Miglia MiniTv oder Elgato EyeTV für PB G4

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von archis, 27.09.2006.

  1. archis

    archis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.02.2006
    Mein PB G4 1,67 GHZ soll als Zweitfernseher mit DVB-T verwendet werden,
    nach bisheriger Recherche stehe ich vor der Entscheidung:

    Miglia MiniTv oder Elgato EyeTV.

    Eine Empfehlung geben?

    Meine Schwerpunkte sind Empfangsqualität / Robustheit / Bedienerfreundlichkeit......

    Danke Euch......
     
  2. bergkamp10

    bergkamp10 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    18.11.2003
    Ahoi,

    Dann werd' ich mal was zur Miglia TV Mini sagen:

    Vorteile:
    • geringe Baugröße und Gewicht (etwas größer als ein usb-Stick)
    • mitgelieferte Antenne ist handlich (ca. 15cm lang) und kann per Magnetfuß resp. Saugnapf an vielen Untergründen fixiert werden
    • Fernbedienung reagiert auch, wenn man nicht direkt auf den Empfänger zielt resp. weiter weg sitzt

    Nachteile:
    • Mitgelieferte Stabantenne hat in Gebäuden (weit weg vom Fenster) oder in Gebieten mit schwacher Sendeleistung Probleme alle Sender gleichmäßig gut zu empfangen
    • Dekodierarbeit wird nicht vom Gerät sondern von der CPU übernommen (das treibt mein iBook G4 800MHz 10.3.9 schon an die Leistungsgrenzen, habe eyetv 1.8.6, weiß nicht, wie sich die Performance mit der neuen 2.0er Software ändert)
    • Der Empfänger ist so breit, daß beim direkten Einstecken am iBook die angrenzenden Anschlüsse nicht mehr nutzbar sind (dem kann aber mit Verwendung des mitgelieferten usb-Verlängerungskabel Abhilfe geleistet werden)

    Robustheit:
    • der usb-Stecker wird mit einer Kappe verschlossen, der Antennenstecker kann komplett abgezogen werden, so das nichts beim Transport abbrechen kann.
    • die Fernbedienung ist zwar nicht hübsch, macht aber einen stabilen Eindruck

    Bedienungsfreundlichkeit:
    Da beide Dich interessierende Geräte mit der aktuellen eyetv Software betrieben werden, gibt's da keine Unterschiede. Ich kann nur sagen, daß die eyetv-Lösung der von Formac in den Punkten Bedienerfreundlichkeit, Einbindung ins System (ab 2.0 in frontrow intergiert) und Stabilität haushoch überlegen ist.

    Fazit:
    Die Miglia TV mini ist der perfekte Begleiter für das mobile Fernsehen (hat mir während der WM gute Dienste geleistet). Für stationären Betrieb sollte für den besseren Empfang eine bessere (größerer) Antenne angeschlossen werden.
    Auch sollte ein Mac mit min. 800MHz G4 Prozessor vorhanden sein. Viel Arbeitsspeicher und eine schnelle Festplatte (als virtueller Speicher für den Stream, kann auch eine externe sein) erweitern den Fernsehspaß.

    Würde ich mir das Gerät wieder kaufen? - Ja.

    So ich hoffe das hilft.

    gruß,
    bergkamp
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen