Mikrofon-Eingang am iMac G5 ??!!

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von nxs, 13.01.2005.

  1. nxs

    nxs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.10.2004
    Hallo zusammen,

    bin ja mit meinem 20er iMac G5 zufrieden ohne Ende - nur kriege ich den mikrofon-eingang nicht zum laufen...
    Wenn ich ein herkömmliches Headset dort einstecke (für z.b. skype) und dann in der systemsteuerung umschalte auf mikrofon am line-in - kommt nix an!!
    Das eingebaute mic geht einwandfrei - und wenn ich z.b. meinen minidisc an den line-in anschließe geht das auch...

    Vielleicht brauche ich ja ein besonderes Mikro (aktiv?) oder wie?

    Danke schonmal,

    nxs.
     
  2. propelmi

    propelmi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Ich denke mal das Mikrofon hat eine zu geringe Ausgangsleistung. Steht in deinen Systemeinstellungen/Ton wirklich »Mikrofon an Linen in« Bei meinem Powerbook steht da nur »Line in« und da kann ich auch kein Micro anstecken, dafür hab ich das Griffin iMic, da geht jedes Mikrofon.
     
  3. nxs

    nxs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.10.2004
    Hm, da steht nur Audio-Line-In...
    Also kein MicIn?!

    Dann muss eben ein usb-mic her! :D

    Danke für den Tip,

    nxs.
     
  4. propelmi

    propelmi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Gern geschehen, dafür sind wir ja da :))
     
  5. Sascha W

    Sascha W MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2004
    Selbe Problem, es ging aber mal

    Hallo allesamt!

    Ich versuche gerade das gleiche, aber bei mir ist es genauso. Da steht nur "Line-In". Aber das ganze hat mal funktioniert. Woran kann das liegen?


    Gruss
    Sascha
     
  6. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    Wenn das Mikro ein kräftiges Signal liefert, dann geht das auch. Es gibt z.B. Mikrofone mit integriertem Vorverstärker. Da kommt dann "Studio-Signal" hinten raus - also fertig für Line-In.

    Normale Mikros aber haben naturbedingt ein sehr sehr schwaches Signal und das muss eben erst mal verstärkt werden. Der Line-In kann das nicht leisten... Außer es wäre ein kombinierter Line/Mic-In wo man einen Vorverstärker zuschalten kann (ich glaube so eine Soundkarte hatte ich am PC mal)

    Ansonsten: Entweder diese Griffin-Lösung als günstigen Einstieg, oder wenn es etwas professioneller werden soll/muss: kleines Mischpult oder externes Sounddevice (z.B. über Firewire) und dann ein Studio-Mikro anschließen :D - das ist aber ein Lösung im hohen 3- bis 4-Stelligen Eurobereich ;)
     
  7. Sascha W

    Sascha W MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2004
    Ok, dann werde ich wohl in den sauren Apfel beißen müssen, und ein USB- oder Bluetooth-Teil zu kaufen. Was man nicht alles für ein Podcast tut...

    Danke und bis denne
    Sascha
     
  8. milamberDaReal

    milamberDaReal MacUser Mitglied

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.03.2004
    ich habe zwar keinen iMac, aber kann es nicht ein "Stereo/Mono Problem" sein?

    also:
    line-in = Stereo Eingang mit 3 Pins
    Mic-Stecker = Mono mit 2 Pins

    das verträgt sich nicht immer. Ich mußte auch einen Adapter kaufen um meine Gitarre (mono) in den line-in stecken zu können (mal abgesehen vom Größenunterschied natürlich ;))
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen