Mikrofon für Kamera - macht das Sinn?

Diskutiere mit über: Mikrofon für Kamera - macht das Sinn? im Digital Audio Forum

  1. ice b

    ice b Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    19.07.2005
    habe ein problem. ich nehme therapiestunden auf mit der Kamera und da kommt es vor, dass sehr leise gesprochen wird. Wenn ich mir das nachher anschaue, ist der film zwar okay, leider kann man aber nix verstehen. Nun denke ich, ich suche ein gutes Mikrofon? Oder? bringt das was? Ich habe wenig Ahnung davon. Viellicht kann mir jemand was sagen, ob das was bringt, oder ob es eine andere möglichkeit gibt.

    meine Kamera ist mit MiniDV eine Canon MV500i (falls das irgendwie wichtig ist)

    Joh, würde mich über antworten freuen.
    bedank,t ice b
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.855
    Zustimmungen:
    484
    Registriert seit:
    06.06.2004
    Ich denke, das Problem liegt auch an der Entfernung der Kamera zum Sprecher. Wenn dann sehr leise gesprochen wird bedeutet das quasi den technischen K.O.

    Wenn deine Kamera einen entsprechenden Anschluss haben sollte, wird ein externes Mikrofon wohl eine akzeptable Lösung darstellen. Am besten recht Nahe beim Sprecher positionieren. Wenn der Sprecher nicht wechselt und immer am selben Ort bleibt könnte auch ein Richtmikrofon Sinn haben.
     
  3. ice b

    ice b Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    19.07.2005
    hi,
    also vielen dank für die antwort. also richtmicro geht nicht, weil zwei sprecherinnen da sind. da würde ich es dann mit einem Mikro versuchen. mikro anschluss ist vorhanden.

    Weiß jemand, was für ein Mikrofon ich besorgen müßte? Vermutlich gibt es Qualtitätsunterschiede. Wißt ihr worauf ich achten müßte? hat jemand erfahrung damit?

    danke
    ice b
     
  4. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    Wieviel darf es denn kosten?

    Ich verschieb dich ins Digital Audio, dort sind die Mikrospezialisten eher anzutreffen. ;)

    ww
     
  5. ice b

    ice b Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    19.07.2005
    hi wildwater,
    vielen dank. ich weiß auch nicht genau, was es kosten darf. ich habe so absolut keine vorstellungen, wie so die spanne ist, wo die preise liegen. ich brauche keine super-geniale-wasweißich-aufnahme. mir wäre es einfach wichtig, dass man auch leise gesprochenes nachher verstehen kann...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche