Missing sync oder pocket mac?

Dieses Thema im Forum "Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets" wurde erstellt von fozziebear, 14.04.2005.

  1. fozziebear

    fozziebear Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    23.12.2004
    Habe mir jetzt einen t-Mobile MDA III zugelegt.
    Echt ein geiles Gerät.
    PDA, Telefon, Bluetooth, Wirless, es ist einfach alles drinnen. ;-)

    Jetzt frage ich mich, ob ich mir Missing Sync oder Pocket Mac zum Syncronisieren kaufen soll.

    Was sagt Ihr?

    Und ja ich habe die "suche" Funktion bemüht. :D
     
  2. Orcas #13

    Orcas #13 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    14.07.2003
    hallo,
    ich hab missinc sync für Palm und bin damit sehr zufrieden!
    Wenn es für den MDA III ähnlich gut funktioniert kann ich es empfehlen, kenne aber ehrlich gesagt die Unterschiede zu Pocket MAc nicht.
    CU
     
  3. MAC2214JV

    MAC2214JV MacUser Mitglied

    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    07.05.2004
    Hallo!
    Ich benutze PocketMac zum sync mit einem iPaq.
    Funktioniert per Bluetooth einigermassen zuverlaessig allerdings nicht so bequem wie per USB mit einem Wintel Rechner.
    Per USB gings mit dem Mac am Anfang auch, wurde aber immer seltener bis es zum Schluss gar nicht mehr ging. Grund: k.A. :(

    Du kannst doch aber beide als Demo ausprobieren.

    Gruss
    Werner
     
  4. fozziebear

    fozziebear Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    23.12.2004
    Danke für die Antworten.
    Ausprobieren ist aber nicht, oder?
    Habe weder bei Missing Sync noch bei Pocket Mac eine TryOut Version gefunden.

    Wisst Ihr mehr?
     
  5. MAC2214JV

    MAC2214JV MacUser Mitglied

    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    07.05.2004
    hier rechts unten "Try Demo" [DLMURL="http://www.pocketmac.net/products/pmpro3/index.html"]*click*[/DLMURL]

    Gruss
    Werner
     
  6. Deep4

    Deep4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.440
    Zustimmungen:
    254
    MacUser seit:
    12.12.2003
    Missing Sync funktioniert mit dem MDA III (alias Qtek PH20B, so heisst er nämlich korrekt) sehr gut. Auch wenn der Weg über iSync lästig ist.

    Dickes KO-Kriterium : Bisland keine Unterstützung für Entourage. Und damit auch im geschäftlichen Alltag (Stichwort : Exchange) nicht brauchbar.

    Wer nur mit den iApps arbeitet, wird aber seinen Spass daran haben.
     
  7. sack

    sack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    20.09.2004
    Pocketmac hat ein ziemlich mieses Deinstallationstool (ja, sowas gibts auch auf dem Mac), ohne weiteres läuft Missing Sync danach nicht, näheres steht in der FAQ von Missing Sync. Ich nutze Missing Sync mit einem Ipaq 3950 und einem MDAc "als kleineres der beiden Übel". Es soll in Kürze ein Update rauskommen, mit zusätzlicher Unterstützung für Smartphones, bei dem man auch über Entourage-Unterstützung munkelt. Falls die Mails von einem IMAP-Server im LAN kommen, kann man das Mail-Problem durch direkte Verbindung auch umgehen.

    Sack
     
Die Seite wird geladen...