MiniDV-Film auf iMovie bringen, klappt nicht, warum ?

Diskutiere mit über: MiniDV-Film auf iMovie bringen, klappt nicht, warum ? im Mac OS X Apps Forum

  1. mac-fan

    mac-fan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    04.03.2005
    Hi all,

    nachdem ich mich ja nun schon mit meinem überspielen von HI8 auf MiniDV blamiert habe (besagte Pausetaste nicht deaktiviert) kommt hier das nächste Problem ! Ich bekomme trotz Firewire-Kabel 4/6, MiniDV-Kassette ist auch eingelegt (lacht nicht), Strom alles da, beide Firewire Anschlüsse ausprobiert, in iMovie auf Kamerasymbol geklickt, Steht dann doch im Display "keine Verbindung zur Kamera"
    Es ist ein Sony Camcorder DCR-PC 120e und ein iMac 20 die ich zusammen bringen will aber die beiden sträuben sich mit Händen uns Füssen, WARUM ???
    Mus ich eventuell iMovie (trotz OS X) registrieren ? , wenn ja, was ist (blöde Frage für Spezies, ich weiss) die Apple ID ?

    Meine große Hoffnung an Euch, IHR KÖNNT MIR HELFEN, da bin ich sicher.

    LG mac-fan
     
  2. MacCarbas

    MacCarbas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2005
    Die Apple-ID kannst Du Dir ohne Probleme selbst zulegen mit Emailadresse und einem Passwort Deiner Wahl. Um imovie zu registrieren brauchst Du dann noch die Marketingnummer, die auf der iLife Rechnung draufsteht.

    Zu den restlichen Punkten hoffe ich, dass die anderen Dir helfen koennen.
    Ich habe naemlich mit meiner Sony IP7 (MicroMV-Band) ein Aehnliches Problem: imovie erkennt die Kamera, stuft sie als nicht kompatibel ein und fordert mich auf, die Verbindung zu trennen... Herzlichen Dank!
    Gibt es Loesungen oder Alternativen (analoge Uebertragung?)
    Bitte helft uns!! :)

    (Sorry, dass ich mich jetzt hier so mit ranhaenge, aber bei aehnlichen Problemen will ich nicht gleich einen neuen Threat aufmachen)
     
  3. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Hast Du das iMovie Update gezogen? Da gibt es nochmal Kompatibilitätsverebsserungen.

    Sonst noch anderen FireWire Port probieren, Kamera anstöpseln, auf VCR Modus stellen und iMovie starten. Dann sollte es funktionieren.

    Porbier sonst mal VIDI:
    defekter Link entfernt

    Ich habe die DC PCR 110e und bei mir funktioneirt alles fabelhaft.

    Frank
     
  4. mac-fan

    mac-fan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    04.03.2005
    Herzlichen Dank für Deine Nachricht, aber DAS Problem hat sich in Wohlgefallen aufgelöst nachdem ich bei Gravis im Apple Store meine Cam habe testen lassen und auch das FIREWIRE-Kabel das ich gekauft hatte, mit genommen habe. Siehe da es lag an dem Kabel, das Kabel war nicht für die Sony bestimmt, es muss ein bestimmtes seindie sind also nicht alle gleich, das was ich hatte bekam gar keinen Kontakt zur Kamera. Das klappt jetzt super !!!
    ALSO, erst einmal Kabel testen, das falsche wackelte auch wie ein Lämmerschwarz und das kam mir gleich so merkwürdig vor, so war es dann ja auch.

    LG

    mac-fan
     
  5. MacCarbas

    MacCarbas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2005
    Das, was mich nur wundert, ist, dass imovie meine Kamera scheinbar erkennt, und mich auffordert, die Verbindung aller bänderbasierten Kameras zu trennen.
    MicroMV ist zwar ein Band, aber ein digitales- so zumindest beschreibt es Sony.
    Ich werde aber morgen auch mal zu Gravis gehen - vielleicht hilft tatsächlich ein anderes Kabel... Das wäre der Hammer!
    Grüße!
     
  6. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    MicroMV speicher im MPEG2-Format und nicht in DV. Letzters erwartet aber iMovie.
    Die MicroMV-Kamera geben über FW auch keine DV-Daten sondern die eigenen MPEG2-Daten aus. Diese sind (laut Sony) nicht kompatible mit den meisten Schnittprogrammen, die über die FW-Schnittstelle arbeiten.
    Deshalb liefert SOny auch ein extra Programm (MovieShaker) mit, dass die MicroMV-MPEG2-Daten in DV-Daten konvertiert.

    (Nicht das erste mal, dass Sony versucht mit einem eigenen "Standard" zu arbeiten, oder??)
     
  7. MacCarbas

    MacCarbas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2005
    Danke Quack!
    Das war sehr hilfreich... habe meinen PC angeschmissen, MovieShaker installiert und jetzt gerade dabei, meine Filme konvertieren zu lassen.
    Mal sehen, was dabei herauskommt.
    Eigentlich dachte ich, dass ich meinen PC nicht mehr brauche, um Filme auf den PC zu ziehen... :(
     
  8. MacCarbas

    MacCarbas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2005
    So, habe die Daten vom Band der Kamera über den Movie Shaker in .mmv-Dateien verwandeln lassen. Mit imovie kann ich diese Dateien aber immer noch nicht bearbeiten, obwohl sie sogar mit Quicktime auf dem PC abgespielt werden...
    Was kann/ muss ich tun? Danke im Voraus!!
     
  9. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    Keine Ahnung, was -mmv ist. iMovie braucht DV-Dateien, oder Dateien die QT-Mac abspeieln kann. Am besten sind aber echte DV-Dateien, da diese dann nicht mehr erneut konverteirt werden.
     
  10. MacCarbas

    MacCarbas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2005
    Also, die Datei hat die Endung .mmv und wird standartmäßig mit Quicktime geöffnet und nennt sich MMV-Datei. Steht übrigens für das MicroMV-Format...
    Hätte ich auch früher drauf kommen können...
    Und es macht auch keinen Unterschied, ob ich das Datenmaterial vom Band in PAL oder NTSC konvertiere... (was auch immer das heißt...)
    Auf dem Mac erscheint es im Netz einfach nur als Dokument und imovie weigert sich hartnäckig, diese Datei auch nur mit der Kneifzange anzufassen...
    Ideen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MiniDV Film auf Forum Datum
imovie 10.0.5 zeigt 4:3 Film nur in 16:9 Mac OS X Apps 13.11.2016
Kann in iMovie keinen Film erstellen Mac OS X Apps 26.07.2016
Wie kann ich .mov Film auf DVD brennen? Mac OS X Apps 15.09.2015
Keynote als Film - angegebene Zeiten werden nicht übernommen Mac OS X Apps 22.04.2015
miniDV -> DVD als Endlosfilm? Mac OS X Apps 29.03.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche