Missing Handbook

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Paul Humbug, 08.11.2004.

  1. Paul Humbug

    Paul Humbug Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2004
    Hab dann und wann mal hier gelesen, dass Mac-OSX-User das sog "Missing Handbook" empfehlen. Hab aber keine näheren Infos gefunden. Die, die es gekauft haben: uneingeschränkt empfehlenswert? oder reichen für den Alltag die Infos hier und in Fachzeitschriften?

    Möchte nämlich nicht unnötig Geld ausgeben, weil so ein Systemwechsel zieht ja doch die eine und andere Ausgabe nach sich.....Danke
     
  2. marcoo

    marcoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.11.2003
    von der sache duerfte das forum hier
    und das internet ausreichend sein.

    schnelle hilfe gibt es im uebrigen auch
    im irc: #macintosh auf irc.euirc.net
     
  3. Hi!
    Ob das Buch empfehlenswert ist weiß ich auch nicht, es heißt aber nicht "Missing Handbook" sonden "Missing Manual", falls du es bei eBay ect suchst.
    Empfehlenswert ist ein Buch von Uthelm Bechtel, nur den Titel weiß ich grad nicht (irgendwas mit "Panther, Powerfinder für Mac" oder so, falls du es im iNet suchst). Hier ist alles sehr genau, aber übersichtlich beschrieben. Kostet ca 30 EURO.
    cheers the_prince
     
  4. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Ich denke, du meinst das "Missing Manual"...

    Broschiert - O'Reilly
    Erscheinungsdatum: Juni 2004
    ISBN: 3897213745

    Das Buch ist genial und bietet einen optimalen Einstieg in OS X, zumal es sehr übersichtlich und auch witzig geschrieben ist! Ich fand es äußerst hilfreich!
     
  5. marcoo

    marcoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.11.2003
    josh: ist es wirklich so essentiell, oder im
    endeffekt nur eine bebilderte tour durch x?

    m.
     
  6. Paul Humbug

    Paul Humbug Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2004
    Stimmt, "missing manual", drum hab ich nix gefunden :-(

    aber mit 39 Euronen genau so eine "Hmm, ich brauch ja außerdem noch ne Maus"-Anschaffung. Ihr versteht. Mal ebayen....
     
  7. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    @marcoo
    Essentiell - das kommt darauf an, was du machen willst!

    Ich fand es super, da ich schnell und gut beschrieben sowohl in die Oberfläche von OS X als auch den UNIX-Unterbau etwas Einblick bekam und einfach schneller und einfacher wußte, wo alles ist, und wie alles zusammenspielt... Da ich von einem Tag auf den Anderen von Windoof auf OS X umstieg und keinen Windows Rechner mehr hatte, mußte das einfach klappen!

    WENN man sich ein Buch kaufen will, und sich ernsthaft da einlesen will, DANN ist das missing manual einsame Spitze.
    Wenn man sich so oder so Zeit lassen will, ist es nicht essentiell.
     
  8. Paul Humbug

    Paul Humbug Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2004
    Nun, 1996, bin ich von Amiga auf Win 95 und keinen blaßen gehabt. Hab mich nur tierisch gefreut, endlich "ein professionelles" gerät zu haben, bei dem es einen hörbaren Lüfter gibt (für mich ein Zeichen von Professionalität gewesen +grins+). Die Folge war: nach einer Woche hatte ich mir mein System zerschossen (hab überall rumprobiert, gelöscht, verändert) und mir blieb nur die Neuinstallation. Kann mir das auch aufm Mäces so gehen oder schützt der sich selbst vor mir?
     
  9. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Das kann dir sehr schnell passieren, vor allem wenn du z.B. als Administrator oder sogar als Root-User angemeldet bist.
    Falls du überhaupt keine Ahnung hast, dann empfehle ich dir als "normaler" User in OS X zu arbeiten (also ohne Adminrechte), ein solches Buch zu kaufen und dich Schritt für Schritt in die Materie einzuarbeiten.

    Wobei ich sagen muß, dass man als ehemaliger Amiga-User (bin auch einer pepp ) mit Unix bzw. OS X auf Anhieb besser zurechtkommt, als mit dem unlogischen, wirren Windows. Begriffe wie z.B. "mounten", "shell" etc. kennt man dann schon eher. Wenn ich mich recht erinnere, ist das Amiga OS in Teilen an Unix angelehnt (vielleicht kann das jemand präzisieren, kenne mich da nicht sooo gut aus).
     
  10. Paul Humbug

    Paul Humbug Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2004
    Amiga kenn ich nur die Workbench vom 500er und 1200er. Aber ich bin ja kein absoluter Dummie. aber die Idee ist gut sich nur mal als normaler User anzumelden und dann doch mal so ein Buch zu kaufen. Kann man als Normalo denn Progs installieren?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen