Mikrofon am G3 DT beige

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Luzypher, 28.04.2002.

  1. Luzypher

    Luzypher Thread Starter MacUser Mitglied

    14
    0
    28.04.2002
    Hi folks!

    Ich habe mir vor kurzem einen G3/233 DT beige zugelegt. Dieser hat ja einen Mikrofon-Eingang, jedoch weiß ich nicht, ob man da jedes beliebige Mik anschließen kann.
    Ich habe hier ein ganz normales, kleines Mikro (steht Compaq drauf), welches zumindest an meinem PC über Mic-In an der Soundblaster funktioniert, jedoch kann ich damit unter MacOS 8.x trotz korrekt gewählter Aufnahmequelle kein Signal reinbekommen. Nu steht aber im Handbuch, daß wohl nur dieses Apple Plain Talk oder sonstwie Mic unterstützt wird, diese haben einen etwas längeren Stecker. Gibt es denn eine Möglichkeit auch "normale" Mics anzuschließen oder zu testen?
    Danke schonmal.

    cu ...
     
  2. conny

    conny MacUser Mitglied

    405
    0
    28.03.2002
    Hi Luzypher,

    in der Version MacOS8.x ist die Anpassung der Signalstärke über das Kontrollfeld "Monitore und Ton" leider nicht möglich.
    Ab Version MacOS9.x läßt sich dies jedoch über das Kontrollfeld "Ton" bewerkstelligen, in gewissen Grenzen natürlich. Aber so ein "Billig"-mikrofon ist bei mir unter MacOS9.x kein Problem.

    conny
     
  3. Luzypher

    Luzypher Thread Starter MacUser Mitglied

    14
    0
    28.04.2002
    Mikrofon

    Hi folks!

    Ja, danke erstmal. Also ist das PlainTalk-Mikro von Apple derart empfindlich? Weil mit diesem Teilchen krieg ich nichtmal ein leises knacksen rein :) Gibt es denn vielleicht ein Tool, womit ich den Pegel auch unter MacOS 8.x für den Mikrofon-EIngang regeln kann?

    cu ...
     
  4. lostreality

    lostreality MacUser Mitglied

    6.131
    778
    03.12.2001
    mic

    Hi,

    am besten surft du mal über die MacUp oder MacWelt Seit und suchst nach sundprogrammen, ich hatte früher mal eins drauf mit dem man sowohl die Signalstärke anassen konnte als auch aufnehmen (als FREEWARE).

    Habe den gleichen Mac und hatte schon vom 5 DM bis zum ProfiMic von Sennheiser alles dran, und hab auch schonmal mit meiner E-Gitarre direkt reingespielt (da braucht man allerdings einen Vorverstärker). Und alles funzt perfekt!!!

    Werde in der Zwischenzeit mal schauen wie das Program heist.

    Gruß lost
     
  5. Luzypher

    Luzypher Thread Starter MacUser Mitglied

    14
    0
    28.04.2002
    Mikrofon

    Hi folks!

    >Habe den gleichen Mac und hatte schon vom 5 DM bis zum >ProfiMic von Sennheiser alles dran, und hab auch schonmal mit >meiner E-Gitarre direkt reingespielt (da braucht man allerdings >einen Vorverstärker). Und alles funzt perfekt!!!

    Hm, mit diesem Tool? Denn ansonsten krieg ich da keinen Ton rein. Nun habe ich auch noch das Problem, daß ich die Sachen über nen PC downloaden muß und sie dann über Diskette oder CD auf den Mac bringe. Nun scheint dieser aber dann mit den Dateien nix mehr anzufangen zu wissen! Hmpf ... :(

    cu ...
     
  6. Luzypher

    Luzypher Thread Starter MacUser Mitglied

    14
    0
    28.04.2002
    Mikrofon

    Hi folks!

    Komische sache das ... ! Also, ich hab mir nun so ein Sound-Tool besorgt. Das ganze installiert, eingestellt und das Mikro angeschlossen. Aber egal, was ich einstelle, ich kriege über das Mikro nichts rein. Da kann ich alles aufdrehen, regeln oder sonstwie! Am PC funzt es jedoch einwandfrei. Dann mal probeweise meine HiFi-Anlage, bzw. meinen CD-Player angeschlossen ... und siehe da, es geht! Kann es sein, das bestimmte Mikros dort überhaupt nicht funktionieren? Man sagte mir bei Gravis, das z.B. omnidirektionale Mikros (was immer das sein soll) nicht funktionieren.

    Keine Ahnung, was dieses Compaq-Billigteil sein soll (sieht jedenfalls aus, wie die alten, runden Apple-Micros, denke, ist eh alles ein Hersteller), aber es funzt definitiv NICHT am Mac. Naja, auch ein Mac hat seinen Stolz :D

    cu ...
     
  7. lostreality

    lostreality MacUser Mitglied

    6.131
    778
    03.12.2001
    Hi,

    sieht ganz danach aus als ob du den gleichen Fehler wie ich damals gemacht hast.

    Du musst daran denken die Tonquelle einzustellen:
    Kontrollleiste>Ton (das Mikro mit der CD im Hintergrund)
    Dann hast du folgende Auswahl: integriert, Ext. Mikrofon, Mikrofon,CD, Kein.

    Hier musst du auf Ext. Mikrofon gehen damit stellst du den Eingang der Tonquelle auf den Mikrofoneingang/AudioIn.

    Mikrofon ist für eingebaute Mikros (z.B. iMac),
    CD (wie der Name erahnen lässt).

    Nach dieser Einstellung müsste es funzen (hab selber damals 'ne Stunde gebraucht bis ich drauf kam:D )

    Viel Glück

    lost
     
  8. Luzypher

    Luzypher Thread Starter MacUser Mitglied

    14
    0
    28.04.2002
    Hi folks!

    Naja, komischerweise hat es mit einer anderen Aufnahmequelle und den gleichen Einstellungen ja funktioniert. Zudem hat ja der PM G3 beige kein eingebautes Mikro, eine entsprechende Auswahl zwischen externem und internem Mikro gibt es auch nicht. Nur CD, Mikro, Modem, kein. Die Geräteauswahl war schon soweit korrekt, ich denke wirklich es liegt am Mikro.

    cu ...
     
  9. lostreality

    lostreality MacUser Mitglied

    6.131
    778
    03.12.2001
    Sorry,

    hatte vergessen das du System 8.x drauf hast (meiner läuft mit 9.2.2),
    nichts desto trotz sind wohl deine befürchtungen richtig das es am Mikro liegen könnte da du wie gesangt die Tonquelle richtig eingestellt hast.
    Probier doch einfach mal einen Walkman oder die HiFi-Anlage einzustöpseln. Wenn die auch nicht funktionieren liegt es an einer Einstellung, wenn sie funktionieren liegts am Mikro.

    Weiterhin viel Glück

    lost
     
  10. lostreality

    lostreality MacUser Mitglied

    6.131
    778
    03.12.2001
    Ich sollte mir angewöhnen die Artikel besser durchzulesen, du hatteat ja alles andere schon ausgestestet!!!

    Hab zwar keine Lösung für dein Mikroproblem aber dafür die passende Software für Sound überhaupt: Auf der MacMagazin CD45 aus dem Jahre '98,
    war ProTools 3.4 als Freeware drauf (warscheinlich etwas abgespeckt) falls es zwischendurch nichts besseres als Freeware gibt (es gibt einige Member hier die sich besser, viel besser in dieser Materie (Mac>Music) auskennen als ich, die wissen vieleicht mehr über gute Freeware die up-to-date ist).

    Ansonsten kann ich dir das Programm überlassen, wenn du interessiert bist schreib einfach eine e-mail.

    Ich kam ganz gut damit zurecht, wie gesagt Aufnahme mit Mikro, E-Gitarre und Kasette. Man kann ein bischen Mischen und Regeln ist also ganz gut für den Einstieg.

    Gruß lost
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mikrofon beige
  1. rayn
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    498
    rayn
    26.09.2007
  2. speedy2006
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    5.541
    knortn
    23.11.2006
  3. homunkulus
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    401
    macmaniac_at
    17.07.2005
  4. sebastian fuchs
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    375
    jpwalker
    30.04.2005
  5. naihuis
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    551
    relaht
    17.12.2003

Diese Seite empfehlen