vice

Mein Mac & Snow-Leopard: Fragen zu Apples neuem Betriebssystem

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von blueman-benny, 11.06.2009.

  1. blueman-benny Thread Starter Guest

    Hallo zusammen.

    Bitte lest diesen ersten Post, bevor ihr irgendwas fragt. Kann ja sein, dass die Frage hier schon beantwortet wird.

    Und bitte keine Tracking-Fragen und -informationen posten. Auch nicht wo man es sonst noch holen kann.


    Snow-Leopard wird ab dem 28.8. von Apple ausgeliefert. In der Regel werden zuerst die Apple Online Store-Kunden zuerst beliefert, erst danach die Premium Reseller. Bis man das Betriebssystem in den bekannten Geschäften kaufen kann, können einige Tage vergehen.

    > Kann ich auf meinem Mac OS X 10.6 installieren?

    Ja, sofern es ein Macintosh ist, welches einen Intel-Prozessor in sich hat.
    Auf Intel-Macs mit einem CoreDuo-Prozessor läuft Snow-Leopard im 32-bit-Modus.

    > Bringt mir der Umstieg etwas?

    Das können wir dir nicht sagen, da wir dein Nutzungsverhalten nicht kennen. Snow-Leopard ist 6 GB leichter geworden. Außerdem beinhaltet es ein paar neue Technologien wie Open CL und Grand Central, die das Betriebssystem noch ein wenig beschleunigen.

    > Welche Macs profitieren von Open CL?

    Alle Macbooks und Mac minis, die einen Grafikchip von Intel (GMA 950 und X3100) oder die ATI X1600 verbaut haben, profitieren NICHT von Open CL.

    Alle Benutzer, dessen Rechner die NVIDIA Geforce 8600M GT, GeForce 8800 GT, GeForce 8800 GTS, Geforce 9400M, GeForce 9600M GT, GeForce GT 120, GeForce GT 130, oder die ATI Radeon 4850 und Radeon 4870 mitbringen, dürfen sich freuen.

    > Welche Macs profitieren von Grand Central?

    Alle mit einem Mehrkern-Prozessor von Intel.

    > Welche Macs profitieren von der QuickTime H.264 Hardware-Beschleunigung?

    Alle mit mindestens der NVIDIA Geforce 9400M.

    > Was kostet mich das Update auf 10.6?

    Alle Benutzer, die ihren Mac vor dem 8. Juni 2009 gekauft haben und Leopard benutzen, bezahlen lediglich 29 Euro. Die Geräte, die nach dem 8. Juni 2009 gekauft wurden, können am Up-to-Date-Programm teilnehmen: Der Umstieg kostet sie lediglich 8,95 Euro.
    Alle Tiger-Benutzer werden genötigt, das Mac-Box-Set zu kaufen. Darin enthalten sind dann auch iLife und iWork in der 2009er Version. Kostenpunkt hier ist noch nicht bekannt.

    http://www.apple.com/de/macosx/uptodate/

    > Welche Programme werden laufen?

    Es laufen derzeit folgende Programme: http://snowleopard.wikidot.com/
    Diese Liste wird fortlaufend auktualisiert - sowohl von den Entwicklern (sofern die entspr. Projekte noch weitergeführt werden) als auch von den Benutzern, die dem Webmaster Rückmeldungen geben.

    > Was wurde eigentlich geändert?

    Ich werde jetzt nicht die Apple-Seite abtippen, sondern lediglich einen Link setzen

    > Was ist eigentlich Microsoft Exchange und ist das wichtig?

    Microsoft Exchange ist eine in Unternehmen verwendete kollaborative Gruppenlösung, mit der Kontakte, Termine und Emails verwaltet werden können - jeder für sich, und trotzdem im Team. Da Macs häufig in Mischnetzwerken zum Einsatz kommen, hat Apple dem Schneeleoparden beigebracht, sich ebenfalls in die Exchange-Umgebung einzubinden. Bei mir in der Firma werde ich zum Beispiel mit dieser Groupware kommunizieren können.

    > Wie ist das mit den Mausersatzgeräten?

    Es gibt bei den Macbooks zwei verschiedene Typen: Multi-Touch-Trackpads und Scrolling Trackpad. Die Funktionen dieser beiden Arten werden nicht kastriert oder erweitert! Das erste Macbook mit dem Multi-Touch-Trackpad war das Macbook Air. Das Macbook Early 2008 sowie alle Modelle davor waren noch mit einem Scrolling-Pad ausgestattet worden. Alle Macbook Pros vor Early 2008 wurden ebenfalls nur mit einem Scrolling-Pad ausgeliefert.

    > Wie installiert man 10.6?

    Fest steht: Die Ausgelieferten DVDs werden Retail-Discs werden. Es wird damit eine Installation von 0 auf möglich sein. Andere wiederum schieben die Disc rein und installieren 10.6 einfach drüber. Jeder wie er mag, und wie er zurecht kommt - darüber gibt es verschiedene Meinungen. Fakt ist aber: Beim Update von 10.4 auf 10.5 hat es eine Menge Probleme gegeben, die zum Teil von Apple in den Discussions eingeräumt wurden.

    > Was ist mit den Treibern für Drucker, Scanner oder anderen Geräten?

    Die Erleichterung um 6 GB forderte Opfer. Das waren in diesem Fall zum Beispiel die Druckertreiber, die die bisherigen OS X-Versionen auf den Discs mitlieferten. Nun müssen diese aus dem Internet geladen werden. Dies geschieht mit der Softwareaktualisierung. Nachteil: Internetverbindung zum Installieren der Treiber notwendig. Vorteil (womit Apple zumindest wirbt): Immer den aktuellsten Treiber an Bord. Auch die Aktualität deiner Treiber wird überprüft. Wenn nötig, wird der neue Treiber einfach über die Softwareaktualisierung geladen.
    Bei den Treibern für die Scanner ist man derzeit noch darauf angewiesen, die Hersteller-CD einzulegen, um die OS X-Treiber zu installieren. Ebenso wird es sich auch mit den Treibern für Firewire-Geräte wie Kameras oder Audio-Interfaces verhalten.
    Über Digitalkameras kann ich noch nichts sagen.

    > Wird es von Snow-Leopard auch eine Server-Variante geben?

    Ja, die wird es geben: Klicke hier!

    So, das sind nun die Frequently Asked Questions zum Thema Snow-Leopard!

    Ich werden den Thread, besonders diesen Eingangspost aktualisieren - basierend auf Fakten, und nicht Gerüchten!

    Dankeschön.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.09.2009
    iHamsi, sebili, Crea und 225 anderen gefällt das.
  2. Kümmelkorn

    Kümmelkorn MU Mitglied

    Registriert seit:
    06.10.2008
    Beiträge:
    1.918
    Zustimmungen:
    127
    Sehe ich das richtig, dass ich mit meinem Intel iMac mit einer ATI Radeon X1600 nicht von dem OpenCL profitiere?
     
  3. blueman-benny Thread Starter Guest

    Du siehst leider richtig. Man kann vermutlich leider nicht unbedingt darauf hoffen, dass sie nur versehentlich vergessen wurde. Ich kann dir auch nicht sagen, was der technische Grund dafür ist. Vllt weiß das ein Hardwareprofi hier.
     
  4. martinibook

    martinibook MU Mitglied

    Registriert seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    8.547
    Zustimmungen:
    350
    Meine HD 2600 Pro ist gleichzeitig mit der 8800 GS erschienen, dann war das genau der Schnitt, würde ich sagen. Hmm, dann habe ich kein Open CL und mein Papi mit dem dicken iMac hat es; aber er muss ja auch damit Geld verdienen, wodurch er Snow Leo erstmal nicht installieren wird. Verkehrte Welt :D
     
  5. -Nuke-

    -Nuke- MU Mitglied

    Registriert seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    15
    Wenn man keine OpenCL-fähige Grafikkarte hat, wird es auf der CPU ausgeführt... nur so nebenbei. ;) Dann dauern OpenCL-Routinen halt etwas länger.

    Da aber OpenCL noch brandneu ist, würde ich nicht vor Ende 2010 mit erster Software rechnen, die von OpenCL profitiert. Zumal es nur ein geringfügiger Teil von Software ist, die OpenCL überhaupt sinnvoll nutzen können. Das wären zumeist De/Encoder für Multimedia-Krams.

    OpenCL ist keine Sache die man "einfach so" anschaltet. ;)

    Das auf NVidia bezogene CUDA ist schon seit über einem Jahr erhältlich und es kommen auch erst jetzt erste Programme für Windows raus, die es nutzen können. ;) Das wird bei OpenCL nicht anders sein.
     
  6. martinibook

    martinibook MU Mitglied

    Registriert seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    8.547
    Zustimmungen:
    350
    Mein Vater macht Final Cut und Kompressor mit HD Video, der würde sich schon freuen, wenn das schneller geht. Dann würde er sich vielleicht auch ne GTX 295 kaufen :hehehe:

    Klar, das ist wie mit den Dualcores, das hat auch lange gedauert, bis die Programme das nutzen.
     
  7. blueman-benny Thread Starter Guest

    Moment...das würde ja bedeuten, dass dann alles genau so lange dauert, als wäre gar kein Open CL da, oder wird es trotzdem schneller?
     
  8. preller

    preller MU Mitglied

    Registriert seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    124
    der erste link
    "Grundsätzlich: am 16.6 gibt Apple weitere Informationen heraus!"
    funktioniert nicht.
     
  9. martinibook

    martinibook MU Mitglied

    Registriert seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    8.547
    Zustimmungen:
    350
    Ich denke das ist so gemeint:
    • Hat man alte Software und alte GraKa, ändert sich nichts, es bleibt einfach liegen
    • Hat man alte Software und neue GraKa, ändert sich auch nix
    • Hat man neue Software und neue GraKa, ist Party.
    • Hat man neue Software und alte GraKa, dann ist das wahrscheinlich so, wie wenn ein DualCore-optimiertes-Programm auf einem normalen Prozessor läuft, die Verwaltung der Threads frisst ein klein wenig Power. Also es könnte etwas lahmer sein.
     
  10. -Nuke-

    -Nuke- MU Mitglied

    Registriert seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    15
    Wie ich schon mal sagte, ist OpenCL keine Sache die man einfach anschaltet. Dazu muss man die entsprechenden Anwendungsbereiche KOMPLETT neu schreiben. Da gibt es kein "OpenCL ist vllt. nicht da". Wenn OpenCL im System fehlt, funktioniert die Anwendung nicht. ;)

    Portiert jetzt ein Programmierer seine Anwendung nach OpenCL, dann liegt es natürlich an der vorherigen Optimierung (nutzen der Vector-Einheiten der CPU und mehrere CPUs) ob der CPU-Pfad von OpenCL schneller ist, oder der "alte Weg".

    Sollte vorher keinerlei CPU-Optimierung da gewesen sein, könnte ein neu schreiben mit OpenCL auch auf der CPU schneller sein als vorher. Zumal es automatisch auf mehrere CPUs aufgeteilt werden kann. Das ist aber eine Frage der Fähigkeiten der Programmierer. Du kannst auch eine Anwendung auf OpenCL portieren und danach nur ein Bruchteil der Leistung bekommen. ;) GPGPU-Programmierung ist keine "Kleinigkeit".

    edit:
    Und da Apple nichts davon sagte, würde ich auch davon ausgehen das selbst OS X intern OpenCL noch nicht verwendet (ist auch noch viel zu neu dafür). Daher würde ich mir erst in OS X 10.7 "Gedanken" um einen OpenCL-fähigen Mac machen. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2009
    mac-vz und Spueli gefällt das.