Mit Externem 2,5" Usb Sata Gehäuse Booten?

Diskutiere mit über: Mit Externem 2,5" Usb Sata Gehäuse Booten? im Peripherie Forum

  1. mafr2006

    mafr2006 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.09.2006
    Ich möchte mir ein 2,5" SATA USB Gehäuse kaufen.

    Das von Raidsonic gefällt mir optisch nicht.

    In Frage kommen eigentlich nur das von Aixcase http://www.aixcase.de/produktinfo_html/aix-sub2s.html und das von Mapower http://www.mapower.de/deutsch/pages/Produkte/extgeh/OT/OT21u2v.htm

    Die Frage ist jetzt nur ob man mit denen via USB auf meinem MacBook booten kann. Ich möchte nämlich meine interne HDD spiegeln. Auf der Homepage von Mapower steht, dass es nicht geht. Die verwenden aber auch den uralten Via Chipsatz. Das von Aixcase den neueren von JM.

    Hat jemand Erfahrung mit den beiden Gehäusen oder hat Alternativen?
     
  2. jushi

    jushi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    10.08.2004
    Ich habe das "Aixcase", damit funktioniert es einwandfrei.
     
  3. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.424
    Zustimmungen:
    504
    Registriert seit:
    27.02.2002
    >Die Frage ist jetzt nur ob man mit denen via USB auf meinem MacBook booten kann.

    Es gibt nur sehr wenige USB-Gehäuse mit denen das überhaupt, zusamen mit neueren Macintosh funktioniert. An älteren Macintosh geht das seltenst.

    >Hat jemand Erfahrung mit den beiden Gehäusen oder hat Alternativen?

    Die Alternative ist ein Firewiregehäuse. Davon geht das booten immer.
    An jedem Mac mit passender Schnittstelle.
     
  4. mafr2006

    mafr2006 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.09.2006
    Ein FW Gehäuse für 100,-??? Ich bin doch nicht blöd. :D Für 3,5" o.k., aber sicher nicht für eine 2,5" Platte.

    Ich hol mir jetzt das Gehäuse von Aixcase. Kostet 14,30 und ist lt. jushi bootfähig. Außerdem setzt das Gehäuse auf den JM Chipsatz, den auch das neue, aber leider noch (immer) nicht erhältliche, Daisy Cutter USB 2.0 Gehäuse von Macpower besitzt.
     
  5. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Sorry, aber war mir nicht so, daß OSX gar nicht von USB booten kann?
     
  6. kagutsuchi

    kagutsuchi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    149
    Registriert seit:
    11.07.2006
    die intels können das inzwischen problemlos :cool:
     
  7. jushi

    jushi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    10.08.2004

    Ja, bei mir funktioniert das einwandfrei. Ich hab schon zwei von den Gehäusen gekauft und verwendet. Kostenpunkt: knapp 20 Euro. Dafür sieht es wirklich gut aus und ist sehr handlich. Die Funktion ist, wie gesagt, einwandfrei.

    Allerdings weiß ich nichts von neuen Chipsätzen, ich hab mein Gehäuse schon ein paar Monate.

    Gruß, Jushi
     
  8. mafr2006

    mafr2006 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.09.2006
    @jushi
    Hast du zufällig ne Digicam und kannst mal ein Pic machen? Ist das Gehäuse komplett aus Alu oder gibt es Plastikteile? Steckt die Platte lose drin oder in einer Schiene? Sitzt sie komplett fest oder wackelt sie etwas? Wie würdest du diese Tragetasche beurteilen? Farbe? Material? Sitz der Platte? Platz für das USB Kabel? An welchem Rechner hängt die Platte? Brauchst du den zweiten USB Stecker damit die Platte anläuft?

    Danke im Voraus und Sorry wegen den vielen Fragen. :D Bin nur schon ziemlich gespannt auf das Teil.
     
  9. Quasselkopp

    Quasselkopp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.06.2006
    - das Gehäuse besteht nicht komplett aus Alu, sondern hat auf der Kopfseite vorne und hinten Plastik-'Kappen'

    --die Platte steckt lose drin (keine Schiene)

    - trotzdem hab ich kein wackeln feststellen können

    - Tragetasche ist aus schwarzem Kunstleder und paßt gut

    - Platz für das USB-Kabel gibt's nicht

    - am Macbook braucht die Platte den zweiten USB-Stecker nicht

    - bootet am Macbook mit USB

    Fotos: hier klicken

    Gruß vom Quasselkopp


    P.S: Die verlinkte Platte von MaPower (s.o.) hat keinen SATA-Anschluß ;)
     
  10. mafr2006

    mafr2006 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.09.2006
    Vielen vielen Dank. :D

    Sieht echt cool aus.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche