Merlin XU870 - Netzempfang automatisieren?!

Diskutiere mit über: Merlin XU870 - Netzempfang automatisieren?! im Internet- und Netzwerk-Software Forum

  1. Kirschholz

    Kirschholz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Hallo, zusammen.
    Ich habe die Merlin in meinem MBP im Einsatz und würde gerne den Ablauf des "Auf-Sendung-gehen" automatisieren. Momentan muss man erst Vodafone Mobile Connect aufrufen, hier auf "Verbinden" drücken und dann auch noch bei "Internet-Verbindung" auf "verbinden drücken. geht zwar, aber wenn ichs auch automatisch haben könnte, würde ich mich freuen.

    Gibt der MAC bzw. das aktuelle Betriebssystem da irgendwas her, um den Rechner so einzurichten, dass er automatisch die o.g. Schritte ausführt?

    Danke im Voraus.
     
  2. halvy

    halvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    06.03.2007
    Hi,

    ich würde so vorgehen.

    Erst einmal die Pin Abfrage übers Handy deaktivieren. I.d.R.
    Einstellungen - Sicherheitseinstellungen - Pinabfrage
    Das hat den Vorteil, dass die Datenkarte sofort Netz sucht.

    Da die VMC Software so eingestellt ist, dass sie jedes mal
    aktiviert werden muss, würde ich noch eine eigene Internetverbindung
    herstellen.

    Hierfür am besten die Generic 3G Modem Scripts von Ross Barkman verwenden.
    (Sind auch für Bluetoothverbindungen mit Handys gut.)
    Die beiden Generic 3G CID1/2 Scripte kommen in Folgenden Ordner
    root - library - modem scripts

    Nun in die Systemeinstellungen unter Netzwerk.
    Ob Du hier eine neue Umgebung einrichtest bleibt Dir überlassen.
    Wähle hier nun die Merlin XU870 aus und gehe auf konfigurieren.

    Unter PPP:
    Internet Anbieter (optional): D2
    Account-Name: vodafone (wird nicht wirklich verlangt, Hauptsache
    es steht was drin)
    Kennwort: d2
    Telefonnummer: web.vodafone.de (Grafik wird nur zu 70% aufgelöst
    und Mac Updates gehen in die Hose) sonst verwendest Du:
    volume.d2gprs.de (keine Komprimierung)
    Wer Websession nutzen möchte verwendet event.vodafone.de (prepaid surfen)

    TCP/IP:
    IPv4: PPP
    rest einfach leer lassen

    Proxies:
    nichts verändern

    Modem:
    Modem: Generic 3G CID1 oder 2 wenn eins nicht funzt.
    der Rest wird durchs Modemscript überschrieben.

    Modem-Status: aktivieren (Telefonhörer in der Menüleiste)

    Mit "Jetzt anwenden" Einstellungen speichern, und unter
    PPP kannst Du jetzt eine Testverbindung aufbauen.

    Zukünftig brauchst Du nur noch den Mac hochfahren, die
    Merlin einlegen,
    wareten bis es grün (GPRS/EDGE) oder blau (3G/HSDPA) blinkt,
    und
    über den Telefonhörer in der Menüleiste die Verbindung aufbauen.
    Natürlich muss vorher ein blick auf die gewählte Verbindung
    geworfen werden.

    So sind es effektiv nur noch zwei kurze klicks bis zum Internet,
    und das Atet nun wirklich nicht mehr in arbeit aus.

    Wenn noch Fragen kommen, versuche ich die zu beantworten.
    Andernfalls Frage Deinen Netzbetreiber, wenn die schon eine
    Software haben, dann supporten die das ja auch.

    Grüße
    Halvy
     
  3. Kirschholz

    Kirschholz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Besten Dank für diesen ausführlichen Vorschlag.

    So recht weiter bringt er mich aber nicht, da alle von dir aufgezählten Einstellungen schon vorgenommen waren - und ich ja im Prinzip genau die verbleibenden zwei Klicks nach Möglichkeit eliminieren möchte.

    Wie bei Airport. Wenn WLAN aktiviert ist, sucht sich der Rechner automatisch sein Netz und fragt nur nach, wenn er die gewohnte Umgebung nicht finden kann.

    Das möchte ich mit der Karte auch haben: Reinstecken, keine Fragen, automatisch Netz suchen, automatisch Mail abrufen und surfen...

    WAR da nicht was mit "Automator" oder so...?!

    Aber trotzdem danke.
     
  4. halvy

    halvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    06.03.2007
    Müsste der Automator nicht auch noch erst separat ausgeführt werden?
    Ich weiß es jetzt nicht, habe ihn noch nicht bewusst genutzt.

    Aber ich verstehe schon was Du meinst.
    Man braucht halt ein Programm, was im Hintergrund prüft ob die Hardware angeschlossen ist, einen Zugang zum Netz hat, und anschließend die Verbindung aufbaut.
    Ist sicherlich machbar, kann für einige Anwender zur Kostenfalle werden, die keine Flatrate nutzen, sofern Programme aktiv sind die Permanent Daten im Internet austauschen.

    Ich schau mal was der Automator so kann.
     
  5. Tiger02

    Tiger02 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    60
    Registriert seit:
    11.12.2006
    Sehr gute Anleitung Funktioniert perfekt:) . Bei mir geht nähmlich das Dashboard nicht.:noplan:

    mfg Tiger
     
  6. Kirschholz

    Kirschholz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Stimmt wohl.
    Habe gerade mal einen Blick in den Automator riskiert - aber das Vodafone Connect wird in den Programmen, für die sich Abläufe erstellen lassen auch gar nicht angezeigt...
    Also gleich mal wieder Apfel+ Q...
     
  7. halvy

    halvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    06.03.2007
    Ich habe eben mal AppleScript angeworfen, und gehofft, dass
    ich die entsprechenden Schritte aufzeichnen kann. Bis zum öffnen
    der Internet Verbindung hat auch alles geklappt, bloß beim fürs
    verbinden hat er keinen Befehl geschrieben. Sehr ärgerlich, und
    ich habe soweit noch keine Erfahrung, was Scripte angeht, aber
    die Samples die dort sind sind schon ganz Witzig. Ev. finde ich dort
    auch die Lösung. Mal schaun.
     
  8. Kirschholz

    Kirschholz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Klingt irgendwie vielversprechend.

    Hilft es denn, dass der Verbinde-Button des Vodafone Mobile Connect auf Return reagiert - genau wie die Internetverbindung...?
     
  9. Manjo

    Manjo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    25.07.2005
    Super! Danke! Die Bildkomprimierung war mir schon lange ein Dorn im Auge. Doch damals, als ich nach Lösungen gesucht hatte, gabe es die von Dir genannte noch nicht. Der Weg führte mich über einen Proxy! Damit geht es nämlich auch; dann werden keine Bilder komprimiert.
     
  10. Mütze

    Mütze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2005
    Wie funktionierte das mit dem Proxy? Bin mit Moobicent unterwegs, die komprimierten Bilder stören doch irgendwie die Optik.....

    Mütze
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Merlin XU870 Netzempfang Forum Datum
Online Projektmanagement mit MS-Project/Merlin-Import gesucht Internet- und Netzwerk-Software 14.03.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche