Mini-Netzwerk aus iMac (OS 8.5) und iBook (OSX) - Wo hakt es?

Diskutiere mit über: Mini-Netzwerk aus iMac (OS 8.5) und iBook (OSX) - Wo hakt es? im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. smoother

    smoother Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.03.2004
    Hallo und Guten Abend in die Runde!

    Seltsam, dass ich zu meinem Allerweltsproblem über die Such-funktion bisher keine Lösung gefunden habe:

    Auf meinen alten iMac (OS 8.5) will ich von meinem neuen iBook (OSX) so zugreifen können, dass ich Dateien (und Programme) nutzen kann. (Später vielleicht sogar umgekehrt.)

    Was bisher geschah:

    1. Die beiden Rechner sind mit einem Crossover Patchkabel über die Ethernet-Steckdosen verbunden.

    2. Beim iMac ist
    a) AppleTalk aktiviert
    b) und auf Verbindung=Ethernet eingestellt
    c) TCP/IP auf DHCP eingestellt
    d) FileSharing aktiviert (soll ich Programmverbindungen auch einschalten?)

    3. Beim iBook ist
    a) Sharing: Personal File Sharing angehakt
    b) Netzwerk auf Umgebung=automatisch; Zeigen=Ethernet; TCP/IP=DHCP eingestellt

    Was fehlt noch? Kann mir jemand da draußen helfen? Kennt jemand eine wirklich gute 0190er-Nummer für solche Probleme?

    Besten Dank im Voraus aus Berlin!

    Mark
     
  2. seb100

    seb100 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.03.2004
    bin leider gerade nicht an meine heim-mac, aber wenn filesharing auf dem 8.5 system aktiviert ist, musst du vorher unbedingt die festplatte für andere benutzer freigeben. wenn du das machst, solltest du mit dem crossover den rechner erreichen können (habe allerdings mit 8.x nicht so viele erfahrungen).

    s-)
     
  3. smoother

    smoother Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.03.2004
    Mini-Netzwerk

    Danke, seb100!

    Das mit der Freigabe hatte ich schon in die Wege geleitet - ob ich es aber richtig gemacht habe?

    Unter FileSharing gibt es BEI DEM IMAC, also unter OS 8.5, ein Fenster "Information". Da habe ich als Mitbenutzer "iBook" eingegeben und ihm Lese- und Schreibrechte zugebilligt (daraufhin wurden erstmal Tausende von Ordnern verändert).

    Das allein hilft aber anscheinend noch nicht...

    Müsste ich nicht in dem Fenster TCP/IP BEI DEM IMAC noch etwas machen?
    z.B. eine IP-Adresse eingeben - Wie macht man das? Wo finde ich die richtige IP-Adresse? Was versteht man unter "IP-Adressen vergeben"?

    Der TCP/IP-Dialog fragt auch nach Teilnetzmaske, Router-Adresse, Name Server Adresse, Domain Name - Muss ich das alles eintragen? Wo kriege ich diese Informationen her?

    Und was fehlt in dem Netzwerk-Dialog AUF DEM IBOOK?

    Ich komme mir so dumm vor...

    Mark
     
  4. seb100

    seb100 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.03.2004
    Re: Mini-Netzwerk

    die verbindung läuft über filesharing, tcpip kannst du in ruhe lassen. wenn du das volume bei informationen/gemeinsam nutzen grundsätlich frei gegeben hast, mußt du unter dem kontrollfeld filesharing festlegen, was gäst so dürfen (da du es eh nur zwei rechner hast, kannst du alles frei geben)

    dann müsstest du am ibook mit apfel k server verbindungen aufrufen und mal mit der eingabe afp://deinrechnername versuchen, ob was kommt. ansonsten im netzwerk suchen...

    :) s.
     
  5. aska

    aska MacUser Mitglied

    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.02.2004
    Re: Mini-Netzwerk

     

    Gib den Rechnern einfach manuell eine Adresse, LAN-IPs sind 192.168.0.xxx (xxx = Zahl zw. 1-255; zB xxx=1 für den iMac und xxx=2 fürs iBook); die Teilnetzmaske zB. 255.255.255.0 .
    Den Rest wie Router, Nameserver etc brauchst Du für Deine Zwecke nicht.
     
  6. smoother

    smoother Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.03.2004
    Mini-Netzwerk

    Hi aska, Hi Seb100!

    Ich hab' das Gefühl, wir kommen der Sache näher:

    eines der Zauberworte scheint "afp://" zu sein und ein anderes das "192.168.0.1" So habe ich meinen iMac inzwischen getauft.

    Und wenn ich jetzt Apple-K auf dem iBook aufrufe und "afp://192.168.0.1" als Server-Adresse eintrage, macht er sich inzwischen zumindest auf die Suche, aber nach 120 Sekunden gibt er auf und sagt, dass er leider keinen Antwort vom Server erhalten hat.

    (Irgendwo hatte ich auch mal etwas von "ftp://" gelesen. Das habe ich dann auch {immer alles vom iBook aus!} probiert und wurde dann nach meinem Namen und meinem Kennwort gefragt. Ich habe dann "iBook" und mein Kennwort eingegeben. Das schlug aber fehl, weil "Name oder Kennwort ungültig" waren.

    Wie geht es weiter? Geht es weiter?

    Muchas gracias im Voraus!

    Mark
     
  7. seb100

    seb100 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.03.2004
    Re: Mini-Netzwerk

    hi mark,

    auf beiden rechner muß apple talk und der ethernet-anschluss aktiv sein. also nochmal der reihe nach:

    - auf dem os8 filesharing (kontrollfeld) und apple talk (auswahl) aktivieren.
    - ethernet aktivieren (kontrollfeld apple talk)
    - festplatte über apfel i / gemeinsam nutzen freigeben
    - nutzer unter kontrollfeld file-sharing einrichten (da kannst du auch einen namen für deinen rechner eingeben, keine IP-Adresse sonder so was wie gurke oder opa8:)
    - auf OSX kontrollieren: systemsteuerung/netzwerk pop-up zeigen ethernet wählen, reiter apple talk wählen und filesharing aktivieren
    - kabel kontrollieren!!!
    - auf OSX apfel-k ujnd je nach version sucht er automatisch/du gibst afp://deinrechername ein/du gehst auf durchsuchen (immer warten, das dauert etwas)
    - den rechner doppelklicken und anmelden (mit den account, den du gerade auf dem OS8 selber eingerichtet hast.

    ein ganz ANDERER wäre, es über tcpip und ip-adressen zu machen. das ersetzt dann apple talk bzw. filesharing (afp=apple file sharing protokoll). da musst du aber alles von hand eintragen. das halte ich für komplizierter. das kann dir dann vielleicht aska genauer erklären ;-)))

    s.
     
  8. smoother

    smoother Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.03.2004
    Re: Re: Mini-Netzwerk

    Hi, Seb 100,

    danke nochmal für deine ausführliche Anleitung - ich habe sie erst heute gelesen, weil ich meine beiden Rechner inzwischen zur Reparatur gebracht habe (die Firma IMAX ist hier in Berlin bei mir um die Ecke, es hat ja nicht nur Nachteile, wenn man in einer Großstadt wohnt...).

    Die sind dann an meinem Problem auch nochmal der Reihe nach verzweifelt und haben es dann freundlich, schnell und kompetent dadurch gelöst, dass sie das Betriebssystem des iMac von 8.5 auf 9.1 aufgerüstet haben. Dann ging es.

    Allein hätte ich das in diesem Leben nicht geschafft.

    Danke an Alle!

    Mark
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mini Netzwerk aus Forum Datum
Netzwerk mit NAS aufbauen - richtige Hardware? Internet- und Netzwerk-Hardware 11.11.2012
Mini Netzwerk, Hardwarefrage Internet- und Netzwerk-Hardware 24.08.2010
mac mini netzwerk + timecapsule - rechtevergabe und benutzerkonnten Internet- und Netzwerk-Hardware 25.11.2008
'OnDesk'-Netzwerk erstellen zwischen Pbook G4 und Intel Mac Mini Internet- und Netzwerk-Hardware 22.04.2008
Mac mini über Netzwerk aus Ruhezustand wecken? Internet- und Netzwerk-Hardware 12.01.2008

Diese Seite empfehlen