Meine traurige iBook-Geschichte

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von NEiKA, 21.03.2004.

  1. NEiKA

    NEiKA Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.03.2004
    Im Sommer habe ich mir - sehr optimistisch und gespannt auf ein neues System - ein iBook G3 900 MHz zugelegt. Wow, tolle Grafik usw., ich war begeistert ... aber leider nicht lange! Nach kurzer Zeit ging es einfach nicht mehr an. Schade! Also ab in den Apple-Shop, Reparatur, nach ein paar Tagen bekam ich mein Book zurück mit einer neuen Platine. Wieder hatte ich nicht lange Freude damit... diesmal stürzte es andauert ab oder ich hatte einen "blue screen" und weitere derartig nervige Sachen. Wieder zu den Apple-Jungs, wieder Reparatur, wieder neue Platine, wieder viele Beteuerungen, dass sowas sonst nie passiert bei Apple. (Das habe ich auch geglaubt bis ich vor einiger Zeit von einer geplanten Sammelklage von iBook-User gelesen habe!). Leider wiederholte sich das ganze Spielchen noch einmal (ist wirklich wahr!!), diesmal sollte ich ein ganz neues iBook bekommen. Aber das sollte einige Zeit dauern... und es wurden zwei Monate!! In dieser Zeit wurde mir ein Ersatzgerät zur Verfügung gestellt, was aber so schlecht war, dass ich es nie benutzt habe!Als ich nach zwei Monaten das neue iBook erhielt war es ein G4 800 MHz. Im Apple-Shop wurde mir erzählt wie glücklich ist sein müsste, dass ich jetzt G4 habe.. HAHA! Hatte gerade alles neu installiert, da viel mir auf, dass ich nur noch eine 30 GB statt wie vorher einer 30 GB Festplatte hatte. Nun war ich wirklich sauer, also wieder in den Apple-Shop, NERV, da hieß es dass ich wohl keine größere Platte kriegen kann, da ich ja schon ein besseres iBook bekommen habe. Häh??? Habe ich mir das ausgesucht? Ich habe also mal deutlich meine Meinung geäußert :mad: und siehe da... es war auch alles kein Problem. Also, neue Platte eingebaut, neu installiert...... und - nein die Geschichte ist noch nicht ganz zu ende - wirklich mal eine Weile ordentlich arbeiten können. Ich dachte auch jetzt wäre alles gut... bis vor ein paar Wochen mein Trackpad und meine Maus anfingen ab und zu verrückt zu spielen. Leider wurde es in letzter Zeit immer schlimmer, manchmal ist es so, dass ich im Zug arbeiten will, dies aber unmöglich ist, da der Mauszeiger immer in eine Ecke zieht und man ihn durch Navigation durch dass Trackpad zwar kurz da weg bekommt, aber er sofort wieder zurückspringt. So dass man einfach gar nichts machen kann was mit der Maus/Trackpad zu tun hat.
    So gerne ich mein iBook auch mag, aber ich habe echt keine Lust mehr, es hat mich wirklich schon zu viel stress (und außerdem ja auch Geld!) gekostet, ich würde es jetzt am Liebsten ganz zurückgeben, mein Geld wieder haben und mir was anderes kaufen. Weiß jemand wie dies bezüglich meine rechliche Lage aussieht?
     
  2. Wernher

    Wernher MacUser Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.02.2004
    Meinung eines juristischen Laiens

    Hallo,
    ohne rechtlich bis auf ein paar Vorlesungen tiefer gebildet zu sein, sagt mir ein Blick in den § 437 BGB folgendes:

    (1) Du kannst Nacherfülllung verlangen (schon passiert)
    (2) Vom Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern
    (3) Schadensersatz oder den Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen, dies ist hier wohl nicht möglich.

    Nach solanger Zeit Methode (2) zu wählen dürfte steinig werden, der Händler wird das jedenfalls kaum akzeptieren.

    Habe da keine Erfahrung, aber ich schätze mal ohne Anwalt wirst du nichts erreichen können, besonders weil Apple dir ja schon entgegengekommen ist. Über den Nutzen dieses Entgegenkommens für dich brauchen wir ja nicht diskutieren...

    Wünsche dir und mir (mein Ibook wird in Kürze geliefert ;-)) viel Glück!
     
  3. NQUISITOR

    NQUISITOR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    30.08.2003
     

    Ja genau - Hää? Also zunächst mal: Sehr traurig das du solche Hardwarausfälle hast mit Apple-Geräten. Und vorab: Schon mal versucht bei MediaMarkt ein Ersatzgerät für die Ausfallphase deines gekauften Gerätes zu bekommen. ;)

    Wie dem auch sei. So lange du die Apple Garantie hast ist alles im grünen Bereich. Danach greift die Gewährleistungspflicht deines örtlichen Händlers. Und? Wie siehts da aus?
     
  4. vorace

    vorace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2002
    Das mit den Defekten ist natürlich schon sehr ärgerlich, aber das man das G3 gegen ein G4 iBook getauscht hat, empfinde ich als Glücksfall. Du siehst jetzt vermutlich nur die 100 MHz die das G4 weniger hat. Davon darfst du dich aber bitte nichtz täuschen lassen. Wenn du beispielsweise mit iTunes eine CD rippst wird das G4 iBook trotz der fehlenden Megahertz dies schneller erledigen. Der G4 Chip verfügt über bestimmte Zusatzbefehl auf die viele Programme wie iTunes zugreifen.
    Aber davon abgesehen hast du schon sehr viel Pech und ich würde auf eine Rückwandlung des Kaufvertrags bestehen, da dein Händler ja schon einige Male versucht hat, die Macken zu beseitigen.
    Trotzdem würde ich weiterhin dir eher zu Apple raten auch wenn es unter den gegebenen Umständen sicherlich schwer fallen dürfte.
     
  5. [TB]Lucky

    [TB]Lucky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.11.2003
     

    Und jetzt meine Frage: Wo ist da der Fehler?

    Björn :confused:
     
  6. NQUISITOR

    NQUISITOR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    30.08.2003
    Genau das war auch meine Frage - siehe oben. ;)
     
  7. slex

    slex MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.435
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    22.12.2003
    Re: Re: Meine traurige iBook-Geschichte

     

    ??? ???
     
  8. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    10.06.2003
    Nichts gegen die MetroGroup :D;)
     
  9. slex

    slex MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.435
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    22.12.2003
    Hehe - ;)

    Also bei uns im Markt (Ravensburg) gibt es für Geschäftskunden ein Leihgerät, sei es Laptop oder DigiCam...
    Nur mal so zur Info...

    Greetz
    Slex
     
  10. NEiKA

    NEiKA Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.03.2004
    Re: Re: Meine traurige iBook-Geschichte

     



    Ups, da hab ich mich wohl verschrieben, meinte natürlich 40 GB.

    Wie kommt ihr dennn alle auf MediaMarkt??
    Hab mein Book in einem Uni-Apple-Shop gekauft?

    Könnte es sein, dass das verrücktspielende Trackpad vielleicht mit der eingestellten Trackpadgeschwindigkeit zu tun hat? Habe es gestern mal langsamer gestellt und seit dem benimmt es sich besser clap
     

Diese Seite empfehlen