Meinung des Fachmanns

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Ennsi, 11.07.2004.

  1. Ennsi

    Ennsi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.01.2004
    Hallo Herr XXX!
    Ich richte mich heute mit einer Frage an Sie, bei der Sie mir bestimmt weiterhelfen können. In meiner Wohnung habe ich ADSL Zugang, und nun möchte ich die technischen Fortschritte und Errungenschaften für mich nutzen und vom Wohnzimmer aus mails oder Bestellungen abzurufen.
    Was brauche ich dazu, wie sind die Vorraussetzungen und mit welchen Kosten muss ich rechnen? (Airport Extreme Karte besitze ich noch nicht...)
    Gibt es auch hier die Möglichkeit, als Lehrer die Produkte günstiger zu beziehen?


    Mein Apple Händler meint dazu:

    Guten Tag!
    Nun diese "Geschichte"> ADSL + WLAN ist nicht so einfach..sie benötigen auf jeden Fall eine Apple Airportkarte 115€ + WLAN Router ( Kosten Router ca. 250€ + WLAN Steckkarte PCMCIA für Router ca. 50€ - Gesamt also ca. 300€ Hardware)> dies ist Providerabhängig zb.
    http://www6.inode.at/produkte/privat/internetzugang/xdsl/xdsl_at_wireless.html
    1malig fallen 59€Einrichtungsgebühren + xdsl Gebühren für Zugang usw.. an > im Vergleich wenn sie sich auch die Hardware kaufen müßten sehr günstig
    mfg


    Meine Antwort darauf:

    Guten Tag nochmal!

    Also wie ich ja schon geschrieben habe, besteht bereits ein ADSL-Zugang. Das Alcatel Speed Touch Modem ist mit dem Powerbook per Ethernet - Kabel verbunden. Ich habe es mir so vorgestellt, dass ich mir eine Airport Extreme Karte kaufe und dazu noch entweder einen Airport Express, der allerdings erst ab Mitte Juli ausgeliefert wird, wie ich gehört habe - oder eben einen anderen WLAN Access Point, zB. von Netgear... Da gibts ja welche ab 60 Euro... Ist das so möglich, oder vergesse ich da was?


    und wieder die Antwort des Fachmanns:

    Hallo!
    Diese ADSL WLAN Anbindungen sind am Papier easy aber nur da - weil u.a extrem Providerabhängig..wenn sie Probleme haben bei der Installation und Konfig. werden ihnen alle Provider bis auf die Inode sagen klar geht nicht weil MAC - Die >Inode verwendet den Zyxel Prestige 650HW also kein 60€ Produkt kostet 250 + WLAN Erweiterung - d.h dieser Provider setzt Hardware um 300€ ein..
    Hinsichtlich Airport Express gibts leider noch keinen Erfahrungswert - konfiguriert als Bridge könnte das aber in der Tat funktionieren - Empfehlung: abwarten bis verfügbar und dann einfach probieren - bestes Preis/leistungsverhältnis
    lg


    also ohne diesem Forum würde ich jetzt da stehen wie kalt geduscht. Ich hoffe aber, dass mir jemand von Euch seine Meinung dazu geben kann... Danke schon mal.
     
  2. NeoSD

    NeoSD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.07.2003
    Ich berichte mal meine Erfahrung, ich denke damit ist Dir geholfen!:D

    Ich habe ein DSL Zugang von Netcologne. Diesen habe ich über einen Router mit 2 Rechnern verbunden.
    Nun bin ich auf ein PB umgestiegen welches eine Airportkarte schon eingebaut hat!
    Also auf zum nächsten Händler, einen Netgear Wlan Router gekauft, an das DSL Modem angeschlossen, per Ethernetkabel die Einstellungen vorgenommen, Kabel abgezogen, Airport am PB aktiviert ... und es läuft!
    Kostenpunkt: ca. 80€ für den Router!
    Null Probleme!

    NeoSD :cool:
     
  3. Korgan74

    Korgan74 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.385
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    28.02.2004
    Gleiche Erfahrungen wie Neo: Habe mir eine Airport Basisstation bei Apple im Online-Store gekauft (nicht ganz billig, gebe ich zu), Kabelmodem an die Basisstation angesteckt, in 2 Minuten die Einstellungen vorgenommen und schon losgesurft. Mit meinem iBook surfe ich wireless, meine demnächst obsolete Dose hängt noch mit einem Netzwerkkabel an der Basisstation. Funktionierte alles wie am Schnürrchen. :)

    Aber man kann ja alles unnötig verkomplizieren. :(

    Um eine WLAN-Basisstation und eine Airport-Karte wirst aber nicht herumkommen. Aber die kosten ja auch nicht die Welt.
     
  4. michis0806

    michis0806 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.01.2004
    Also ich hatte bis jetzt noch keine Probleme mit WLAN. Sowohl Netgear, D-Link als auch AirportExtreme Router/APs haben mit AirportExtreme, Netgear, und D-Link Karten funktioniert.

    Du brauchst auf jeden Fall eine passende WLAN-Karte für dein PowerBook. Hier gibts nicht viele Alternativen. Bei 12" bist du auf die AirportExtreme Karten von Apple festgenagelt. Bei 15" und 17" (mit PC-Card Slot) gibt's noch die Sonnet Aria extreme, steht halt über den Slot hinaus und sieht nicht so gut aus, hat aber bauartbedingt eine größere Reichweite und kostet weniger (AirportExtreme Card bei z.B. cyberport.de 85,- , Sonnet 70,- EUR)

    Als Basisstation tut's prinzipiell jede X-beliebige. Ich bin am Ende doch auf einer Airport Extreme gelandet weil die mit weiteren Basisstationen erweiterbar ist, gut aussieht WPA kann und leicht zu konfigurieren ist. Alternativ kann ich dir noch die Netgear empfehlen oder die Draytek Vigor.

    Wenn du ganz auf Wired Lan verzichten kannst wäre die Airport Express natürlich meine erste Wahl. Hat aber eben nur einen Ethernet Anschluss (WAN(DSL) ODER LAN)

    Ansonsten würd ich mir einfach mal ein, zwei Router bestellen und bei Nichtgefallen/Problemen innerhalb der 14 Tage wieder zurückschicken... Wenn du wirklich nur mit einem Rechner ins Internet willst tuts natürlich auch ein günstigerer 11MBit/s 802.11b Router...
     
  5. jay

    jay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.08.2003
    hallo!

    alle funktionierenden (inode kompatiblen) router findest du unter

    http://www.filipic.biz/network1.htm

    da inode immer noch das pptp-protokoll in verbindung mit einem umgebautem router (welches das modem ist, problem: pptp +dynamische ip) verwendet, gibt es derzeit nur wenige modelle, welche funktionieren.

    hth,
    jay
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  6. Ennsi

    Ennsi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.01.2004
    Herzlichen Dank!

    Ich möchte mich bei Euch bedanken - dieses Forum ist wirklich der Hit, wenn man guten Rat braucht!

    Nun habe ich mir das so vorgestellt: Ich kaufe mir eine Airport Extreme - Karte für mein 12" Powerbook, und dann noch die Airport Extreme Basisstation. Diese häng ich einfach an mein ADSL-Modem und dann müsste es klappen. Sehe ich das richtig? Ach ja, ADLS hab ich jetzt noch über european Telecom, wechsle aber auf www.eduhi.at (Education Highway - Internetzugang für Lehrer)
     
  7. jay

    jay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.08.2003
    hi.

    sofern dein modem das ppoe-prot benützt, kannst du jeden x-beliebigen wlanrouter kaufen. muss nicht unbedingt, die airport-base-station sein. wenn du keinen printserver brauchst, tuts auch jeder <100E router.

    hth,
    jay

    btw. schau mal auf www.adsl.at vorbei.
     
  8. Ennsi

    Ennsi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.01.2004
    ... und wie finde ich raus, ob das modem ppoe unterstützt?

    Mein Modem heißt Alcatel Speed Touch home.
     
  9. jay

    jay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.08.2003
    hallo!

    weiss jetzt nicht, ob die telekom bzw. eduhi das pptp bzw. pppoe verwendet. wobei diese typen von modems vorzugsweise fürs letztere protokoll in frage kommt. sicherheitshalber würde ich einen router aus der Liste aussuchen, da kann nichts schief gehen ;)

    moment: du hattest ja probleme mit dem einrichten vom adsl.(wenn ich mich recht erinnere) bez. pptp ;). die router welche in der liste aufgeführt, sind alle getestet und funktionieren auf jeden fall.

    hth.jay
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  10. ThunderGOD

    ThunderGOD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2004
    als ap kannst du jeden ap nutzen ich würd dir dir macup ausgabe 07.2004 empfelen da sind alle ap mit und ohne dsl modem getestet worden ... da hast nen spitzen preis/leistungs vergleich .... dort siest du auch gleich ob z.b. ne firewall oder content filter mit eingebaut is ... usw. .... also anschauen ! :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen