Mit bearbeite ich MPEG 1 (muxed) Videodatei!

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von S-O, 04.03.2006.

  1. S-O

    S-O Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    17.08.2005
    Hi!
    Habe einen Werbespot, aus dem ich 5 sek rausschneiden will.
    Der Spot hat die Ändung .mov, die Info sagt es ist eine MPEG 1 (muxed) Datei.
    Mit Quick Time Player pro kann ich ihn sehen aber nicht schneiden. Warum um Gottes willen habe ich für diesen Mist denn Extrageld bezahlt, wenn er solch eine Aufgabe nicht erledigen kann?
    Mit VLC klappt es auch nich !

    Was kann ich machen, um diese lächerliche Aufgabe zu lösen. Ich will keinen Cent ausgeben, nicht ewig lang mich in ein Programm einarbeiten, einfach nur:
    Markieren, Ausschneiden, fertig !

    Danke für die Tipps

    S.O
     
  2. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.389
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Also bei mir geht es mit Pro, alerdings nicht mit ausschneiden sondern kopieren :
    Film öffnen den Teil vor den 5sec markieren und dann kopieren, neuer Player erstellen dann dort einfügen, nun den Teil nach den 5sec markieren, kopieren und in den neuen Player einfügen, wird dann ans Ende gestellt.
     
  3. S-O

    S-O Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    17.08.2005
    Kopieren geht auch nicht !

    Hi!

    Kopieren funktioniert auch nicht.

    S-O
     
  4. S-O

    S-O Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    17.08.2005
    IMovie ist auch nicht besser ... Ton weg !

    Hi!

    Habe es mal mit iMovie versucht! Ganz tolles Programm !!! Schneidet wunderbar, nur ist jetzt der Ton weg. Das ist doch alles ein riesen .....


    S-O

    P.S. Hätte nie gedacht, dass das Herausschneiden aus einem 15 Sekunden Werbeclip eine Stunde dauert.
     
  5. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
  6. don_michele1

    don_michele1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    07.03.2004
    Das kann auch so nicht klappen, du musst das prog BBdemux (ist frei) benutzen, um die Video- von der Audiospur zu trennen, dann wieder unter .mov speichern. Danach kannst du den Film bearbeiten.
     
  7. S-O

    S-O Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    17.08.2005
    Hat geklappt!

    Hallo Nicolas-Eric!

    Es hat geklappt!
    Gedemuxed - geschnitten - fertig !

    Vielen Dank!

    S-O

    P.S. Warum schafft es Apple nicht, das zu integrieren ? Peinlich ....
     
  8. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    ne gemuxte datei ist eben eine verschachtelte audio/video datei die nicht direkt in QT bearbeitet werden kann.
    ich finde es aber auch armselig dass apple das nicht langsam in QT mit integriert hat. sogar freeware kann das mitlerweile besser als QT.

    kann man das eigentlich mit der extr ampeg komponente machen? ich glaub die kann nur mpeg1 oder?
     
  9. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    die komponente heißt MPEG2-Playback-Component.

    iMovie ist ein DV (!) - Schnittprogramm.

    No.
     
Die Seite wird geladen...