Mit iBook im Proberaum mitschneiden/ aufnehmen

Diskutiere mit über: Mit iBook im Proberaum mitschneiden/ aufnehmen im Digital Audio Forum

  1. Angus

    Angus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.12.2003
    Hi!

    Nächste Woche werde ich vorrausichtlich mein iBook bekommen und ein Anwendungsgebiet wozu ich es gerne benutzen wollte, wäre von unserer Band ein paar Aufnahmen zu machen. Allerdings bin ich noch nicht ganz durchgestiegen was ich dazu alles brauche.

    Software-mäßig hätte ich an Garageband gedacht, da es ja schon beim iBook dabei ist.

    Was die Hardware anbelangt bin ich überfragt. Im Prinzip suche ich ein Gerät in der Preisklasse bis max. 250€ (mehr ist wirklich nicht drin!) mit dem man möglichst flexibel aufnehmen kann. Bei uns gibt es 2 Gitarristen, Gesang, Bass & Drums in der Band. Für's erste wäre es OK wenn man nur eine Spur hat, denn man kann ja schön nacheinander alles einspielen.

    Allerdings fände ich es auch spitze eben das gesamte Set spielen zu lassen mit der Option im Nachhinein die einzelnen Musiker auf einer eigenen Spur zu haben um die Aufnahmen hier noch zu optimieren.

    Hat jemand von euch ähnliche "Ansprüche" und ein Gerät, welches er empfehlen kann? Ich würde mich sehr über Vorschläge freuen!

    Viele Grüße,
    Angus
     
  2. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    hallo

    da das ibook keine line in hat musst du diesen erst besorgen. mir fällt da spontan nur iMic ein. daran würde ich ein mischpult anstecken. hier noch ein freed zu diesem thema.

    gruss
    wildwater
     
  3. Angus

    Angus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.12.2003
    Hallo wildwater!

    dass das iBook keinen line-in hat hatte ich auch schon bemerkt. Die Lösung mit dem iMic hatte ich mir auch schon angesehen, aber wenn ich das auf diese Art und Weise mache kann ich ja dann doch nicht mehrspurig aufnehmen. Das fände ich schon praktisch.

    Auf der Apple Homepage gibt es doch z.B. diesen weiß-blauen Kasten von m-audio . Was kann ich denn mit dem genau machen? Es gibt ja anscheinend 2x Mic- In und 2x "hochohmige Eingänge" (Das sind doch z.B. Gitarren, oder?). Kann man damit dann 4 unabhängige Spuren aufnehmen?

    Sorry aber ich steige leider echt nicht ganz durch bei der Geschichte, vielleicht habt ihr ja noch ein paar Tipps oder einen guten Link wo das erklärt wird!

    Viele Grüße

    Angus

    edit: Ich hab jetzt noch mal ein bisschen im Netz gestöbert und bin auf dieses Produkt gestoßen: eMagic Multichannel interface. Das ist vom Preis (330€) zwar bisschen höher als gedacht aber die Funktionen die ich brauche sind alle dabei und die Firma hat ja glaub ich (der Newbie :) ) einen ganz guten Ruf. Kennt jemand das Produkt? Kann Garageband etwas mit dem Gerät anfangen oder brauch ich dann gleich logic? Fragen über Fragen :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2004
  4. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    hallo

    hab da noch was über den kasten von m-audio gefunden.->klick

    so wie ich das sehe benötigt der eine line in.

    gruss
    wildwater
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  5. Der_Alex

    Der_Alex MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    01.09.2003
    Servus,

    ich selber nutze das Emagic A6/2 M , und habe damit noch keine schlechten erfahrungen gemacht. 6 Spuren rein, 2 raus plus MIDI funktioniert.
    Wenn du allerdings Mikrofon Signale aufnehmen willst brauchst du auf jeden fall noch einen Mic-Preamp oder halt ein Mischpult bzw. ein anderes Interface. In wieweit Garageband den Mehrspurbetrieb unterstützt kann ich dir nicht sagen ich benutze logic.
     
  6. rz70

    rz70 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    66
    Registriert seit:
    02.02.2004
    Schau dir die M-Audio Firewire Geräte mal an. Bei USB Geräten ist meistens nach 2-4 Spuren gleichzeitig Schluss. Mehr schafft der USB nicht. Firewire hat da noch andere Qualitäten.

    Für eine richtig teure, aber dafür auch beste Lösung gibt es das Motu 828 mkII;-).

    Gruß
    Richard
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook Proberaum mitschneiden Forum Datum
Einfache Aufname: ibook mit soundkarte? Digital Audio 16.11.2010
Ableton live X & AKAI APC40 mit iBook G4 1,2 GHz 1,25 GB OSX 10.4.11? Digital Audio 01.09.2009
IBook G3 als zusätzlicher LogicPro-Controller Digital Audio 22.12.2008
Audioausgang iBook G4, Qualität ? Digital Audio 06.12.2008
ZOOM H4 - ibook Digital Audio 22.04.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche