich die DVD irgendwie Kopierschützen, damit sich nicht einfach eienr die DVd holt und dann an alle Kopiert?[/QUOTE]

    Soweit ich das weiß, kann man mit iDVD keinen Kopierschutz einbauen.
    Das geht wohl nur mit DVD Studio Pro...
     
  5. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    25.08.2004
    Die Mühe mit dem Kopierschutz kannst Du Dir eh sparen.
    Begründung:
    - jeder bisher bekannte Kopierschutz wird durch gängige Copy-Software umgangen. Wer die also kopieren möchte, der tut das auch.
    - Der Schutz würde Dir zwar die Möglichkeit geben ggf. rechtlich dagegen vorzugehen. Das tut aber ein Copyright-Hinweis auch und IMHO ist sogar der nicht nötig weil es ja das Urheberrecht etc. gibt. Aber würdest Du im Falle eines Falles wirklich mit großem Geschütz auffahren?
    - Jeder Schutz kann potentielle Probleme beim abspielen verursachen. Vor allem dann, wenn der Kunde ein Linuxbasiertes System an seinem TV einsetzt. So ist dieser Kunde (wenn er sich auskennt) u.U. gezwungen den Schutz zu knacken um die Scheibe überhaupt ansehen zu können.
     
  6. MAR-MAC

    MAR-MAC Thread Starter Gast

    oh das wusste ich nicht... Ich hab früher immer so zum "Signal" mit Windows einen ganz normalen Schutz (den selbst Nero schafft) drauf getan. Vorgehen im großen Sinne würde ich nie, hier kenne ich ja die Kunden. Ein Hinweis wird auf dem Bestell Formular auch zu finden sein.
    Aber das das unter Linux zu schwierigkeiten führt wusste ich nicht. Gut zu wissen für die kommenden Projekte :)
     
  7. ralph007

    ralph007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    13.01.2004
    Meine Erfahrung mit Schulaufführungen:

    Film geschnitten, tolles Intro, tollen Abspann usw. gemacht. Qualität für Hobbyausrüstung und wenig Licht und mäßigen Ton wirklich akzeptabel. Ich wollte die DVD für 5 EUR verkaufen und den Erlös an die Jahrgangskasse spendieren. (Das Geld wäre also den Schülern indierkt für ihren Abiball zugutegekommen) Von den 20 DVDs die ich vorproduziert hatte und meiner Tochter mitgegeben hatte ist lediglich eine "verkauft" worden. Danach wurde nur kopiert.

    Meine Erkenntnis:
    Schneide den Film just for fun, ansonsten verlasse Dich auf "Geiz ist geil" und "Geistiges Eigentum hat keinen Wert - man kann ja alles kopieren:"

    Grüße

    Ralph
     
  8. v-X

    v-X Thread Starter Gast

    Meine Erfahrung ist da ganz anders. Unsere DVDs kosten zwar ein wenig mehr (10€), mal davon abgesehen, dass unsere Aufführungen 1.gut beleuchtet und 2.relativ professionell sind (insoweit man das in einer Schule schaffen kann).
    Kopiert werden die sicher auch, aber wir verkaufen auch sehr viele imho deshalb, weil wir bedruckbare Datenträger verwenden und sie in "echten" DVD Hüllen eben mit Cover und Label rausgeben. das hat den "haben wollen" Effekt und führt dazu, dass eben vieles wirklich gut verkauft wurde.
    Unser Musical Lodengrün wurde 75mal verkauft. (Doppel DVD, 15€pro Stück), das ist schon wirklich gut finde ich, für ne Schule mit 1000 Schülern, wenngleich da noch mehr drin ist.

    Beispiele gibts hier: technik.sickingengymnasium.de unter Galerie/Filme

    Ab sofort gibts das alles auch in HD, denn unsere HDR-FX7e und unsere HDR-HC3 sind Donnerstag angekommen.
    Wir produziern allerdings mit Final Cut Studio. Kopierschutz gibts auch bei uns nicht (wie bekommt man da einen rein, da muss ich noch einiges lernen was DVD Studio Pro angeht), lediglich der Hinweis aufs copyright auf den Hüllen, der DVD und am Anfang des Films.
    Allerdings hab ich schon mit dem Gedanken gespielt einen Kopierschutz draufzupacken, nur muss ich dann ja alle DVDs aus DVD Studio Pro raus brennen und kann sie nicht mitm Windows PC kopieren (da sind nämlich 3 Brenner drin).
     
  9. MAR-MAC

    MAR-MAC Thread Starter Gast

    Naja ich habe bereits einige DVDs verlauft. Für eine Hobbyausrüstung bin ich gut dabei, das Licht bei uns auch gut (mache ich ja selber..., die kamera filmt von alleine). Ich bedrucke CD und hülle auch, mache alles mit Photoshop...
    Einzig und allein DVD studio Pro kann ich mri nicht lesten (und Finalcut).
    Eine HD kamera ist zu teuer (die andere erst vor nem Jahr angeschafft), vielleicht später mal...

    @ralph007: Und genau deswegen gebe ich vorher eine Liste herum und erstelle dann auf nachfrage.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen