Migrations-Assistent: Pro & Contra bei jahrelang genutzem System

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von monteverdi, 14.09.2006.

  1. monteverdi

    monteverdi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.08.2005
    Hi,

    ich habe seit Januar 2001 ein (immer noch schnuckeliges und weitgereistes) Powerbook Titanium G4. Darauf liefen OS 9 bis 9.2; X 10.1 bis 10.4.7. In ca. 1 1/2 Wochen kommt mein neuer iMac 24''. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich meine Daten über den Migrations-Assistenten rüberholen soll oder nicht. Was dafür spricht, ist mir bekannt, einfacher geht's nicht. Was dagegen sprechen könnte: Es ist halt schon verdammt viel mit dem System passiert auf meinem Titanium... Was da alles in den Tiefen der Libraries schlummert möcht' ich nicht immer wissen ;-) Da ich einen .mac-Account habe, könnte ich einige Dinge synchronisieren... Anderes dann manuell rüberkopieren und die Programme (alle als dmg auf externer Festplatte oder sonst im Internet) neu aufspielen. I hope you'll get the picture.... Was ratet ihr?
     
  2. rz70

    rz70 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    02.02.2004
    mach es einfach. Neu installieren kannst du immer noch. ich würde aber nur den Benutzer rüberholen. Die Programme würde ich wahrscheinlich neu installieren. Aber das überlasse ich dir;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Migrations Assistent Pro
  1. thomy2000
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.906
  2. riconus
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.248
  3. tobi2009
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    836
  4. pbrille
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    376
  5. elvnox
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    540

Diese Seite empfehlen