Mein PB-Akku hat sich verstellt

Diskutiere mit über: Mein PB-Akku hat sich verstellt im MacBook Forum

  1. derGrübler

    derGrübler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.07.2005
    Hallo

    Ich habe ein kleines Problem mit meinem relativ neun Akku.
    Und zwar lädt er nur noch bis 5%. Im Grunde genommen lädt er zwar ganz normal - er hält auch seine 3-4 h - aber er zeigt nur 0-5% an.

    Ich hab auch schon herausgefunden woran das liegt. Es scheint als ob sich der "capacity"-Wert völlig verabschiedet hat. Der steht nämlich plötzlich bei 65535. Ich nehme einfach mal an dass das durch einen blöden Zufall passiert ist.


    Die Auswirkungen sind:
    1) statt 100% meint mein PB der Akku steht bei 5%. (das ist zwar nervig, damit kann man aber auch noch gut leben)

    2) Der Netzteilstecker färbt sich nicht mehr (oder nur kurzfristig und im Ruhezustand) auf grün. Dadurch hatte ich schon die Befürchtung, dass mein Akku ständig vollgepumpt - sprich überladen - wird. Wie die folgende grafische Auswertung allerdings zeigt, ist wohl auch das nicht, bzw. nur im geringen Maße der Fall...

    [​IMG]
    (Für den Ladestatus habe ich einen alten, richtigen capacity-Vergleichswert verwendet, deshalb die richtige Darstellung)

    3) Und das nervt mich am meisten: Mein PB weiß nicht mehr wann seine Energie zu Neige geht. Klar, wenn 1% etwa einer Stunde Energie entspricht, dann tut man sich schwer sich an die letzten 10min ran zu tasten ;). Wie dem auch sei, plötzlich verdunkelt sich der Bildschirm, und 10 sec später versagt dann alles. Mit anderen Worten: mein PB geht nicht mehr rechtzeitig in den "rettenden" Ruhezustand.

    Ich hab schon mehrere Stunden mit Suchen verbracht, und einfach nichts gefunden. Mich nervt das einfach, weil es im Grunde genommen ja nur nötig wäre die "capacity" auf einen korrekten Wert zu setzet. So viel ich rausgefunden habe ist das wohl nur mit eine Kalibrierung möglich. Das hab ich jetzt aber schon probiert - hat aber nichts gebracht...das Problem ist, dass ich keine Ahnung habe ob das überhaupt funktionieren kann. Ich habe ja nie einen vollen Akku...(was wohl Voraussetzung für die Kalibrierung ist)

    Natürlich hab ich auch den PRAM, etc. zurückgesetzt.

    Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee. Falls jemand weiß wie genau die Kalibrireung funktioniert, wäre das auch sehr hilfreich. Die Apple Beschreibung ist für mich einfach zu unpräzise. Ich probiere es jetzt gerade noch einmal. Muss doch einfach gehen...

    Danke, dass ich mich ausheulen durfte :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche