Mikro zu leise....

Diskutiere mit über: Mikro zu leise.... im Digital Audio Forum

  1. Saro

    Saro Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.11.2005
    Salü zusammen...
    ich versuche mit einem PB G4 (via iMic) und einem Philips SBC ME570 Mikro einfache Sprachaufnahmen zu machen. Doch leider ist alles irgendwie zu leise. Wenn ich bei Systemeinstellung iMic wähle, muss ich extrem nahe und laut in das Mik sprechen, damit ein paar Striche bei der Erkennung zu sehen sind.
    Und genauso stehe ich dann bei GarageBand, oder anderen Programmen da. Die Aufnahmen sollen nicht professionellen Studiocharakter haben, aber so?
    Liegt es am Mikrophon?
    - Frequenzgang: 50 - 18000Hz
    - Impedanz: 600 Ohm
    - Mikrofon-Empfindlichkeit: -45dB +/- 3dB
    - Anschluss: 3,5 - 6,3mm Mono

    Der Anfänger dankt.....
     
  2. lenzone

    lenzone MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.02.2005
    moin..

    das imic muss in der software irgend wo ne möglichkeit haben die lautstärke des mics zu "pegeln". ich würd da mal nach suchen, müsste so ähnlich aussehen wie im systemmenu/ton unter eingabe der regler für die lautstärke des eingebauten mics..

    am mic wird es wohl nicht liegen..

    in garageband und ähnlichen programmen bist du auch auf die lautstärke einstellung vom imic gebunden..

    hoffe das ich dir helfen konnte

    greets
     
  3. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.06.2005
    das Mikro ist ein Kondensatormikro, seh ich das richtig? Sind Batterien drin und aufgeladen?
     
  4. lenzone

    lenzone MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.02.2005
    @mrelan: da sind batterien drin sonst würd da mal gar nichts raus kommen...

    ich geh einfach mal davon aus das der input regler vom imic auf leise gestellt is...
     
  5. Saro

    Saro Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.11.2005
    Danke für die Tipps, doch leider bringt iMic keine eigene Software, sondern nur Programme wie FinalVinyl, und.ähnl. auf der Website heisst es so schön:"..All of the software that drives the iMic is built right into the modern Macintosh operating system..."

    Hat jemand noch eine Idee, wo der Hase begraben liegt. Denn wenn ich den Input regler ganz hochstelle öndert sich nix.......?

    Danke
     
  6. Reen

    Reen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    21.03.2005
    Ich hab bei mir genau das selbe Problem.
    Ich glaube, dass Du (oder wir) nicht darum kommen, uns einen mikrofonvorverstärker zu kaufen.
    Das iMic soll nur einen line-in Anschluss und keinen Mikrofonanschluss haben.

    Viele Grüße,
    Reen
     
  7. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    09.03.2005
    Wenn das iMic tatsaechlich keinen Mikrofoneingang hat, ist das normal, das nichts rauskommt.
    Wile
     
  8. Reen

    Reen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    21.03.2005
    Es hat wohl nur einen line-in Eingang
     
  9. Saro

    Saro Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.11.2005
    Ja es hat nur einen Line.In.......Ist auch ein kleine Mikrophon drauf abgebildet.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mikro leise Forum Datum
Suche gutes Mikro Digital Audio 04.07.2013
Dynamisches Mikro - niedriger Pegel? Digital Audio 08.02.2013
Frequenzbereich Mikro Macbook Alu Digital Audio 09.07.2012
Mikro an Vox Jamvox - Erfahrungen? Digital Audio 04.10.2011
Audio-Interface erforderlich für Mikro- und E-Gitarre? Digital Audio 02.10.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche