Miglia Alchemy oder Formac Studio DV Light?

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von tk69, 18.05.2005.

  1. tk69

    tk69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    05.12.2004
    Hallo,

    bei meiner Mac-Anschaffung möchte ich eine TV-Option mit einbauen.
    Welches der genannten Produkte ist besser geeignet?

    Ich möchte eigentlich nur ein kleines TV-Fenster auf dem Bildschirm haben. Mitschneiden etc. hatte ich (noch) nicht vor. Was mir bei der Formac nicht so behagt ist, dass sie extern an eine Firewire-Schnittstelle angeschlossen werden muss, wobei dann ein Platz belegt ist.

    Da ich mir einen PowerMac zulegen möchte, wäre doch eine interne Lösung besser, oder? Die Formac-Features haben mich jedoch eher überzeugt.

    Bin am Grübeln. :rolleyes:

    Und: ja, es soll noch eine analoge Geschichte sein. Da eh hier in der Provinz wo ich wohne in den nächsten Jahren kein DVB-T angeboten werden wird. ;)

    Cu und Gruß
    tk
     
  2. KaiUwe999

    KaiUwe999 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.03.2005
    Hallo tk,

    ich habe die Formac Studio TVR. Die hat einen zusätzluichen Firewire-Eingang, der vermutlich zum Mac durchgeschleift wird. Somit geht dir eigentlich kein FW-Eingang verloren.
    Die Formac Studio DV hat übrigens keinen TV-Empfänger eingebaut.

    Viele Grüße,
    Kai-Uwe
     
  3. tk69

    tk69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    05.12.2004
    Hi,

    öhm, im Angebot stand das leider nicht, welche Formac Studio-Version enthalten ist. Ich wollte eine TV-Option für den Mac haben.

    Folgende Produktbeschreibung ist angegeben:
    "Formac Studio, "FireWire" Video-Digitizing, Stereo-Empfang, TV-Antenneneingang, S-VHS-In und Out, Composite-In und Out, CA-In und Out, Audio L-R, inkl. FireWire-Kabel,..."

    Wie bist du mit der Qualität zufrieden?

    Cu und Gruß
    tk
     
  4. KaiUwe999

    KaiUwe999 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.03.2005
    Hallo,
    laut deiner Beschreibung ist das dann die Formac Studio TVR. Durch die Verwendung des DV-Formats ist die Bildqualität spitze (dafür, dass es sich um analoges Ausgangsmaterial handelt). Allerdings belegt das DV-Format pro Stunde Film über 10 GByte auf der Festplatte. Die sollte also groß genug sein.
    Das einzigste Problem, das gelegentlich auftritt: wenn man den Eingang am Formac umschaltet (z.B. von Camcorder auf Fernsehen), dann stürzt das Teil ab. Kann man aber durch aus- und wieder einschalten beseitigen - das dauert nur ein paar Sekunden. Außerdem schaltet man ja nicht so oft zwischen diesen Modi hin und her.
    Viele Grüße,
    Kai-Uwe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen