meine eigenen DVDs lassen sich bei mir nicht mehr mounten

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von hacke_Peter, 25.11.2006.

  1. hacke_Peter

    hacke_Peter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2006
    Hallo zusammen.

    Ich habe seit einigen Wochen Probleme mit meinen DVD-Laufwerken:
    Sowohl mein internes Superdrive (macmini, nicht-intel), als auch mein externer FireWire-DVD-Brenner (pioneer DV-R 107D, selbes Modell wie das 8fach-Superdrive aus dem G4) weigern sich mittlerweile komplett meine selbstgebrannten (Toast) DVDs zu lesen!
    Das interne Superdrive hat sich pünktlich nach Ablauf der Garatiezeit plötzlich geweigert DVDs zu beschreiben (cds sind kein problem), weshalb ich meine Daten mit dem externen "Superdrive" gebackupped habe (daß das interne keine DVDs brennt ist grade zweitrangig.. mir gehts ums mounten! inetrn oder extern, egal!). Alles prima, bis irgendwann die Scheiben (immer schon Verbatim -Rs und nie Probleme damit gehabt..) beim Mounten rumzickten. Nach einigen Versuchen mountete die Disk dann (beim dvd-mounten verhielten sich mein internes und mein externes laufwerk etwa gleich zickig), mittlerweile hilft aber auch das nichtmehr. Auf dem PC meines Kumpels mounten meine DVDs völlig problemlos (als Mac/PC-DatenDVD gebrannt) und seltsamerweise auch auf seinem nicht-intel-minimac. Nur bei mir wollen die Dinger einfach nicht! nicht intern, nicht extern, und auch nicht auf meinem betagten iBook! Wenn ich also jetzt an meine Backups will, muss ich immer zu nem Kumpel mit meinen Scheiben und mir den Ramsch auf meine externe Platte ziehen. Das ist doch kein Zustand! Und ich habe keinen blassen Schimmer, woran es liegen könnte. Das Brennen (immer erfolgreich verifiziert) scheint ja zu klappen, und sowohl macs als auch PCs können meine DVDs mounten, blos nicht in meinen Laufwerken!
    Firmware updaten ist mir n bisschen zu heikel, und das Problem sollte auch eigentlich woanders liegen. Alle Beobachtungen zusammen ergeben irgendwie überhaupt keinen Sinn! (nach und nach immer zickiger und das an allen 3 DVD-Laufwerken gleichzeitig..? und nur bei mir??)

    völlig ratlos,

    Peter Hacke


    P.S. und weils ja sonst zu simpel wär: selbst erstellte UDF-DVDs (also filme) werden intern nicht gemounted, extern gehen aber einige !?! Und Aus dem Finder gebrannte BrennOrdner-DVDs lassen sich extren mounten (hat mir aber als dauerlösung zuwenig Optionen..)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2006
  2. Also die Verbatim-Rohlinge haben eigentlich einen guten Ruf – an denen sollte es nicht liegen (außer bei einzelnen Ausnahmen). Irritierend ist in der Tat, dass das externe Laufwerk auch auf dem Book nicht funktioniert – hast du mal andere Rechner testen können?
    Ist das System von Mini und Book identisch, also geclont oder per Targetmodus installiert?
    Was mir mal half (glaube aber hier nicht): Im Finder Einstellungen (oder Darstellungen) das Anzeigen von CDs/DVDs wegmachen, dann neustarten und dann wieder die Häkchen setzen.
     
  3. hacke_Peter

    hacke_Peter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2006
    danke für die schnelle Antwort

    Auf die Idee mal den externen Brenner an mein altes iBook zu hängen war ich noch garnicht gekommen. Und (oh Wunder!) das iBook mounted mit dem externen DVD-Brenner meine selbsgebrannten DatenDVDs! Also nochmal zurückgestöpselt und jetzt mounted auch mein minimac mit dem externen brenner die datenDVDs (die er ja auch selbst gebrannt hat..). Intern geht zwar noch immer nix, aber immerhin komme ich wieder irgendwie an meine backup-daten! Danke für den Tip! Ich weiss auch nicht, ob das jetzt an den veränderten Finder-Settings zum Umgang mit CDs/DVDs lag, oder ob das entfernen der DVD-player prefs was damit zu tun hat (sollte sich ja eigentlich nur auf UDF-Volumes auswirken). Immerhin, ich kann mir für meine Daten jetzt die Nerverei mit dem beim-kumpel-umkopieren sparen.
    UDFs wollen aber auch extern nicht alle mounten, aber für den Moment stört mich das weniger! (Langsam bekommt meine Hardware n bisschen mehr Persönlichkeit als mir lieb ist ..)

    Der minimac hat ein 10.4 basierend auf den Settings von meinem iBook (10.3)
    Die Volumes-Anzeigen-Settings für den Finder probiere ich jetzt nochmal aus... (huch? da verschwindet ja auch die externe platte vom schreibtisch ..?)
    - nee, die VolumesAnzeigen-Settings ändern an der Mountbarkeit meiner zickigen UDFs leider nix.. und auch gebrannte images lassen sich nach wie vor nicht mounten. Also ausschliesslich Mac/PC-DatenDVDs und BrennOrdner-DVDs und die auch nur extern (sowohl beim minimac als auch bein iBook). Aber immerhin ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2006
  4. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Ich denke, das wird einfach ein Kompatibilitätsproblem sein. Dein internes Superdrive hat vermutlich so ziemlich den Geist aufgegeben.
    Und auch Dein externer Brenner wird seine besten Zeiten hinter sich haben.
    Und Deine Rohlinge vermutlich auch.

    Kauf Dir einen anständigen externen Brenner. Das sollte die Probleme lösen.

    Gruß
     
  5. hacke_Peter

    hacke_Peter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2006
    da hast du möglicherweise recht. vielleicht hat sich da irgendwie die justierung der Leseköpfe mit der Zeit abgenudelt. Komisch das sich das Brennerproblem nur beim lesen zeigt... aber auf die guten Verbatim-Rohlinge lasse ich nix kommen.
     
  6. Alexander#dje73

    Alexander#dje73 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    23.01.2004
    ... wenn nichts mehr geht, probiere mal eine "Reinigungs-CD" oder reinige den Laserkopf selber, wenn du rankommst.
    Hat bei mir einem Superdrive mal beigebracht, auch "enger beschriebene" DVD's wieder zu lesen und zu brennen.
     
  7. hacke_Peter

    hacke_Peter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2006
    hm.. auch ne idee. das ding dürfte schon gut versifft sein .. ich versuchs mal.

    Interessant! Ich hab die ReinigungsCD jetzt in beiden Laufwerken gehabt. Im externen läuft der ReinigungsTrack sauber durch, beim internen hängt sich iTunes aber auf. Trotzdem scheit es irgend ne Wirkung gehabt zu haben. Wenn ich jetzt ins interne Laufwerk ne MovieDVD lege (selbstgebrannt, singlesided) geht immerhin schonmal der DVD-Player auf. Die DVD wird zwar nicht gemounted (DVD-Player sagt: "keine DVD verfügbar"), lässt sich aber per eject-Button wieder auswerfen.
    Im externen Laufwerk werden jetzt auch die problematischen DVDs zumindest drinbehalten und der DVD-Player wird gestartet, aber auch hier wird die DVD nicht gemounted. Und extern bringt der eject-button natürlich nix.
    Ganz weit vorne ist aber, daß sich jetzt auch wieder DatenDVDs im internen Laufwerk mounten lassen. Und nicht nur das: Auch das gebrannte diskImage lässt sich jetzt wieder mounten. Super! Da werd ich doch gleich auch noch mein iBook-Laufwerk durchbürsten ...

    Vielen Dank für die Tips euch allen, hat mich echt n gutes Stück weitergebracht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2006
  8. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Das hat ja auch nur bedingt was mit den Rohlingen zu tun.
    Mein Superdrive brennt bspw. um einiges schlechter, als das mein externer Sony tut. Beides natürlich mit Verbatim Rohlingen.
    Die SlimLine Laufwerke sind nunmal, was die Brennqualität angeht, nicht wirklich toll.
     
Die Seite wird geladen...