Mein G5 Single 1,8 Fazit eher ernüchternd

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von vava, 28.11.2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. vava

    vava Thread Starter Gast

    Nach 2 Wochen Betrieb meines neuen G5 Single will ich hier meine Erfahrungen damit zusammenfassen.

    Mit den zunächst mitgelieferten 256MB gestaltete sich das Arbeiten wie erwartet einwenig mühsam. Nach einem Aufrüsten auf 1GB verflüchtigten sich die Programmverzögerungen und die Arbeitsgeschwindigkeit erhöhte sich. Grundsätzlich ist mit OSX wunderbar zu arbeiten.

    Aber im vergleich zu meinem iBook G4 ist das System ziemlich instabil.

    Häufigstes Problem ist ein System freeze wenn der Ruhezustand aktiviert werden soll. -> Nur noch das sich drehende Glücksrad.(ca. 10mal in 2 Wochen)

    Auch beim Abschalten treten hin und wieder diese Probleme auf (Glücksradball oder der Bildschirm mit Apple Logo und den sich im Kreis drehenden Strichen) (ca 2.mal in 2 Wochen) In den Systemlogs finden sich Einträge ala Programm xyz reagiert nicht.

    Das passiert sowohl auf orig Ram als auch auf den Zukaufspeicher (Infineon)

    Bisher einmal ein freeze des Finders Ausschalten war nicht möglich -> musste stecker ziehen.


    Manchmal reagiert die Apple Bluetooth Mouse nicht mehr (mit orig Apple BT Modul) (kein Verbindung verloren Symbol) das BT Keyboard funktioniert aber. Nach 5-10 min funktioniert es dann aber wieder.(Das BT Firmware Update hat die Lage deutlich verbessert aber nicht beseitigt

    Zum Stromverbrauch:

    Seltsamerweise bezieht der G5 sowohl im Ruhezustand als auch wenn er Aus ist ca 35 Watt ( 37/35 Watt Ruhezustand/Aus)
    Kann ich mir eigentlich nur durch das Bluetooth Modul erklären.
    Im Betrieb mit Mail,Safari ca 120Watt mit Garageband ca 130Watt

    Das G5 Gehäuse hat sich leider als gute Kurzwellenantenne erwiesen.Ich wohne in der nähe eines leistungsstarken KW-Sender und habe auf Line-Out und Kopfhörerausgang den Radiosender. (doppelt so laut wie auf meinem x86 System). Dafür kann Apple eigentlich nichts und das kann ich ja rausfiltern.
     
  2. djdc

    djdc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    71
    Registriert seit:
    29.04.2004
    Und wirst du ihn behalten? ;)
     
  3. rz70

    rz70 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    66
    Registriert seit:
    02.02.2004
    Installier das System noch einmal neu. Da stimmt was nicht. Das hatte ich bei einem Powerbook auch einmal. Einfach das ganze neu installiert und seitdem keine Probleme mehr (7 Monate)
     
  4. Rijn

    Rijn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Ich wollte mir jetzt auch einen kaufen und wäre dankbar, wenn du noch etwas über die Lüftergeräusche sagen könntest, sowie die Geschwindigkeitsunterschiede gegenüber dem iBook.
     
  5. O_o

    O_o MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    21.09.2004
    kenne ich....

    mein erster mac (powermac g5 1,8 mit 1gb ram, also identisch...) hatte frisc aus dem apple edu store eine derbe schramme am hinteren tragegriff, weshalb ich ihn umtauschen lasse! ... sowas blödes! enttäuschung²... :( ... aber die ersten erfahrungen lassen sich dennoch als durchaus positiv resümieren! =)
    das problem mit freeze und dem aufhängen während dem herunterfahren kenne ich jedoch nach 3 tagen nutzung auch schon! (systemstabilität ~> klischee?) hmmm... vielleicht hilft (wenn ich den umtausch abgeschlossen habe) eine komplette neunstallation des systems... anyhow.
    P.S: mit welchem programm kann ich einen .mpg movie schauen und dabei auf VOLLBILD schalten? ich meine, das geht mit quicktime nicht. und windoof media player muss doch nicht auf einen mac, oder?
     
  6. O_o

    O_o MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    21.09.2004
    @ Rijn: Das Lüftergeräusch: ~> zwei lüfter wurden wegen dem entfallenden prozessor weggelassen. also schon recht leise. allerdings ist immer ein gewisser grundgeräuschspegel vorhanden (in etwa ein sehr leises summen)...
    selten wird auch mal kurzzeitig lauter gekühlt. ~> selten ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2004
  7. darkwood

    darkwood MacUser Mitglied

    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    26.10.2003
    VLC

    www.videolan.org

    der frisst fast alles, auch im Vollbild.

    gruß

    dw
     
  8. vava

    vava Thread Starter Gast

    gratis:
    MPlayer auf defekter Link entfernt
    vlc

    Quicktime PRO mit MPEG Wiedergabekomponente ca 2x30€ im Apple Store


    Mir widerstrebt es ein UNIX Derivat neu zu installieren um ein Softwareproblem zu lösen. Das erinnert mich an die Redmonder Produkte bei der man auch so schwer hinter die hübsche Oberfläche blicken kann.
     
  9. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    16.05.2004
    VLC. http://www.videolan.org/
     
  10. emjaywap

    emjaywap MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.06.2003
    offenbar ist da etwas bei den vorinstallationen nicht so ganz in ordnung. letzlich ist mir bei einem 2 tage alten iBook G4 der Finder abgestürzt als ich etwas von der externen HDD herunterkopieren wollte. Zudem ist die Ganze Ordnerstruktur in Englisch (Also Applications, Disk Utility,...) ärgerlich! wenn es mein iBook wäre dann hätte ich es auch nochmals selbst aufgesetzt....
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen