Mit Formacwatchandgo DVB-T Filme wie am besten exportieren?

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von falcon, 05.01.2006.

  1. falcon

    falcon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.11.2003
    Hallo,
    ich habe mit meiner Formacwatchandgo DVB-T Karte eine Sendung aufgenommen. Ich möchte die Werbung rausschneiden und zum Schluss ein Divx erhalten, um dieses auf eine CD zu brennen und am heimischen Divx Player abspielen zu lassen.
    Was ich bisher gemacht habe:
    - Ich habe die Sendung als DV konvertieren lassen. Benötigt aber natürlich zu viel Platz.
    - Ich habe das mpec mit ffmpex in ein AVI konvertiert, war aber für eine normale CD doch etwas zu gross, obwohl ich vorher schon auf 680MB eingestellt hatte. Da müsste also ein noch niedrigerer Wert eingestellt werden?!
    --------
    Die i-Apps kommen für mich nicht in Frage, da auch dort zu viel Platz eingenommen wird.
    Desweiteren würde ich nicht so gerne die Software zum schneiden der Werbeblöcke nehmen, da es doch ziehmlich Zeitintensiv ist mit der Karte. Ich habe schon mpegstreamclip versucht.Ich habe das mpeg File so wie es von der Karte produziert wurde direkt in mpegstreamclip geöffnet, jedoch ist es irgendwie nicht möglich den Bereich anzuwählen, der geschnitten werden soll und irgendwann dreht auch nur noch der Sat Ball. Ich habe danach versucht meine Sendung mit ffmpex in ein AVI zu konvertieren und dann dieses Avi mit mpegstreamclip von den Werbeblöcken zu befreien. Das hat auch geklappt, jedoch musste ich nochmal in ein Avi konvertieren, welches dann 2,1 GB gross war. Ich habe bisher nicht rausgefunden, wie ich in mpegstreamclip die Grösse der CD einstelle, wie etwa in Handbrake oder ffmpex.

    Also, wie könnte ich am besten vorgehen?
    Für Tipps schonmal dankbar.

    Grüsse.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen