Mit dem iMac ins Wireless-Lan...

Diskutiere mit über: Mit dem iMac ins Wireless-Lan... im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. mekkie

    mekkie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    09.12.2003
    Hallo Leute
    ich habe ein iMac erster Generation (Bondi Blue) und möchte
    ihn gern Wireless ans Lan (hauptsächlich Internet) anbinden.
    Ich habe ein Netgear WirelessRouter WGT624 (802.11g).
    Von Netgear gibts ein WG602802.11g Wireless Access Point
    mit 54 MBit/s. Von Mac steht da abergar nix...
    Kann ich den trotzdem brauchen, oder brauch was anderes?
    vielen Dank für eure Hilfe :)
    gruss mekkie
     
  2. just-switched

    just-switched MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.12.2003
     

    Hat der Mac ne Airport-Karte? Wenn nicht, gehts nicht. Beim Kauf darauf achten: nur die alte Airportkarte kaufen, nicht die neue Airport Extreme. Die passt nicht.

     

    Bei WLAN gilt: Compueter ist Computer, egal ob Mac oder PC. Welche Art sich auf dem Router oder Access Point anmeldet, ist dem Ding Egal. Hauptsache die entsprechende Hardware ist da (in diesem Fall Airport-Karte) und wird vom OS unterstützt.

     

    Wie gesagt: AirPort-Karte und mindestens OS 9 (soweit ich weiß - bin ja auch erst geswitched)
     
  3. guidoz

    guidoz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.02.2004
     

    Hi,

    bei dem Bondi Blue wird Dir leider keine Airport-Karte helfen, da dafuer ja kein Steckplatz vorhanden ist.

    Meinem 233er BondiBlue hab ich einen
    11MBit USB WLAN Adapter von Belkin verpasst, den Belkin F5D6050.

    Einen kurzen Blick auf das Geraet gibts unter

    Meistens hat er aktuell an jeder Seite ne Antenne.

    Der Router merkt nicht dass es ein Mac ist, da reines TCP/IP.
    Allerdings ist DIESER Belkin ein 11MBit (WLAN - B)Geraet und dein Router ein 54Mbit (WLAN - G), d.h. Du kommt nicht mit vollem Speed bei internen Rechnern an, aber fuer die 768kBit/Sec von DSL langt es allemal :))

    Wegen USB kommt der Adapter natuerlich bei deinem iMac an den USB Port, wo auch deine Tastatur dran haengt (dort der 2te USB Port)

    Treiber gibt es auf jeden Fall f. OS 9.2 und 10.x... bei kleiner 9.2 muss man noch mal gegentesten...da diese Versionen von 9.0 bis <9.2 nur in alten Treiber-Dokus erwaehnt sind.

    MacOS 8.x Treiber (und kleiner) gibt es wohl nicht.

    Gruesse
    Guido.
     
  4. mekkie

    mekkie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    09.12.2003
    Danke Leute ihr seid Gold wert! :D
    Werd mich mal bei Belkin umsehen!
    Gibts auch andere die mit dem Bondi iMac funzen?
    Vielleicht mit 54 Mbit ?
    gruss mekkie
     
  5. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Ab den Slot in Geräten gibt es einen AirPort Steckplatz für die 11Mbit Karten. Dazu braucht man allerdings einen Adapter.
     
  6. mekkie

    mekkie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    09.12.2003
    &nbsp;
    Habe leider die erste Generation iMac....
    gruss mekkie
     
  7. JochenN

    JochenN MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    42
    Registriert seit:
    05.12.2002
    54 MBit- USB Adapter nützt Dir nichts, weil...

    &nbsp;

    ... USB 1.1, also die Version, die auf Deinem iMac läuft, ohnehin nur eine Bandbreite von 12 MBit/s hat. Mehr läuft nicht über die USB-Schnittstelle. Ein USB 1.1 WLAN-Adapter, der 54 MBit/s verspricht (802.11g), wäre also die reinste Bauernfängerei. :rolleyes:

    Aber wie schon oben gesagt, die USB 1.1 Bandbreite reicht für DSL locker aus.
     
  8. mekkie

    mekkie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    09.12.2003
    Re: 54 MBit- USB Adapter nützt Dir nichts, weil...

    &nbsp;
    Lässt sich nix über den Ethernet Anschluss machen?
    Da müsste ja die Bandbreite reichen.
    gruss mekkie
     
  9. guidoz

    guidoz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.02.2004
    Re: Re: 54 MBit- USB Adapter nützt Dir nichts, weil...

    &nbsp;

    klar :)) wenn man Geld hat :))
    kauft man sich einfach eine
    WLAN-Ethernet-Bridge wie z.B.
    den Linksys WET54G

    http://www.linksys.com/products/product.asp?grid=33&scid=36&prid=603

    mit sowas kann man sogar eine XBOX/PS2 ins WLAN haengen (vorausgesetzt man hat an der PS2 nen EtherNet-Adapter)

    Leider sind die meist so teuer wie ein kompletter AccessPoint/Router.. siehe z.B.
    http://www.msline.de/shop/product_info.php/cPath/29_45/products_id/1144

    BTW: da auch die "First Generation" iMac eine 100MBit-Netzwerkkarte onboard haben, reicht das um Welten aus fuer die effektiven 23Mbit von Wlan 54G :))


    Gruesse
    Guido.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - dem iMac ins Forum Datum
Probleme mit dem Löschen von Dateien/Ordner auf Drobo 5N NAS-Speicher !? Internet- und Netzwerk-Hardware 16.09.2016
download aus dem Appstore tierisch langsam Internet- und Netzwerk-Hardware 17.07.2015
mini schmeißt iMac aus dem Netz Internet- und Netzwerk-Hardware 09.10.2009
Wie komme ich mit dem iMac ins Internet? Internet- und Netzwerk-Hardware 21.01.2008
Imac kickt ibook aus dem Wlan -Netz Internet- und Netzwerk-Hardware 11.01.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche