Merkwürdiges DNS Problem

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Kimi, 24.02.2005.

  1. Kimi

    Kimi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.02.2005
    Hallo Zusammen,

    heute ist endlich mein 15" PowerBook angekommen und ich habe versucht es in mein bestehendes Windows Server 2003 Netzwerk zu integrierern. Nachdem ich das WLAN am rennen hatte, bin ich jedoch seither auf folgendes Problem gestoßen.

    Ich habe eine Windows Server 2003 Domäne die dehatads.local heisst. Die von dieser Domäne bereitgestellte DNS Zone heisst genauso. Der DNS Server löst alle Anfragen auf, ist also nicht nur fürs interne netz.

    So mein nettes PB hat per DHCP alle Infos bekommen die es braucht. IP Maske, gateway dns und auch das dns suchsuffix dehatads.local. das sehe ich unter den systeminfos genauso wie in der resolv.conf.

    mittels eine nslookup bekomme ich auch schon alle interen rechner vollqualifiziert und auch nur per rechnernamen aufgelöst. ein ping, welcher eigentlich ja den gleichen dns server bzw. resolver verwendet löst den namen nicht auf. ein browser hat übrigens das gleiche problem.

    und das hammer ist, das über den gleichen dns server alle internt addressen erreichbar sind. nur die internen nicht.

    hat jemand eine idee??? wäre euch echt dankbar, da mir die interne namensauflösung schon wichtig ist. habe leider noch nicht so viel peil vom mac und vom mac os x. danke schonmal für eure tipps.

    CU
    Kimili
     
  2. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Kuck mal hier:

    [DLMURL]http://www.macuser.de/forum/showpost.php?p=507278&postcount=20[/DLMURL]

    cla
     
  3. Kimi

    Kimi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.02.2005
    habe ich mittlerweile auch gefunden. die sache hat nur einen haken.

    ich kann unmöglich meine dns zone von .local in irgendwas umbenennen. bibt es keinen anderen weg dem mac zu sagen er soll den dns anfragen? wenn ich die zone umbenenne zerschieße ich mir meine 2003 domäne.

    danke aber schonmal.
    hat sonst noch jemand nen tipp???

    thx
    kim
     
  4. roenz

    roenz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    04.11.2003
    MacOS X hat „.local“ ja leider fix für seinen Rendezvous Dienst reserviert. Wer nun seinen Mac in eine „.local“ DNS Domain einbinden möchte, resp. Geräte mit der lokalen Domain „.local“ kontaktieren möchte kann dies wegen der „.local“ Reservierung von Rendezvous auf Anhieb leider nicht.

    Hierfür gibt es aber eine Lösung (sofern man auf die automatische Dienste Erkennung von Rendezvous verzichten kann) und nicht wie Apple in der KB hinweist, die Domain auf „.home“ od. „.office“ anzupassen.
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=107174

    Die für Rendezvous zuständige Einstellungsdatei „/etc/resolver/local“ wie folgt anpassen:

    nameserver 192.168.x.y
    port 53
    timeout 1

    Info:
    Die Nameserver Adresse 192.168.x.y muss natürlich mit der des .local Domain Name Servers ersetzt werden.


    Ab MacOS X 10.3 gibt es noch eine andere / elegantere Möglichkeit (ohne auf die automatische Dienste Erkennung von Rendezvous verzichten zu müssen). In der zusätzlichen Einstellungsdatei „/etc/resolver/local.1“ folgene Ergänzungen anbringen:

    domain local
    nameserver 192.168.x.y
    search_order 2

    Somit kontaktiert MacOS X 10.3 automatisch in 2. Instanz den lokalen DNS Server sofern Rendezvous mit dem „.local“ Namen nichts anzufangen weiss.

    Info:
    Die Nameserver Adresse 192.168.x.y muss natürlich mit der des .local Domain Name Servers ersetzt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2005
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Wenn man auf Rendevouz verzichten kann, wäre eine weitere Alternative Rendevouz einfach nicht zu starten.

    Das kann man auf verschiedene Weise erreichen z. b.
    a) durch Änderung der Datei /etc/rc (Vorsicht!)
    b) durch Änderung des StartupItems '/System/Library/StartupItems/mDNSResponder/mDNSResponder'
    c) durch Änderung des genannten StartupItems und der Datei /etc/hostconfig (und dadurch mit Möglichkeit zur schnellen Umschaltung)
    d) durch Umbenennen der Datei /usr/sbin/mDNSResponder
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Merkwürdiges DNS Problem
  1. Wrzlbrmpft
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    340
    rembremerdinger
    09.10.2016
  2. simonfb
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    207
    simonfb
    10.09.2015
  3. Themenautor
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    450
    mohmac
    18.07.2013
  4. AndreasGoex

    merkwürdiges Problem

    AndreasGoex, 01.05.2013, im Forum: Mac OS X
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    2.527
    AndreasGoex
    01.05.2013
  5. OdysseusL
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    345
    OdysseusL
    16.09.2012